29.07.10 14:09 Uhr
 399
 

Nintendo gibt Verluste und Termin für 3DS bekannt

Konsolen-Hersteller Nintendo musste den ersten Verlust seit über zwei Jahren vermelden. Das Unternehmen verbuchte im letzten Geschäftsquartal einen Nettoverlust in Höhe von 221 Millionen Euro. Im Vorjahr konnte man noch einen Gewinn von über 40 Millionen Euro ausweisen.

Die Umsätze in diesem Zeitraum sind auf 1,65 Milliarden Euro zurückgegangen, der Vorjahreswert lag noch bei 2,22 Milliarden Euro. Vor allem die schwankenden Wechselkurse und der Mangel an erstklassigen Spieletiteln sollen die Ursache für den Rückgang sein.

Während die Wii-Verkäufe um etwa 800.000 Einheiten zulegten, fiel der Handheld DS um mehr als 2,5 Millionen Stück auf 3,17 Millionen. Auch Spiele für beide Konsolen wurden deutlich weniger verkauft. Den Starttermin sowie der Preis für den DS-Nachfolger 3DS wird am 29. September bekannt gegeben.


WebReporter: Jolly.Roger
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Nintendo, Konsole, Termin, Nintendo DS
Quelle: spiele.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2010 14:09 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Der 3DS kommt dann ja genau rechtzeitig, um die Verkäufe wieder anzukurbeln. Entscheidend ist aber, dass dann auch genügend gute Titel bereitstehen. Sonst wird das nicht viel besser laufen als mit DS, DSi oder DSXXL
Kommentar ansehen
29.07.2010 23:14 Uhr von megaakx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Nintendo gibt Verluste und Termin für 3DS bekannt" Genauer gesagt gab Nintendo einen Termin für einen Termin bekannt...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?