30.07.10 15:19 Uhr
 12.817
 

Unvorstellbares Martyrium: Mann quält Ex-Freundin

Zwei Tage lang litt eine 41-jährige Frau aus Konstanz unfassbare Qualen. Ihr 47-jähriger Ex-Freund sperrte sie in ihrer Wohnung ein, vergewaltigte und misshandelte sie.

Der Familienvater aus Rorschach nahm der Frau außerdem die Kleidung weg, um sie von einer Flucht abzuhalten. Erst als ihr Peiniger einschlief, gelang es der 41-Jährigen, zu einer Freundin nach Arbon zu fliehen.

Nun wurde der Ex-Freund des Opfers vom Landgericht Konstanz wegen Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Vergewaltigung zu zwei Jahren und zehn Monaten Gefängnis verurteilt. Er behauptet außerdem, sich aufgrund erheblichen Alkohol- und Drogenkonsums nicht an die Tat erinnern zu können.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Misshandlung, Konstanz, Martyrium
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2010 15:46 Uhr von Alice_undergrounD
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.07.2010 15:48 Uhr von 1gnt23
 
+19 | -22
 
ANZEIGEN
Zwangssterilisation: gibt es ja leider in Deutschland nicht mehr.
Kommentar ansehen
30.07.2010 15:54 Uhr von mario_o
 
+45 | -7
 
ANZEIGEN
Knapp drei Jahre für so eine Tat.

Ich denke die Verteidigung lacht hinter dem Rücken der Richter über jene!
Kommentar ansehen
30.07.2010 16:04 Uhr von Klassenfeind
 
+16 | -15
 
ANZEIGEN
Moment mal......!!! Der Ex - Freund war´n Familienvater ??

Das darf doch nocht war sein..!

Lebenslänglich ist immer noch noch zu gut für diese Sa...
Kommentar ansehen
30.07.2010 16:08 Uhr von Dracultepes
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
@1gn23: Ich glaube eher das du die Zwangskastration meinst.

Dumm ist die Forderung trotzdem.
Kommentar ansehen
30.07.2010 16:09 Uhr von cefirus
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
@Falschparka: Unlogisch ist dein Geschreibsel. Warum sollte er sie nicht zum Sex gezwungen und Gewalt angetan haben können?

Warum die Strafe so milde ausgefallen ist, ist mir ein Rätsel. Er war immerhin vorbelastet.
Kommentar ansehen
30.07.2010 16:15 Uhr von Wieselshow
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.07.2010 16:21 Uhr von CrayZee
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
Was zur Hölle haben sich die Richter dabei gedacht? 2 Jahre und 10 Monate? Für das lächerliche Urteil sollten die selbst mindestens genauso lang ins Gefängnis -.-
BTW.: Dem Typen gehört der Schwanz amputiert, der Rest von ihm Lebenslang hinter Gitter.
Kommentar ansehen
30.07.2010 16:33 Uhr von Weltenwandler
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.07.2010 16:39 Uhr von NGen
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
scheiß: killerspiele.
wir brauchen endlich websperren.
Kommentar ansehen
30.07.2010 16:57 Uhr von Jackon
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
unverständlich: Da ich nicht selbst dabei gewesen war und aus den News nicht besonders genaues schließen kann wer wen verlassen hat, gehe ich mal davon aus dass sie ihn verlassen hat. Aber trozdem mindert das die Tat doch nicht. Außerdem stelle ich es mir etw. komisch vor wenn die Frau nackt durch die Wohnung läuft oder die Kinder die Frau i-wo gefesselt und nackt liegen sehen. Was sagt man dann bitte seinen Kindern :-? Also ich persönlich würde für sowas ne Strafe wie Zwangskastration oder i-was ähnliches machen gibt es aber leider ja in Deutschland nicht....
Kommentar ansehen
30.07.2010 17:09 Uhr von shpongle
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
2 Jahre und 10 Monate: Ich lach mich kaputt. Eigentlich sollte ich heulen.
Kommentar ansehen
30.07.2010 17:46 Uhr von lappicher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
2jahre und 10 monate ist das urteil, aber nach 1 jahr und 6 monaten ist der typ ja wieder draussen, und das ist wirklich lächerlich für so eine tat.
Kommentar ansehen
30.07.2010 18:08 Uhr von unomagan
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm: Wer meldet sich freiwillig und macht GENAU das selbe. Genau die selbe Anzahl an Vergewaltigungen selbe Uhrzeiten usw etc. bei Angela Merkel. Und beruft sich dann auf dieses Urteil bei 30 Jahren Knast?
Kommentar ansehen
30.07.2010 18:31 Uhr von Schokomops
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@unomagan: allein schon das mit Angie zu machen ist Strafe genug...
Kommentar ansehen
30.07.2010 19:09 Uhr von Moepjunge
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Lebenslänglich!
Kommentar ansehen
30.07.2010 19:32 Uhr von 5MVP5
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Strafe angemessen Natürlich ist es schon schlimm was er ihr angetan hat, aber bleiben wir realistisch: fast 3 Jahre sind genug.

Er hat sie 2 Tage lang gequält, dafür wird er jetzt 3 Jahre (1000 Tage) im Knast sitzen und wer weiß was die dort mit ihm alles anstellen...
Kommentar ansehen
30.07.2010 21:14 Uhr von DeeRow
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Unvorstellbare Qualen so unvorstellbar, dass sie nichtmal ansatzweise erwähnt werden?

Mißhandeln kann alles sein.

Mich würde auch mal interessieren, warum er das gemacht hat. Nicht, dass ich Mißhandlungen billige. Aber was war denn der Auslöser?
Kommentar ansehen
31.07.2010 01:40 Uhr von Omertabam
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
My 5 favorite idiots !!! Platz 5 : @ 1gnt23
Platz 4 : @ Wieselshow
Platz 3 : @ Alice_undergrounD
Platz 2 : @ 5MVP5

Und der Sieger, mit einer überdurchschnittlichen Überlegenheit für den absoluten Idioten, ist.......

!!! FALSCHPARKA !!!

Für die anderen, die sich nicht in die Lage des Opfers versetzt haben, die das schlimmste Gewaltverbrechen witzig finden,die einen Promillewert von 5,0 erreicht haben,die erst schreiben und dann denken, die den Täter rechtfertigen, die keine Ahnung haben in welchem ungerechtem Geld bzw Rechtssystem wir leben, für euch tut es mir leider Leid Ihr habt es leider nicht geschafft in die "Wall of Shame" aufgenommen zu werden... Die Anderen waren einfach besser...
Kommentar ansehen
31.07.2010 09:17 Uhr von sonnenschein104
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
nackig: also ich wäre auch nackig los gelaufen....umso eher rufen die Leute die Polizei und ich bin in Sicherheit
Kommentar ansehen
31.07.2010 12:36 Uhr von Earaendil
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@schlottentieftaucher: -.- bauuuum
Kommentar ansehen
02.08.2010 10:38 Uhr von Silber_Fuchs
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gibts doch nicht! "wegen Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Vergewaltigung zu zwei Jahren und zehn Monaten Gefängnis verurteilt"

Wollen die mich verarschen? Was zum Teufel, machen die Gerichte?
nur knappe 3 Jahre...? Wo soll das denn hinführen...!?

Aber wenn ich nen Film ziehe bekomme ich gleich 5 Jahre, Wirtschaftsverbrechen Juhu :D

[ nachträglich editiert von Silber_Fuchs ]
Kommentar ansehen
02.08.2010 14:33 Uhr von Earaendil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@silber-fuchs: du bekommst für nen film keine 5 jahre,das stimmt nicht...die strafen werden angedroht,aber in 98% der fälle kommt es nur zu ner geldstrafe

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?