30.07.10 19:22 Uhr
 43
 

Berlin: Den Käthe-Kollwitz-Preis erhält in diesem Jahr die Künstlerin Mona Hatoum

Die palästinensisch-britische Künstlerin Mona Haotum wurde 1952 In Beirut (Libanon) geboren. Sie wohnt und arbeitet abwechselnd in Berlin und London. Die Ehrung zeichnet ihre vielfältigen und umfassenden Unikate aus, in denen sie die Verletzlichkeit des menschlichen Körpers zum Bezugspunkt nimmt.

Dies gab die Akademie der Künste in Berlin vor der Preisverleihung bekannt. Bis einschließlich 5. September kann sich ein Überblick über ihre Kunstwerke geschaffen werden.

Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 12.000 Euro versehen und wird jedes Jahr an verdiente Künstler verliehen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Ausstellung, Kunst, Käthe-Kollwitz-Preis
Quelle: www.ln-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2010 19:22 Uhr von jsbach
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Künstlerin Haotum arbeitet hauptsächlich mit Skulpturen, Installationen und Videoarbeiten. (Bild zeigt Mona Hatoum vor ihrer Arbeit "Cube" in der Akademie der Künste in Berlin)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?