31.07.10 11:16 Uhr
 502
 

Wahlumfrage Berlin: SPD und Grüne gleichauf

Nach einer aktuellen Wählerumfrage des Forsa-Institutes können die Grünen in Berlin derzeit mit 27 Prozent der Stimmen rechnen und liegen damit gleichauf mit der SPD. In der Bürgermeister-Frage liegt Renate Künast sogar mit 40 Prozent der Stimmen auf dem ersten Platz.

Der derzeitige Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, würde der Umfrage zufolge nur noch 37 Prozent der Wählerstimmen erhalten. Renate Künast hat momentan allerdings noch kein Interesse am Amt des Regierenden Bürgermeisters erklärt.

In Berlin könnten sich mittlerweile sogar 51 Prozent der Wahlberechtigten vorstellen, die Partei der Grünen zu wählen, während die Zustimmung in den Westbezirken höher ist, als in den Ostbezirken. Die Umfragewerte der CDU gehen in der Hauptstadt weiter zurück.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, SPD, Die Grünen, Wahlumfrage
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2010 11:16 Uhr von Teffteff
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Laut der Quelle haben viele Menschen im Westen dem Regierenden Bürgermeister immer noch nicht dessen Zustimmung zur Schließung des Tempelhofer Flughafens und seiner Ablehnung von ProReli verziehen. Wenn das alles ist was an der Regierungszeit von Wowereit zu bemängeln ist, dann geht es den Berlinern wohl doch nicht so schlecht, wie immer behauptet.
Kommentar ansehen
31.07.2010 11:21 Uhr von aknobelix
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
was muss noch passieren damit solche parteien nimmer gewählt werden?gilt auch für die anderen systemrelevanten volksverräter.

[ nachträglich editiert von aknobelix ]
Kommentar ansehen
31.07.2010 11:31 Uhr von anderschd
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Was passieren muß? Na als erstes müssen die richtigen Fragen gestellt werden, bei Umfragen.

Nicht: Wen würden sie wählen, CDU/CSU, SPD, Grüne oder FDP.
Sondern nach allen Parteien fragen.
Kommentar ansehen
31.07.2010 11:40 Uhr von 1gnt23
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
gehen die befragten überhaupt wählen: oder haben die das nur so gesagt?

Diesen Pobereit kannst sowieso vergessen.
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:09 Uhr von -Agitator-
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Die Berliner: wählen ihren eigenen Untergang und sind zu dämlich, um es zu bemerken. Wobei, der Anteil an Ausländern dürfte mittlerweile überwiegen und es ist kein Geheimnis, dass die Grünen diesen Leuten das Paradies auf Erden verspricht und leider auch verschafft...

Sieglinde Frieß, MdB von Bündnis 90 / Die Grünen und Verdi-
Fachbereichsleiterin sagte:
„Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.“
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:14 Uhr von strausbertigen
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Oh mann: die Leute sind anscheinend nach wie vor verblödet. Diesen Linken, CDU, SPD, SCU und wie der ganze Dreck heisst...achja FDP gehört nicht eine Stimme mehr!!!

Tja, nur was wählen? Wir haben keine Volksparteien! Die genannten scheiden 100% vollkommen aus und wer die noch wählt, der hats nicht besser verdient als dem Untergang zuzusehen....und zwar dem eigenen.
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:17 Uhr von penetrada
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Grüne = Partei der Besserverdienenden! Die Grünen sind keine Ausländerpartei mehr. Migranten mit deutscher Staatsbürgerschaft sollten unbedingt die Linken wählen, es sei denn sie verdienen mehr als 50.000 Euro im Jahr. Wer weniger verdient, leidet sonst noch stärker unter Benzin- und Stromsteuer und all dem anderen Tinnef.
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:18 Uhr von usambara
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
mit euch lässt sich Staat machen- Rechtsstaat...
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:20 Uhr von strausbertigen
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Na und? Österreich hat auch Rechte an der MAcht....UND? Heute wird einem immer vorgegaukelt dass Rechte PArteien, Nazis wären....das ist blanker Unfug! Es sind ja auch nicht alle Linken = Kommunisten etc. MEine nächste Stimme geht 100% in Richtung Rechts und Links :D
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:25 Uhr von -Agitator-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
strausbertigen: Irgendwie steht dein letzter Kommentar im Widerspruch zu deinem von 12:14 Uhr.

Übrig bliebe bei dir ja im Grunde nur die NPD. Was das allerdings mit Links zu tun hat, ist mir schleierhaft.
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:28 Uhr von usambara
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@strausbertigen: in Deutschland gibt es keine relevante rechtskonservative Partei.
Die NPD besteht aus Nazis- man muss sich nur die Führung anschauen.
In wie weit soziale Gerechtigkeit in Italien oder Österreich Einzug gehalten hat, sehe ich auch nicht- im Gegenteil.
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:35 Uhr von strausbertigen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Naja: was wir brauchen würden wäre sowas wie die Schweizer SVP, die sich auch drum kümmert was das volk angeht und nicht einfach wegschaut.....man sieht doch wo uns der ganze andere Rotz hingebracht hat.

NPD oder Linke würde ich beides deshalb wählen, weil ich keine Alternative sehe! Ganz ehrlich! Und richtig, beide stehen im Widerspruch zueinander aber mit persönlich ist es angenehmer eine Stimme an die vielleicht zu verschenken als meine Stimme mit unseren bisherigen Parteien zu versauen.
Kommentar ansehen
31.07.2010 17:08 Uhr von quade34
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Grün ist: die Hoffnung, sagte meine Oma schon. Nur kannte sie nicht das Gesindel, was uns das letzte Hemd für ihre Öko-Ideen ausziehen will.
Kommentar ansehen
01.08.2010 20:21 Uhr von Natoalarm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Erinnert ihr euch noch an Rot-Grün? -Diätenerhöhung
-Visaskandal
-Ausländerzuzug
-Multikulti (Grüne:wenn ihnen die Moschee nicht passt,dann könen sie gerne wegziehen)
-Ökosteuer
-Hartz4
-Mehrwertssteuererhöhung (zuvor nein,mit der SPD nicht)

Wollen wir das nochmal,oder ähnlichen MURKS???
Dann doch lieber was neues NPD!!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?