29.07.10 22:32 Uhr
 627
 

Jerusalem: Siedler besetzten Haus während Bewohner auf einer Hochzeit waren

Seit 70 Jahren lebte die Familie Kirresh in ihrem Haus in Ost Jerusalem. Als die Meisten der 45 Familienmitglieder einer Hochzeit beiwohnten, verschanzten sich Siedler einfach in dem Haus und weigern sich nun das Haus zu verlassen. Unterstützt werden sie dabei von Soldaten.

Während die Soldaten das Haus bewachen und die Bewohner nicht wieder hineinlassen, zerstörten die Siedler Habseligkeiten der Familie. Geld, Papiere, Kleidung und Essen der Familie ist immer noch in dem Haus.

In der Vergangenheit haben die Kirreshs zwei Gerichtsverfahren gewonnen bei denen Siedler behaupteten das Haus von ihnen gekauft zu haben.


WebReporter: RickJames
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haus, Hochzeit, Bewohner, Jerusalem
Quelle: www.guardian.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2010 22:32 Uhr von RickJames
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Anmerkung zu den Behauptungen der Siedler:
Die Kirreshs haben das Haus seit 1936 von einer anderen Palästinensischen Familie gemietet und besaßen deswegen niemals die Dokumente die die Siedler angeblich von ihnen gekauft haben wollen. Das haben nun 2 Israelische Gerichte festgestellt.
Kommentar ansehen
29.07.2010 22:40 Uhr von |sAs|
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
Ich bin mal wieder schwer beeindruckt! "Unterstützt werden sie dabei von Soldaten. "

Die einzige Demokratie der Welt zeigt sich mal wieder von ihrer besten Seite!

"In der Vergangenheit haben die Kirreshs zwei Gerichtsverfahren gewonnen bei denen Siedler behaupteten das Haus von ihnen gekauft zu haben."

Da kann man mal sehen wer zuerst da war ( 1936 ) XD
Zum Glück hatten sie die Papiere noch, inbesondere in Jerusalem wird den Menschen das Dach über dem Kopf eingerissen um Platz für Siedlungen zu schaffen. Da reicht es, dass du deine Papiere im Laufe der Zeit verbummelt hast oder Israel der Meinung ist, dass deine "Häuser illegal gebaut worden sind". Anfang des 20. Jahrhunderts natürlich, als das Land noch in der Hand der rechtmäßigen Eigentümer war!
Kommentar ansehen
30.07.2010 01:57 Uhr von Hartz IV
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Religiöser Wahn! Viele Israelis sind der Meinung, dass sie aufgrund der Zugehörigkeit zum jüdischen Glauben das Recht haben, das ehemalige Palästina zu vereinahmen und Moslems zu vertreiben. Moslems sind dagegen der Meinung, dass sie Anspruch auf diese Gebiete haben.
Auf einer solchen Grundlage ist Frieden unmöglich...
Kommentar ansehen
30.07.2010 07:08 Uhr von ______
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn es nicht so traurig wäre: wäre es echt lustig. Mann stelle sich das einmal in Deutschland vor. Geht mein Nachbar mal einkaufen, besetze ich schnell mal sein Haus und rück es nimmer raus ^^
Sowas kann nur in Israel passieren.
Kommentar ansehen
30.07.2010 09:10 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Man muss sich das mal vorstellen: Israel ist von der Fläche und Einwohnerzahl vergleichbar mit Hessen. Und dieser kleine Fliegenschiß auf der Landkarte terrorisiert den gesamten nahen Osten.

Diese scheiß Siedler müssen doch einsehen, dass das nicht ihr Land ist, wo sie siedeln. Man stelle sich einmal vor, ein Stadtteil von Berlin, in dem hauptsächlich Türken leben, wird von der Türkei als türkisches Staatsgebiet erklärt und es würde der Versuch unternommen werden, das türkische Rechtssystem dort zu etablieren. Da würde sich die Deutschen doch auch zu recht wehren.
Kommentar ansehen
30.07.2010 12:32 Uhr von Kaan71
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@abdul...Und: sie haben auch noch zighundert Atombomben...

Beim Thema Israel sieht man eben, wie die Massenmedien die Massen verblöden lassen können.
Ansonsten wäre dort der Frieden gaaaanz einfach erreichbar.
Kommentar ansehen
30.07.2010 16:30 Uhr von Briefmarkenanlecker
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wer? Wer sind die Nazis der heutigen Zeit??

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?