30.07.10 13:56 Uhr
 1.104
 

Rentner kauft irrtümlich falsche Schwarzwaldklinik

195.000 Euro hatte ein Rentner aus Dortmund bei einer Gebäudeauktion für die vermeintlich aus dem Fernseher bekannte Schwarzwaldklinik geboten und damit den Zuschlag erhalten. Im Nachhinein stellte der 71-Jährige empört fest, dass er die falsche Klinik erworben hatte.

Verwirrt hatte ihn wohl ein Katalog der Deutschen Grundstücksauktionen AG, in welchem vermerkt war, dass dort die bekannte TV-Serie gedreht worden sei. Dies stellte sich allerdings als Irrtum heraus, den das Auktionshaus noch vor der Auktion klarstellte.

Der 71-Jährige jedoch fühlt sich hintergangen und schaltete einen Anwalt ein, der sich nun der Angelegenheit annimmt.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rentner, Auktion, Schwarzwaldklinik
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2010 14:04 Uhr von Klassenfeind
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
Hahahahahahaaha 1. Ein Renter der zuviel Geld hat und dauernd nach noch mehr giert ..!!

2. Der selbe Rentner derzu doof ist zu lesen u n d zu verstehen.

3. Immernoch der selbe Rentner der nicht Lernfähig ist

4.Immernoch der selbe doofe Rentner der jetzt klagen will, ohne die geringsten Chancen auf Erfolg..


Gerade denke ich daran, wie es für mich in 19 Jahren, wenn ich Rentner bin, aussieht..

Ich schätze mal so um die 800 Euro...von 195000 die ich eben mal so entbehren könnte, bin ich da mailenweit entfernt....




Chancen auf Erfolg..

Das hält kein normaler Mensch mehr aus..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
30.07.2010 14:16 Uhr von hertle
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Wieso bekommt Klassenfeind für seinen Post nur negative Bewertungen?
Er hat doch recht.
Wenn der alte ein Haus kauft, ohne es je gesehen zu haben, dann ist er nunmal selber schuld. Zumal, wenn es sich um ein solche bekanntes Haus handelt, wäre es dochwohl erstrecht schlauer gewesen zu prüfen ob auch alles mit rechten Dingen zu geht. Wenn mir jemand den Buckinham Palace verkaufen will dann will ich mir den doch auch vorher mal ansehen. Schon alleine an der Adresse hätte er erkennen können, dass es nicht die richtige Schwarzwaldklinkik ist. Die steht nämlich im Glottertal und nicht in St. Blasien.
Kommentar ansehen
30.07.2010 14:34 Uhr von blu3bird
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Kann da hertle und klassenfeind nur zustimmen:

jemand der etwas für 195.000€ kauft ohne es sich vorher _genau_ anzusehen hat entweder zu viel geld oder hat zuviel luft im kopf.
Kommentar ansehen
30.07.2010 14:45 Uhr von borgworld2
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso? Er wollte das Haus haben weil dort angeblich die TV-Serie gedreht wurde.
Es stand ja auch im Katalog.
Damit er denn weder die Berichtigung noch den Teil im Kaufvertrag realisiert hat könnte man auf sein Alter schieben.
Egal wie, er wollte was kaufen was er nicht so bekommen hat, also versucht er den Kaufvertrag rückgängig zu machen.
Also ich kann das verstehen, auch wenn es seine Schuld war.
Kommentar ansehen
30.07.2010 17:11 Uhr von TrangleC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn ich mich noch recht an den Vorspann der Serie erinnere (hab nie eine Episode angesehen, aber kann mich noch an die Zeiten erinnern als es nur 3 TV Sender gab und man deshalb praktisch alles was lief zumindest vom "Rumzappen" kannte), dann bezweifle ich aber stark dass dieses große Gebäude für unter 200 000 Euro zu haben sein könnte. Nichtmal wenn es total heruntergekommen wäre, weil schon der Grund und Boden auf dem es steht (Krankenhäuser haben ja üblicherweise auch größere Parkplätze) mehr wert sein muss.

edit: Hab gerade Bilder Gegoogelt und wenn ich das richtig sehe ist das ein 4 stöckiges Gebäude (Dachboden nicht mitgerechnet) mit 2 Treppenhäusern und mindestens 40 Zimmern.
Wie kann jemand auf die Idee kommen dass man das für unter 200 000 Euro kaufen könnte?

200 000 Euro... so viel zahlt man (und gerade in Baden-Wuerttemberg) für ein höchstens durchschnittliches Einfamilienhaus.
(Die alte Hütte meines Vaters mit ca. 10x10 Metern Grundfläche, 2 Stockwerken und 3 PKW-Standplätzen davor - praktisch kein Garten und Baujahr 1965 - ist vor einiger Zeit von einem Imobilienmenschen der Bank auf mehr als das was dieser Rentner hier gezahlt hat geschätzt worden.)

[ nachträglich editiert von TrangleC ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?