31.07.10 10:39 Uhr
 6.245
 

1. Technofestival nach der Loveparade-Katastrophe

Seit gestern läuft die Natur One in Kastellaun. Sie befindet sich auf einer ehemaligen Raketenbasis.

Es ist das 1. Technofestival seit dem Unglück auf der Loveparade. Zum gedenken an die Toten werden heute Tausende weiße Ballons in die Luft gelassen.

Die Veranstalter schätzen, dass bis zum Sonntag über 60.000 Besucher dort waren. Über 300 DJs legen auf und zwar von Techno bis zu Hardcore.


WebReporter: Jackon
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Techno, Loveparade, Rave, Nature One
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"
Simone Thomalla ist verletzt - Die Vorpremiere des Theaterstücks ist abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2010 10:39 Uhr von Jackon
 
+2 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.07.2010 11:30 Uhr von Elano
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Das Gelände ist so riesig. Aufgrund von Eintrittskarten weiß man eigentlich wieviele Leute kommen. Wenn dort was passiert, wovon ich nicht ausgehe, hätte es andere Gründe als die "Loveparade-Katastrophe".
Kommentar ansehen
31.07.2010 11:42 Uhr von ElJay1983
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Jopp: ist wie bei Sonne, Mond und Sterne. Riesen Gelände und Eintrittskarten sind schondafür da, dass es nicht zuviele werden. Ausserdem sind die meisten Festivals eh immer am selben Ort. Bei der Parade mussten se ja fast immer was neues ausarbeiten vom Gelände her..
Kommentar ansehen
31.07.2010 11:47 Uhr von anderschd
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
Es wird auch ein: 2. und 3. und und und Fesival geben nach der LP.
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:12 Uhr von technaut1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
die pydna hat platz für ca. 100000 leute. mit ca. 60000 wird gerechnet.zudem ist das gelände sehr weitläufig... sollte wohl klappen.
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:12 Uhr von penetrada
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:22 Uhr von sou
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Was hat das mit Techno zu tuen? Das Unglück der LP hätte auf jedem Rock, Metall etc. Festival und auch aufm Parteitag der CDU passieren können, sofern da soviele kommen würden...

Schwachsinn, das an sowas fest zu machen.
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:22 Uhr von hertle
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Die Nature One ist nicht mit der Loveparade vergleichbar. Es gibt ein begrenztes Ticket-Kontingent und man hat Jahrzehnte lange Erfahrung. Die Nature One gibt es seit 1995, damals noch auf dem Flughafen Hahn bei Frankfurt (ich war dabei). Am jetzigen Ort findet sie schon zum 12 oder 13 mal statt.
Im Übrigen finde ich es völlig unangebracht, das ganze an der Musikrichtung fest zu machen. Techno ist nicht verantwortlich für die Toten. Die LP war auch ursprünglich kein Festival sondern eine Parade mit großem Rahmenprogramm. Herr Schaller war es, der daraus ein Festival gemacht hat.

@ElJay1983 "Bei der Parade mussten se ja fast immer was neues ausarbeiten vom Gelände her.."

Fast immer kann man eigentlich nicht sagen. Es musste erst "etwas neues ausgearbeitet werden" als Herr Schaller auf die Idee kam, das Ganze ins Ruhgebiet zu verpflanzen.

[ nachträglich editiert von hertle ]
Kommentar ansehen
31.07.2010 13:03 Uhr von kotffluegel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@penetrada: "Dann wollen plötzlich alle so schnell wie möglich wieder rein."

du meinst wohl eher raus.. beim reingehen wurde nie gedrängelt... ^^


zurück zum thema:
man muss doch jetzt nicht bei jeder großveranstaltung wundern, sofern eintrittskarten im spiel sind, ist jedenfalls eine überfüllung ausgeschlossen

und zu todesfällen kann es auch bei normalen konzerten kommen.... wenn jemand vorne an die absprerrung zu sehr gedrückt wird etc.

ja war tragisch aber muss jetzt nicht bei jedem scheiß drüber geredet werden... morgen die neue news:
"wacken, können die metaller an ihren haaren ersticken? nur noch kurzhaarschnitte zugelassen!"

[ nachträglich editiert von kotffluegel ]
Kommentar ansehen
31.07.2010 13:26 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@penetrada: Lol die stellen die in deinen Videos gezeigt werden sind aber vor dem Gelände (sprich vor dem Tunnel) und dort sind deutlich mehr als 200.000

Außerdem kann man die Loveparade nicht mit der Nature One oder sonstigen Techno-Events wie Sensation White bzw. Black vergleichen
Kommentar ansehen
31.07.2010 15:14 Uhr von incite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nature one: war gestern auf der nature one.ist alles toll geregelt und es ist wirklich enorm viel platz.Da hatte jeder min! 1m freiheit um sich herum,was bei den meisten anderen konzerten etc nicht der fall ist.
sah alles sehr gut organisiert und geregelt aus.
problem war letztes jahr aber bei der nature one leider die tatsache das alkaholisierte menschen mit dem auto fuhren und dabei u.a ein kind starb.
ich hoffe das soetwas diesmal nicht wieder passiert.Das kann zwar überall passiern , aber passierte es tragischer weise eben letztes jahr bei dir nature one.
die veranstalter sowie die djs haben aber das thema alkohol aber nochmal ordentlich angesprochen.

[ nachträglich editiert von incite ]
Kommentar ansehen
31.07.2010 15:52 Uhr von Mathew595
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
das ist: in meinen augen nicht schlimm,
keiner verbietet fliegen nach einem flugzeugabsturz
keiner verbietet autofahren nach einem verkehrsunfall

Das ist das leben leute
Kommentar ansehen
31.07.2010 20:50 Uhr von tsuyo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wird das jetzt gezählt wie Der angeblichte tot von Jesus? "2000 Jahre nach Christus " unso :x ?
Kommentar ansehen
01.08.2010 09:12 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nervig: einfach nur nervig dieses ewige ausschlachten des vorfalls auf der loveparade.

in anderen ländern sterben alle paar sekunden kinder an hungersnot etc. da is es aber anscheinend egal. (ja diesen spruch bringt jeder, aber irgndwo stimmt er doch auch)
Kommentar ansehen
01.08.2010 10:52 Uhr von netgerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hertle Flughafen Hahn bei Frankfurt ....
da ist 80 km Luftlinie dazwischen )))) oder 100km Straße
Kommentar ansehen
01.08.2010 11:59 Uhr von Armes_Deutschland
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Flughafen heißt aber so: Frankfurt Hahn
Dann beschwer dich beim Betreiber.
Kommentar ansehen
01.08.2010 12:10 Uhr von barackenobama
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wärs ein rockfestival gewesen: oder ein pop konzert und die leute würden sich unter einer brücke sammeln wärs das selbe in grün gewesen.
eine massenpanik beschränkt sich nicht auf technoveranstaltungen.
für mich stellt das eine klassische stigmatisierung des begriffs techno dar.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?