31.07.10 11:30 Uhr
 1.025
 

ver.di: Die Arbeitsmarktentwicklung ist kein Jobwunder

Das derzeitige sinken der Arbeitslosenzahlen auf dem deutschen Arbeitsmarkt ist für die Vizechefin der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, Margret Mönig-Raane, auf keinen Fall ein Jobwunder.

Die Krise sei ihrer Meinung nach noch nicht überstanden. Außerdem sind viele Arbeitsplätze nicht sicher. Dabei weise sie darauf hin, dass gerade Arbeitnehmer durch Leiharbeit, befristete Arbeitsstellen und Einbußen beim Lohn durch Kurzarbeit am meisten belastet werden.

Sie sagte: "Gerade die Leiharbeit wird in vielen Bereichen krass missbraucht, um reguläre Beschäftigung zu ersetzen." Des Weiteren kritisierte sie, dass der Niedriglohnsektor immer weiter ausgebaut wird.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Beruf, Arbeitsmarkt, Gewerkschaft, ver.di
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2010 12:28 Uhr von weg_isser
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat die Dame vollkommen recht!
Kommentar ansehen
31.07.2010 13:41 Uhr von DrOtt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hmm ich bin bald auch wieder so ein moderner sklave! :(
Kommentar ansehen
31.07.2010 14:46 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berufsfreiheit: Hier der Link zur Berufsfreiheit: http://www.forum-krankenversicherung.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?