30.07.10 06:04 Uhr
 1.169
 

650 schwedische Touristen sitzen nach Bankrott des Reisebüros im Irak fest

650 Schweden sitzen im Irak fest, nachdem vergangenen Mittwoch die Reisegesellschaft "Flyhomes" Konkurs beantragt hat.

Die isländische Fluggesellschaft Primera Air, mit der die Passagiere in den Urlaub flogen, will die Passagiere nicht nach Hause transportieren. Bisher seien weder Geld noch Passagierlisten bei ihr eingegangen.

Den Reisenden, die noch immer im Irak festsitzen, bleibt nun wohl keine andere Wahl, als ein neues Ticket zu buchen. Ob sie ihr Geld wiedersehen, ist bei der Konkurslage eher unwahrscheinlich. Bei Geldmangel hilft die schwedische Botschaft aus, das Geld muss danach zurück gezahlt werden.


WebReporter: Vanderschaaf
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Irak, Tourist, Schwede, Airline, Fluggesellschaft, Bankrott, Reisebüro
Quelle: typeer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2010 06:04 Uhr von Vanderschaaf
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Zum Glück gibt es in Deutschland inzwischen Sicherungsscheine, die z.B. den Konkurs eines Reiseunternehmens versicherungstechnisch abdecken und der Kunde nicht auf seinem Geld sitzen bleibt.
Kommentar ansehen
30.07.2010 06:48 Uhr von DeeRow
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
Touristen? Irak? Hä?
Die können froh sein, nur festzusitzen...

Im Irak. Wie kommt man eigentlich auf die Idee, da als Tourist hinzuwollen?
Kommentar ansehen
30.07.2010 07:02 Uhr von Haruhi-Chan
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@DeeRow: Das habe ich mich auch gefragt.
Welche Hornochsen, machen in dem Kackhaufen dahinten denn freiwillig Urlaub?? Da gibt es doch 10000000 andere Orte auf unserer schönen Erde, wo man eher hingehen würde o-O

Fluggesellschaft "FlyHomes" lol...da is keiner mehr nach Hause geflogen xD
Wenn die während der Zeit, in der sie da unten jetzt festsitzen von der USA totgebombt werden, werden die Gesellschafter von FlyHomes wegen Mordes angeklagt? XD
Kommentar ansehen
30.07.2010 07:09 Uhr von -canibal-
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
also wenn ich DIE wäre, würd ich jetzt bis zur iranischen Grenze trampen....dann bei Nacht und Nebel versuchen rüber ins Reich von Achim kommen....dann würd ich natürlich verhaftet werden, es gäbe internationale Verwicklungen...Achim behauptet zuerstmal, dass 650 schwedische Spione versucht haben ins Land zu kommen....ich würde behaupten, dass ich aus versehen hier gelandet bin, und ich eigentlich nach Hause wollte...der UN-Sicherheitsrat tritt zusammen...die Schweiz vermittelt diplomatisch...die Zeitungen haben was zu schreiben...die USA und Israel könnten nicht losschlagen, weil dabei natürlich 650 Schweden drauf gehen könnten...der Irankrieg wird verhindert oder verschoben...keine Ahnung....

aber zumindest hab ich ein Dach über dem Kopf, muss mein Gepäck nicht mehr selber schleppen, und ich hab meinen Enkelkindern eine tolle Geschichte zu erzählen...

:)
Kommentar ansehen
30.07.2010 07:23 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
also mich würde keiner in den nahen Osten, wo es angeblich immer eine Bombenstimmung gibt, lotsen können. Es wird auf kurz oder lang eine Möglichkeit geben, die Heimreise antreten zu können.

Dieses Vorkommnis, sollte aber als Lehre für die dienen, welche immer so scharf nach Billigflügen suchen und dann auf marode Unternehmen stoßen. Der Staat Island stand kurz vor dem Konkurs, da kann es doch in der Industrie nicht anders aussehen.
Kommentar ansehen
30.07.2010 07:30 Uhr von Margez
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sich fragt, wer dort Urlaub macht Es ist ja auch in der Quelle die Rede davon, dass insgesamt 1100 Schweden im Irak und im Libanon festsitzen, also dort werden Leute Urlaub machen, die dort Verwandte haben und/oder ursprünglich von dort stammen.

[ nachträglich editiert von Margez ]
Kommentar ansehen
30.07.2010 08:58 Uhr von DirtySanchez
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Der Irak ist ein sehr schönes Land, der nahe Osten im Allgemeinen auch. Und wenn man dort noch Wurzeln hat, wieso sollte man da nicht hinfliegen?
Kommentar ansehen
30.07.2010 10:18 Uhr von GuruRoach
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@dirtysanchez:
weil die einheimischen dort die tendenz haben, ohne vorwarnung zu explodieren. in etwa so wie sony-akkus. Du denkst nix blöses und PENG...
also: kein sony notebook und keine irak-reisen :-)
Kommentar ansehen
10.08.2010 05:21 Uhr von Dark_Apollo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kann mich Lukules: nur anschließen. Das sind doch alles keine echten Schweden.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?