31.07.10 18:16 Uhr
 726
 

Darmbakterien als möglicher Produzent von Spinnenseide

Natürlich hergestellte Spinnenseide gilt wegen ihrer Eigenschaften als ein Werkstoff der Zukunft. Anwendungsmöglichkeiten wären beispielsweise in der Industrie gegeben, aber auch im biomedizinischen Bereich. Deswegen werden große Anstrengungen unternommen, um die Substanz auch auf anderen Wegen herzustellen.

Xiao-Xia Xia vom Korea Advanced Institute of Science and Technology hat diesbezüglich nun einen Fortschritt erzielt: Er manipulierte das Erbgut des Darmbakteriums "Escherichia coli", sodass es den Hauptbestandteil von Spinnenseide, das Protein "MaSp1", in vergleichsweise großen Mengen produzieren kann.

Aus der gewonnenen Proteinmenge erzeugte das Team um Xia anschließend lange Fäden. Mechanische Tests der Belastungsfähigkeit dieser Fäden bestätigten die Vermutung des Forschers, wonach die verblüffenden Eigenschaften der Spinnenseide hauptsächlich von der molekularen Masse des Proteins abhängen.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Produzent, Spinne, Darm
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2010 18:16 Uhr von alphanova
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Forschungs- und Vergleichsobjekt war in diesem Fall die Seide der Goldenen Seidenspinne, die "künstlich" durch E-coli-Bakterien hergestellt werden sollte. Die Ergebnisse sind zwar schon vielversprechend, aber reichen noch nicht an die "originale" Spinnenseide heran - bis man das schafft, wird wohl auch noch viel Arbeit nötig sein. Aber faszinierend ist das Thema trotzdem.
Kommentar ansehen
31.07.2010 19:58 Uhr von theG8
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@nowbody: Du könntest theoretisch auch Kleingeld scheißen. Bei ´ner Getränkedose wird´s schon schwieriger und ´ne Wassermelone halte ich für ausgeschlossen!

Da bringt jemand ´ne klasse Wissenschaftsnews und nicht diesen gewöhnlichen Boulevard-Schwachsinn und dann steht da trotzdem an erster Stelle der Kommentar eines Kaspers. Pisa lässt grüßen...
Kommentar ansehen
31.07.2010 22:27 Uhr von theG8
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Alles: eine Frage des Niveaus... Und dass ich nicht unbedingt zum Lachen in den Keller gehe, könnte man durchaus auch erkennen, wenn man sich die erste Hälfte meines vorher gehenden Posts durch liest. Aber das liegt ebenso im Auge des Betrachters ;)
Kommentar ansehen
31.07.2010 23:06 Uhr von Friedbrecher
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich freu mich schon: auf die kugelsicheren T-Shirts für 10€ bei Kik. ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?