31.07.10 12:24 Uhr
 20.791
 

GEZ-Mitarbeiter greift mit Pfefferspray an: "Ich bin der Gott der ARD"

Zu einem Zwischenfall kam es kürzlich als ein Bauarbeiter nach der Arbeit in seinem Treppenhaus jemandem begegnete, der alle Namen an Briefkästen aufschrieb. Nach dessen Aussage stellte er den Mann zur Rede, der daraufhin mit dem Ausspruch "Ich bin der Gott der ARD" Pfefferspray einsetzte.

Der verletzte Bauarbeiter sperrte den Angreifer im Hausflur ein und rief die Polizei. Gegen beide Personen, die sich gegenseitig anzeigten, ermittelt nun die Hamburger Polizei. Der Angreifer machte später die Aussage, dass dieser von dem Bauarbeiter beschimpft und angefasst wurde.

Im Hintergrund dieses Vorfalls kritisierte Bernd Höcker von der Aktion GEZ-Abschaffen.de noch einmal die geplante Haushaltspauschale zur Finanzierung der Öffentlich-Rechtlichen Sender als "Zwangsgeld" und als "Offenbarungseid der Demokratie".


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: ARD, GEZ, Pfefferspray
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

61 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2010 12:28 Uhr von Via-Chez
 
+119 | -4
 
ANZEIGEN
Geht`s noch ??? Dem Typen wär ich gerne persönlich mal begegnet..
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:34 Uhr von Haggart
 
+36 | -2
 
ANZEIGEN
Ein kleiner Fehler: Zitat: Der Angreifer sperrte den verletzten Bauarbeiter im Hausflur ein und rief die Polizei.

Der verletzte Bauarbeiter sperrte den Angreifer ein ;)
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:34 Uhr von penetrada
 
+30 | -9
 
ANZEIGEN
bald wird das nicht mehr nötig sein: Bald muss jeder zahlen, egal ob er Fernsehen hat oder nicht. Dann klopft nur noch gegebenfalls der Gerichtsvollzieher an die Tür.
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:38 Uhr von Extron
 
+17 | -24
 
ANZEIGEN
Naja jetzt mal abgesehn davon das ich die GEZ nicht mag, aber da ist Aussage gegen Aussage, und da behauptet der eine mehr als der andere.

Es kann auch sein das der Bauarbeiten auf den losgegangen ist und er sich gewehrt hat mit Pfefferspray.
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:40 Uhr von Josch93
 
+54 | -2
 
ANZEIGEN
"Gott der ARD"? :D: Der ist ja ganzschön engagiert :D
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:43 Uhr von U.R.Wankers
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
BA: "Halt! Wer da? Wer seid Ihr?": GEZ: "Ich bin ein irrender Reiter"

BA: "Mir deucht, Ihr seid ein reitender Irrer!"

GEZ: "Oh, Mist, erkannt, schnell weg..."

(frei nach Otto Waalkes Rapunzel Neufassung)

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:44 Uhr von Teffteff
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
@ Extron kann sein, kann sein. Fakt ist: Der eine hat den Anderen verletzt und da hört der "Spaß" auf. Der GEZler hätte durchaus den Rechtsweg bestreiten können, wenn er als erster angegriffen wurde. Als nächstes zieht noch einer eine Knarre, wenn er als "Schnüffler" bezeichnet oder "angefasst" wird. Das ist ja wohl kaum zu rechtfertigen.
Ist denn nicht außerdem Pfefferspray für Privatpersonen mittlerweile verboten?
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:45 Uhr von blade31
 
+6 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:52 Uhr von Philippba
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
Wäre er mich angriffen: hätte der GEZ Typ nur Urlaub im Krankenhaus gehabt. Den Verein sollte man endlich abschaffen. Da wird zu viel Geld für Müll ausgegeben. Beispiel: Wieso gibt ARD/ZDF Millionen aus, um Fussballspiele zu zeigen, wenn diese auch auf anderen Sendern wie Sat1 zu sehen. Damit würde man Millionen einsparen. Ich verstehe es nicht. Die geben unser Geld einfach für Dreck aus. Den GEZ Mitarbeitern wünsche ich .....
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:57 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:58 Uhr von cyrus2k1
 
+56 | -2
 
ANZEIGEN
Habe mal einem GEZ-Mitarbeiter den Fuß gebrochen: Er hatte einfach seinen Fuß zwischen meine Tür gesetzt als ich ihn bat zu gehen. Habe sie daraufhin nach Vorwarnung mit voller Wucht zugeknallt. Das Schreien von dem GEZ-Typ im Hausflur war schrecklich, aber er hat mich nicht angezeigt.
Kommentar ansehen
31.07.2010 13:10 Uhr von U.R.Wankers
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
blade: das sehe ich anders. Laut Quelle:

"Der von der GEZ Befreite Baurbeiter verließ das Treppenhaus, sperrte den Angreifer darin ein und rief die Polizei. Als die Beamten kurze Zeit später eintrafen, fanden sie den Pfeffersprayer auf der Treppe liegend vor. Er gab an, einen Schwächeanfall gehabt zu haben. Er sei vom GEZ-befreiten Hamburger angefasst und als "Schnüffler" bezeichnet worden. Später gab er an, er hätte sich nur noch mithilfe des Pfeffersprays verteidigen können und erstattete ebenfalls eine Anzeige."

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
31.07.2010 13:14 Uhr von Krawallbruder
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Den hätte ich so eine verpasst das Er die nächsten Wochen im Gipsbett gelegen hätte!

Soll mir mal begenen der Typ! Hätte ich Ihm gezeigt wer der Gott von Irgendwas ist!

So ein dämlicher vom Schwachsinn GEZeichneter Idiot!

[ nachträglich editiert von Krawallbruder ]
Kommentar ansehen
31.07.2010 13:15 Uhr von darkdaddy09
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Hier die Korrektur: Du bist der Abschaum der ARD!
Kommentar ansehen
31.07.2010 13:58 Uhr von rolf.w
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Interessant: Ich finde es eher interessant, für wie stark und mutig sich hier einige Kommentargeber halten. Mit Pfefferspray in den Augen jemanden zu verprügeln mag ja möglich sein aber es ist wohl eher eine seltene Ausnahme.
Kommentar ansehen
31.07.2010 14:00 Uhr von Herbstdesaster
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Aha: Soll mal son G(EZ)ott zu mir kommen...der wird den Tag nicht vergessen.

ARD und den ganzen Kack als PayTV anbieten, es wird immer noch genug Idioten geben die freiwillig dafür was zahlen wollen. Ich hab schon seid 10 JAhren kein ARD mehr geguckt und hat mir nicht geschadet, wofür soll ich also zahlen? Selbst mein Regionaler Radiosender ist GEZ frei.

Wer freiwillig zahlt hats nicht besser verdient...ich sag mal grob wir sind 70 mio GEZ-Zahler, was wollen die machen, wenn die 70 MIo sich geschlossen zusammentun und nicht mehr zahlen?
Kommentar ansehen
31.07.2010 14:20 Uhr von xenonatal
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Freiheitsberaubung? Da ist der Peter aber heute Lustig was ?
Es ist natürlich jedermans Recht, solche Täter festzusetzen bis die Polizei eintrifft.
Kommentar ansehen
31.07.2010 14:53 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
interessant: wie leichtgläubig hier auf einmal alle sind, wenn gez news kommen...
ich glaub das ganze nicht. zumindest nicht so, wie es in der news steht...
bin kein fan der gez und deren methoden, aber ich glaub, dass viele sich was aus den fingern saugen, damit die gez noch schlechter darsteht...
Kommentar ansehen
31.07.2010 14:59 Uhr von El Damiano
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist legitim: jemanden so lange festzuhalten bis die Polizei eintrifft.
Kommentar ansehen
31.07.2010 15:01 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Gerät - kein Geld: Es ist immer eine Frage der Organisation. Und so wie in der Vergangenheit die ganze Angelegenheit organisiert war, so soll es fortgesetzt werden: zulasten des Bürger und nicht zulasten des Geräts, wie es in Frankreich üblich ist. Da macht sehr wohl einen Unterschied zwischen Bürgerrechten und Gerätepflichten. In Deutschland gibt es immer noch einen Geist aus der Zeit des Dritten Reiches - zumindest wird er wiederbelebt, über die Hintertür.

Da ist es kein Wunder, wenn es zu solch tumultartigen Überhebungen kommt: Gott? Da kann jemand nicht mehr zwischen sich und dem öffentlich-rechtlichen Auftrag unterscheiden. Man kann daraus auch schlußfolgern - diese Arbeit hat den GEZ-Menschen krank gemacht!


[ nachträglich editiert von Sag_mir_Quando_sag ]
Kommentar ansehen
31.07.2010 15:05 Uhr von nodynude
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wusste doch das mal gehört zu haben
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
31.07.2010 16:01 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.07.2010 16:38 Uhr von realsatire
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
In Gefahr begeben muß man sich nicht: daher kann man jemand auch einsperren. Auch wegen eventueller Fluchtgefahr.
Wenn der Bauarbeiter da wohnt, warum war der nicht kurz in seiner Wohnung, Sonnenbrille auf, etc, dann eine intensive Diskussion mit dem GEZler, danach dann helfen, das er aus dem Haus kommt, natürlich mit anderen Hausbewohnern, die "Oooh" rufen, wenn der GEZler stolpert. ^^
Kommentar ansehen
31.07.2010 16:43 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
endgegner: lol xD
Kommentar ansehen
31.07.2010 16:51 Uhr von maniistern
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Schickt den zu mir: ist dann der 2te GEZ ASSI dem ich aufs Maul haue, diesen würden 100% 6 Wochen Schnaeltasse erwarten, plus zerlegten Gebietsleiter.
Kieferbruch inklusive

PS,Komentare zu rechtschreibfehler sowie Komentare von pazifisten können sich das sparen geht mir am A***** vorbei

Refresh |<-- <-   1-25/61   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?