31.07.10 12:32 Uhr
 1.221
 

Nürnberg: Autofahrer prallt mit Pferd zusammen und wird von dessen Kopf getötet

Auf der Fernstraße 6 nahe Nürnberg ist es zu einem schweren Unfall gekommen.

Ein Pferd lief auf der linken Spur der Autobahn. Der Autofahrer bemerkte das Pferd nicht und stieß mit diesem zusammen. Durch den Aufprall wurde der Kopf des Vierbeiners abgerissen und in den Innenraum des Fahrzeugs katapultiert.

Der Mann wurde von dem Pferdeschädel getroffen und war sofort tot. Die Tochter auf dem Rücksitz zog sich schwere Blessuren zu. Die anderen beiden Insassen wurden leicht verletzt.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Autofahrer, Kopf, Pferd
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2010 12:52 Uhr von speak999
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.07.2010 13:44 Uhr von U.R.Wankers
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
welcher Reiter? schon mal von einem "entlaufenen Pferd" mit Reiter gehört?
Und welcher Porsche? Märchenstunde?

Ja, man kann schon herzhaft lachen, wenn ein Familienvater im beisein der restlichen Familie stirbt, die fanden das sicher auch alle total ulkig.
Kommentar ansehen
31.07.2010 16:56 Uhr von mr.jac
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Üble Sache...und ein seltsames Bild dazu...
Kommentar ansehen
31.07.2010 17:37 Uhr von -canibal-
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
uoahhh mammamia...das ist wirklich schrecklich...
der Vater war (zumindest) sofort tot...aber die Tochter, Mutter und Sohn, die daneben sitzen...und der Pferdekopf der ihrem Vater den Schädel zertrümmert...grausig.

Die werdens in der nächsten Zeit bestimmt nicht leicht haben über das Erlebte hinwegzukommen.


mein Mitgefühl
Kommentar ansehen
01.08.2010 15:23 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Da hat Gott diese Tierquälerei aber mal wirklich: sofort bestraft - auch wenn´s echt ganz schön heftig ist. Aber irgendwann musste es ja mal dazu kommen. Wie der Mensch seine Umwelt umgestaltet ist auch schon ziemlich pervers. Wenn man nach draussen schaut und all dieses Beton und die Straße und Autos sieht, kann einem nur noch schlecht werden. Ohne den Menschen würden hier Pferde herumlaufen und überall wären Bäume und Wiesen und Natur. Da kann man nur sagen: "selbst Schuld". Traurig aber wahr... :(
Kommentar ansehen
03.08.2010 19:42 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Micha23 - sorry, aber was willst Du mir mit Dei-: nen lächerlichen 23 Jahren denn bitteschön sagen??? Dass ein PC genauso viel Strom verbraucht, wie ein bezinfressendes Auto??? Hallo? Gehirn??? Woher weißt Du eigentlich, dass ich nicht mit regenerativen Energien arbeite? Geht´s bei Dir noch, oder was? Du weißt NICHTS! Und wegen so was ignorantem wie Dir wird die Erde nochmal zugrunde gehen! HORROR!!!

[ nachträglich editiert von Achtungsgebietender ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?