29.07.10 15:08 Uhr
 182
 

Afghanistan: Karsai fordert Westen auf, Terror auch außerhalb Afghanistans zu bekämpfen

Hamid Karsai, der Präsident von Afghanistan, hat gefordert, der Westen solle auch außerhalb von Afghanistan Terrorstützpunkte vernichten. Karsai sagte weiter, dass sich der Krieg gegen den Terrorismus nicht nur in den Häusern Afghanistans abspiele.

Karsai nahm in seine Äußerungen vom Donnerstag Bezug auf die bei WikiLeaks veröffentlichten Geheimdokumenten aus den USA. Dort beschuldigt man den pakistanischen Geheimdienst die Taliban sowohl finanziell als auch mit Waffenlieferungen unterstützt zu haben.

Die internationalen Verbündeten Afghanistans hätten laut Karsai die Möglichkeit, Rückzugsorte von Terroristen zu vernichten. Die Vorwürfe von WikiLeaks, Afghanistan unterstütze selbst Islamisten, wies Karsai als nicht bewiesen zurück.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Terror, Afghanistan, Westen, Hamid Karzai, Terrorbekämpfung
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2010 15:08 Uhr von Borgir
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Karsai sollte mal schön den Ball flach halten und nicht immer nur fordern fordern fordern. Seine Regierung ist korrupt wie auch das ganze Land. Dagegen sollte er was tun, die Terrorbekämpfung kann er anderen überlassen die genauso nicht in der Lage sind das zu tun wie er auch!
Kommentar ansehen
29.07.2010 15:28 Uhr von NemesisPG
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Karsai: unterstützt nur seine Freunde und Familie mit Millionen von Hilfsgeldern.Mit Karsai wurde der Bock zum Gärtner gemacht.
Kommentar ansehen
29.07.2010 20:18 Uhr von kurti11
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ja der Karsai-der hats drauf. Verarscht die ganze Welt und stopft sich die Taschen voll. Aber die Gutmenschen sind ja noch stolz auf so einen Mann.
Kommentar ansehen
29.07.2010 23:06 Uhr von ElChefo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wikileaks beweist recht wenig, ausser der pr-geilheit von assange.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?