31.07.10 09:35 Uhr
 9.709
 

Mexiko: Werdende Oma ist mit ihrem eigenen Enkel schwanger

Eine Frau in Mexiko hat wohl zurzeit ihre kurioseste Schwangerschaft. Sie trägt nämlich ihr eigenes Enkelkind unter dem Herzen. Um ihrem homosexuellen Sohn mit dem Namen Jorge seinen Wunsch, Vater zu werden, zu erfüllen, stellte sich die 50-Jährige als Leihmutter zur Verfügung.

Die beste Freundin von Jorge spendete für das Enkelkind eine Eizelle. Das Kind wird der 31-jährige Jorge dann allein aufziehen. Die werdende Oma sagte, dass es auch ein Dank an ihren Sohn sein soll, weil er seinem Großvater vor geraumer Zeit eine Niere spendete.

Jorge war allerdings erst dagegen. Doch er sagte: "Meine Mutter sagte zu mir, ich solle an das Kind denken. Eine fremde Leihmutter kämpfe immer damit, das Wesen in ihrem Bauch nicht lieben zu dürfen, weil sie es ja wieder hergeben muss. Und sie brauche das nicht, weil es ihr eigener Enkel sein wird."


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mexiko, Schwangerschaft, Oma, Enkel
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2010 09:50 Uhr von Haggart
 
+35 | -23
 
ANZEIGEN
Finde ich einfach eine tolle Aktion. Respekt. Es gibt auch noch gute News auf dieser Welt :)
Kommentar ansehen
31.07.2010 10:31 Uhr von schupfnudel
 
+48 | -50
 
ANZEIGEN
Das Kind kann sich jetzt schon als Inzucht oder Reagenzglasgeburt von seinen Mitschülern fertig machen lassen.

Das Kind ist gestraft fürs Leben wenn seine Oma seine Mutter ist omg wie hart ist das denn?
Und dann ist der Vater auch noch schwul ROFL. Da würde ich mich ja gleich freiwillig einsargen lassen. Wie hart sind die denn unterwegs?

[ nachträglich editiert von schupfnudel ]
Kommentar ansehen
31.07.2010 11:08 Uhr von niveaupolizei
 
+15 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.07.2010 11:09 Uhr von Nordwin
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
bin mir nicht sicher aber ich glaube ja eigentlich is dieses kind kein inzestkind da ja das genmaterial eigentlich von zwei personen stammt die nicht miteinander verwandt sind

klar dass die großmutter es ausgetragen hat ist etwas seltsam aber deswegen is es ja in diesem falle trotzdem kein Inzestkind
Und ist auf jeden fall besser als eine Leihmutter zu bezahlen, welche dann nichteinmal gefühle für das kind entwickeln soll/darf


und @ Kaan71

Wieso sollte er kein Kind aufziehen dürfen? Vor allem wens genetisch das eigene ist.

Ein homosexuelles Elternpaar is in meinen Augen nicht anders als ein Heteropärchen solange sie das Kind richtig erziehen. (gut in diesem fall is es ja glaub ich ein allein erziehender Vater)
Kommentar ansehen
31.07.2010 11:34 Uhr von Josch93
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.07.2010 13:04 Uhr von Moepjunge
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Cool: Ein bisschen verwirrend aber nach dem zweiten mal hab ich´s kapiert. Echt Wahnsinn was heutzutage alles möglich ist!
Kommentar ansehen
31.07.2010 13:13 Uhr von fallobst
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich erfährt das arme kind nie davon: also heutzutage ist ja ein kind wirklich nur noch ein mittel zur selbstverwirklichung...
es ist ja eines, wenn man irgendwann alleinerziehend wird, weil der partner stirbt oder einen sitzen lässt, aber etwas anderes, wenn man sich ein kind einfach so "besorgt".

wenn der mann umbedingt jemanden braucht, der ihn liebt, dann soll er doch bitte andere wege finden... kinder haben auch rechte, auch wenn sich manchmal niemand darum schert
Kommentar ansehen
31.07.2010 13:32 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Josch93: Jorge sieht aus wie winnetouch aus der schuh des manitu xD
Kommentar ansehen
31.07.2010 13:53 Uhr von Montesquieu
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
wie kann man sich dafuer entscheiden ein kind alleine aufziehen zu wollen. traurig genug, dass es das heutzutage so oft gibt, aber das bewusst zu entscheiden?! keine mutter... und einen schwulen vater. Happy B-Day
Kommentar ansehen
31.07.2010 16:06 Uhr von OppaKowallek
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
gröhl: versteh ich das richtig oder ist "NewDestination" aka "Witzyboldy" aka "Wokboy" dumm wie Brot???????????????
Kommentar ansehen
31.07.2010 18:35 Uhr von darkdaddy09
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Ekelhafte: Aktion
Kommentar ansehen
31.07.2010 18:36 Uhr von fuxxa
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Wie ekelhaft ist das denn??? Und dann noch 2 schwule Väter. Ich würde mich erschießen...
Kommentar ansehen
31.07.2010 18:38 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@fuxxy: Sry sollte kein Plus sein sondern ein Minus. Hab mich verklickt.
Kommentar ansehen
31.07.2010 19:52 Uhr von StrammerBursche
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@fuxxa: Ein dickes Plus von mir.
Kommentar ansehen
31.07.2010 21:28 Uhr von p-o-d
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Skurril. Aber nun gut.. ;-): Aus der Quelle:
---
Nach brasilianischem Recht kommen sogar generell nur Frauen aus der eigenen Verwandtschaft zum Austragen in Frage.
---
Selbst wenn dem nicht so wäre und unabhängig davon ob man die Leihmutterschaft gutheißt oder nicht: die Oma ist vermutlich wirklich der beste Austräger. Die eigene Familienplanung ist i.d.R. bereits beendet, sie kann dem ausgetragenen Kind nahe stehen und dennoch distanzierter sein als eine Schwester, die gerade selber in der Familienplanung oder Erziehung steckt. Hier sähe ich mehr Potential für Konflikte! Dass eine fremde Leihmutter sehr "professionell" (bzw. gefühlskalt) sein muss, um zu dem Kind keine Bindung aufzubauen ist auch klar.

Und was dieses pseudomitleidvolle "das arme Kind! wird ja nie glücklich" Gewäsch angeht: die Homosexualität des Vaters, sowie die Oma als Leihmutter sind Fakten, die das Leben des Kindes per se nicht beeinträchtigen. Vielleicht wird ihm das Leben durch andere etwas schwerer gemacht, dafür reift sehr wahrscheinlich ein toleranterer Mensch heran, als diverse Kommentatoren es sind.
Kinder aus sozial schwachen Familien werden auch gehänselt; selbst wenn man diese Sticheleien scheinheilig als "ist ja etwas anderes" abfertigt; wer würde sich hier anmaßen zu sagen: "wie konnten DIE nur ein Kind bekommen?", wenn die Eltern sich um selbiges fürsorglich kümmern?
Kommentar ansehen
01.08.2010 00:49 Uhr von DeeRow
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
FUXXA: Plus!
Kommentar ansehen
01.08.2010 11:18 Uhr von SilentRebel
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der einzige Grund warum diese News soviele Klicks hat ist, dass die Überschrift total täuschend ist. ...
Kommentar ansehen
01.08.2010 11:23 Uhr von -Sirius-
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift: Der Titel der News ist aber schon sehr reißerisch.
Kommentar ansehen
01.08.2010 11:33 Uhr von Haggart
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist keine Inzucht. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Die beste FREUNDIN von Jorge hat eine Eizelle gespendet. Die Oma trägt es nur aus. Das heisst das Kind übernimmt keinerlei genetisches Material von der Oma!
Kommentar ansehen
01.08.2010 12:07 Uhr von cheetah181
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
fuxxa, Haggart: @fuxxa: "Und dann noch 2 schwule Väter. Ich würde mich erschießen..."

Und ich würde dich für den Darwin-Award vorschlagen.

@Haggart: "Das heisst das Kind übernimmt keinerlei genetisches Material von der Oma!"

Doch, eventuell welches das der Vater von der Oma hat. ;)
Kommentar ansehen
01.08.2010 15:21 Uhr von Mjamjam
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein kleines Beispiel: Jorge hätte gerne ein Müsli hat aber nur Milch. Also fragt er seine Freudin nach den Cornflakes und die Oma gibt ihm ne Schüssel. Fertig...

Nix Inzest oder Inzucht....

[ nachträglich editiert von Mjamjam ]
Kommentar ansehen
01.08.2010 23:17 Uhr von sodaspace
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schupfnudel: das erfährt doch keiner^^
Kommentar ansehen
02.08.2010 23:32 Uhr von schupfnudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sodaspace: jo steht ja nur auf yahoo.com :D

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?