01.08.10 10:32 Uhr
 566
 

Devon Works Tread 1: Eine besondere Armbanduhr

Mit der Devon Works Tread 1 kam jetzt eine außergewöhnliche Armbanduhr auf dem Markt, deren Anzeige-Prinzip nicht alltäglich ist.

Die Zeitanzeige läuft über Bänder. Auch wenn man dabei denken könnte, das diese Bänder mechanisch gesteuert werden, läuft im Hintergrund doch eine Software.

Für das gute Stück muss man allerdings schon mal 11.500 Euro berappen, damit man sie am Arm tragen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Armbanduhr, Mechanik, Zeitanzeige
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2010 11:49 Uhr von Sev
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Cool: Aber ich hätte sowas lieber als Wecker auf dem Nachttisch. Bei der Größe kann man ja einfach die Armbänder ab montieren und das Ding da hinstellen. :D

Aber nicht für 11.500 Eulen... Pervers

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?