01.08.10 10:13 Uhr
 235
 

Griechenland: Mordverdächtiger aus Bonn wurde verhaftet

In Griechenland wurde ein 38-jähriger Mann festgenommen. Er steht unter Verdacht, seine Partnerin in Bonn umgebracht zu haben. Die Frau wurde am 28. Juni von ihrer sechsjährigen Tochter tot aufgefunden.

Die Mutter des Mädchens lag tot im Wohnzimmer. Die Untersuchung der Leiche ergab, das sie durch Gewalteinwirkung starb. Verdächtigt wird der Partner der Frau, der verschwunden war.

Ein Haftbefehl für ganz Europa wurde ausgesprochen. Der mutmaßliche Mörder sitzt zur Zeit in Auslieferungshaft. Beamte der Bonner Mordkommission sowie der zuständige Staatsanwalt werden den Verdächtigen Anfang August abholen.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Mord, Griechenland, Bonn
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?