31.07.10 10:24 Uhr
 1.835
 

Bahnkonkurrenz: Bundesweite Fernbuslinie mit Tickets ab neun Euro in Vorbereitung

Spätestens 2011 möchte die Busgesellschaft "Deutsche Touring" die größten deutschen Städte, inklusive Zwischenstopps in mittleren Städten, mit regelmäßigen Busfahrten bedienen. Möglich macht dies demnächst eine Änderung der Gesetzeslage im Personenbeförderungsgesetz durch die Bundesregierung.

Die Deutsche Touring möchte sich mit ihrem Konzept an die amerikanischen "Greyhound"-Busse anlehnen. Die Planungen sehen vor, dass die Ticketpreise für eine einfache Fahrt, je nach Strecke, zwischen neun und 39 Euro liegen sollen.

Um eine deutschlandweite Abdeckung mit Fernlinienbussen zu erreichen, sind bereits Gespräche mit anderen Busunternehmen gestartet. Außerdem soll eine europaweite Fernbusgesellschaft mit 130 Buslinien Ziele in ganz Europa ansteuern.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahn, Bus, Ticket, Personenbeförderung
Quelle: www.wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2010 10:24 Uhr von Teffteff
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die genannten Preise könnten dank ständig steigender Bahnticketpreise tatsächlich ein Problem für die Bahn werden. Bahnchef Grube hat nach der Liberalisierung des Bus-Fernlinienverkehrs auch schon vor, die Bustochter "BEX" auf weiteren Strecken fahren zu lassen. Die Bahn wird immer teurer, damit die Straßen immer voller werden.
Kommentar ansehen
31.07.2010 11:12 Uhr von Perisecor
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache ob man ewig im Bahnhof oder auf offener Strecke steht, weil mal wieder der Zug defekt ist oder jemand auf die Gleise gehüpft ist oder was auch immer, oder ob man im Stau steht, ist ja am Ende egal. Vor allem, wenn Letzteres günstiger ist. Und funktionierende Klimaanlagen haben moderne Busse auch, das scheint die Bahn ja vor unlösbare Probleme zu stellen.
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:30 Uhr von goBear
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut und schlecht zum einen ist es praktischer, da die Busse theoretisch ausweichen können bei Stau oder ähnlichem, die bahn nicht. Andererseits ist Sprit teuer das heißt besonders am Anfang mit geringer Auslastung kanns hart werden.

Aber das es funktionieren kann zeigt ja gerade das Beispiel der US Greyhounds, die sich trotz weitläufigen und historischen Schienennetz und obwohl langsamer bis heute halten können und um einiges beliebter sind als die Bahn dort.
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:58 Uhr von Perisecor
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ goBear: Das liegt daran, dass der Schienenfernverkehr in den USA nur an der Ostküste existent ist.

Alles andere ist nahezu ausschließlich Güterverkehr.

Wird sicher aber auch in den nächsten Jahrzehnten ändern.
Kommentar ansehen
31.07.2010 15:42 Uhr von Josch93
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wird auch mal Zeit Bahntickets sind meines Erachtens viel zu teuer, da ist es doch gut, dass die liebe Bahn Konkurrenz bekommt.
Kommentar ansehen
31.07.2010 15:48 Uhr von Floppy77
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist: ja nun nix neues:

https://www.berlinlinienbus.de/...

Bin damit vor über 9 Jahren mal von Berlin nach Düsseldorf gefahren. Der Bus hielt dann in Magdeburg und im Ruhrpott dann überall, hat ewig gedauert, dafür billiger als ICE. Solch lange Strecken würde ich allerdings nicht mehr mit dem Bus fahren.

Oftmals gibt es als alternative auch auf der Schiene Alternativen zur DB, z. B. Leipzig-Berlin-Rostock via interconnex. Ich glaub da ist man fast sogar noch etwas schneller als mit der DB. Am Wochenende mit mehreren Personen ist dann aber das Wochenendticket wohl doch die bessere Wahl.

@goBear
"... zum einen ist es praktischer, da die Busse theoretisch ausweichen können bei Stau oder ähnlichem, die bahn nicht."
Wie oft in Deinem Leben hast Du mit der Bahn im Stau gestanden und wie oft mit dem Bus/Auto auf der Autobahn?
Kommentar ansehen
31.07.2010 17:18 Uhr von DeeRow
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wieder: ein Schritt in Richtung Amerikanisierung...

Wir haben ein gutes Schienennetz, wieso kriegen die Leute das net hin? Brauchen wir wirklich noch mehr "Brummer" auf den Autobahnen?
Kommentar ansehen
31.07.2010 20:58 Uhr von snfreund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, das wurde ja auch mal zeit, das die mit den fernbuslinien in die pötte kommen, .....
Kommentar ansehen
02.08.2010 10:47 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht ? Sitzplatzgarantie und Klimaanlage. Dann denke ich kann ich mir Vorstellen damit zu reisen.

Nur so als Info. Die Reisebusse (nach Italien und so.) sind auch Fernbusse.

Und Busse haben ein Vorteil :) Sie können nicht einfach den halben Bus abkoppeln. ^;)

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?