01.08.10 09:36 Uhr
 13.025
 

England: Krankenschwester hatte eine Affäre mit einem schwerkranken Patienten

Eine Krankenschwester hatte im britischen Birmingham von Februar bis März 2008 ein sexuelles Verhältnis mit einem todkranken Patienten.

Der junge Mann war verheiratet und litt schon seit seiner Geburt unter der Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose. Er wartete nach einer Herztransplantation noch auf einen Lungenflügel.

Als das Verhältnis bekannt wurde, hat das Krankenhaus die Frau für zwölf Monate beurlaubt.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Affäre, Patient, Krankenschwester, Mukoviszidose
Quelle: www.sex-up.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2010 10:09 Uhr von Klassenfeind
 
+107 | -7
 
ANZEIGEN
Das ist doch aber toll !!! Eine noch schönere Betreuung kann ich mir gar nicht vorstellen !!!
Kommentar ansehen
01.08.2010 10:28 Uhr von Ardranachbelon
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Gab es da nicht mal ´nen Film mit der gleichen Story??
Kommentar ansehen
01.08.2010 10:41 Uhr von no-smint
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
12 Monate? Hat das Krankenhaus sie etwa für die Restlebenserwartung des Patienten beurlaubt, nach dem Motto "in unserem Haus fand das Verhältnis bis zu seinem Tod nicht statt"? Das fände ich schon sehr Makaber.
Kommentar ansehen
01.08.2010 10:41 Uhr von KamalaKurt
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
das soll ja vorkommen.

In meiner Geburtsstadt hat es neben dem Krankenhaus ein Schwesternheim gegeben. Da erzählt man sich heute noch die schönsten Geschichten.

Peinlich wäre es für sie schon geworden wenn der Glückliche dabei gestorben wäre
Kommentar ansehen
01.08.2010 11:14 Uhr von Haggart
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Das ist ein Service :(
Kommentar ansehen
01.08.2010 11:14 Uhr von Rudi_im_Winkel
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
richtig gehandelt ! Die Krankenschwester hat alles richtig gemacht !
Schon in der Ausbildung hatte sie folgendes gelernt :

Gegen Schmerzen hilft Spalt !
Kommentar ansehen
01.08.2010 11:22 Uhr von freddy54
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
was wollt ihr denn: totf.....n ist doch der schönste tod
Kommentar ansehen
01.08.2010 14:47 Uhr von Shik
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also bei dem Service können die Krankenkassen Beiträge gern noch weiter steigen ;D
Kommentar ansehen
01.08.2010 14:57 Uhr von Jackon
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht: Ist doch gut 12 Monate Urlaub und der Mann hatte perfekten Service
Kommentar ansehen
01.08.2010 15:20 Uhr von Achtungsgebietender
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.08.2010 17:06 Uhr von Wolfi4U
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Bockt: mich net
Kommentar ansehen
01.08.2010 18:23 Uhr von sodaspace
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
und? warum deswegen ne news?
dürfen kranke nicht ficken?
Kommentar ansehen
01.08.2010 19:02 Uhr von hibjoe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Achungsgebietender: ist das nen Fake-Account oder quatscht du wirklich aus Überzeugung ständig so einen Müll.

zur News:

Wenn sie sich halt gefunden haben was solls. Verstehe auch nicht wirklich, für was sie 12 Monate beurlaubt wird.

Edit: Da war schon jemand vor mir derselben Meinung

[ nachträglich editiert von hibjoe ]
Kommentar ansehen
01.08.2010 21:09 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
haha: "Beurlaubt". Schön umschrieben ;).
Kommentar ansehen
02.08.2010 06:01 Uhr von djsinus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Spießer: Spießige Insulaner!

Es weiß doch jeder, wie gesund Sex ist!
Und da sie den Mann ja wohl nicht vergewaltigt hat ( von wegen Unzucht mit Abhängigen, Hilflosen o. ä. ), sehe ich hier keinen Grund...!
Kommentar ansehen
26.08.2010 15:38 Uhr von MrKnochensack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub: Ihr überlest da was wichtiges der Mann war VERHEIRATET
sie hat damit also (er natürlich auch) eine Familie zerstört die sowieso schon genug Probleme hat (siehe todkranker Ehemann und so) deshalb in dem Fall Beurlaubung zu recht da sie genauso Verantwortung gegenüber den Angehörigen trägt

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?