30.07.10 15:35 Uhr
 1.475
 

Hagen: Zwei Freundinnen von Strumpfhosen-Fetischisten betrogen

In Hagen (Nordrhein-Westfalen) sind zwei Freundinnen auf einen Strumpfhosen-Fetischisten hereingefallen.

Die Frauen hatten im Internet eine Anzeige geschaltet und boten dort erotische Leistungen an. Daraufhin meldete sich bei ihnen ein Mann, der einen vierstelligen Betrag bezahlen wollte. Die Frauen sollten sich in Strumpfhosen zeigen, Sex gehörte nicht zu der Vereinbarung.

Die Freundin zeigten sich dann in der gewünschten Bekleidung in einer Abstellkammer. Der Strumpfhosen-Fetischist hatte seinen Spaß, machte sich aber ohne zu bezahlen aus dem Staub. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Betrug, Hagen, Fetischist
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2010 15:54 Uhr von Muay_Boran
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.07.2010 16:01 Uhr von botcherO
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wdr = dnews: nuff said
Kommentar ansehen
30.07.2010 16:08 Uhr von DerJosch
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Muay_Baron: Ich nehme mal nicht an Du meinst das ironisch? Wieso ist ein Fetisch bitte ekelerregend? FIndest Du nackte Frauen hübsch? Oder den Busen? Den Po? Das ist genauso ein Fetisch. Und Strumpfhosen sind jawohl nichts schlimmes. Da gibt es ganz andere Dinge...
Kommentar ansehen
30.07.2010 16:11 Uhr von GuruRoach
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
*kopfkratz* hat die polizei nix anderes zu tun?
oder ist das "ermitteln wegen leistungsbetrugs" auf die tatsache zurückzuführen dass sich die mädels die kohle schwarz verdienen wollten?
Kommentar ansehen
30.07.2010 17:04 Uhr von Muay_Boran
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich finde es Pervers: Frauen aus dem Internet zu sich zu rufen und sich selbst zu befriedigen während sie in Strumpfhosen zugucken, ja das finde ich pervers.
Kommentar ansehen
30.07.2010 18:00 Uhr von GuruRoach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
pervers: pervers kann auch spass machen :-)
free your mind...
http://en.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?