29.07.10 13:53 Uhr
 4.264
 

Britische Reiseführer warnen vor Bierbänken und deutscher Körperbehaarung

In der Urlaubszeit scheint für manche Engländer auch Deutschland als Reiseziel in Frage zu kommen. Doch wer einen Blick in die zahlreichen Reiseführer wirft, erhält einen kuriosen Eindruck von Deutschland.

Demnach wird zunächst der überraschende Hinweis gegeben, dass Dirndl und Lederhosen doch nicht so verbreitet zu sein scheinen, wie allgemein angenommen. Dagegen missfällt den Briten die Körperbehaarung, die die Deutschen "geradezu zu düngen scheinen", aber auch der textilfreie Saunabetrieb.

Eine Gefahr sehen die englischen Reiseführer auch in Klappbänken in den deutschen Biergärten, die bei falscher Nutzung schnell mal hochklappen können. Zudem wird auf mögliche Unfreundlichkeit beim ersten Kontakt sowie auf übertriebene Höflichkeit am Telefon hingewiesen.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Großbritannien, Reise, Warnung, Bier, Reiseführer
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2010 13:53 Uhr von Kashyyk online
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle enthält noch viele weitere "landeskundliche Beschreibungen", die sich einfach nicht so schnell in 3x300 Zeichen packen lassen. Also wenns interessiert, sollte sich die Quelle zusätzlich noch ansehen.
Kommentar ansehen
29.07.2010 13:57 Uhr von spoonman
 
+11 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.07.2010 14:07 Uhr von TrangleC
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
An dem Spruch dass Reiseführer mehr über die Leute von denen und für die sie geschrieben wurden aussagen als über die Reiseziele die sie besprechen, scheint viel dran zu sein.
Kommentar ansehen
29.07.2010 14:44 Uhr von httpkiller
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Kann man leider nichts dagegen sagen *g*.
Kommentar ansehen
29.07.2010 14:52 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich wird mal vor diesen gemeingefährlichen Bierbänken gewarnt. Gar nicht auszudenken, was dabei alles fruchtbares passieren kann.
Kommentar ansehen
29.07.2010 14:59 Uhr von Nebelfrost
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
zitat: "Sämtliche englischsprachige Deutschlandführer warnen vor einem Besuch in der Sauna. Denn dort wird man genötigt, sich vollends zu entkleiden!"

was sollte man in einer SAUNA auch sonst tun? seit wann geht man angezogen bzw. in klamotten in eine sauna? dass man nackt in eine sauna geht ist übrigens nicht nur in deutschland so, auch in unserem nachbarland tschechien ist das so üblich (ich wohn hier gleich an der grenze und bin dort auch schon hin und wieder in der sauna gewesen) und natürlich im mutterland der sauna, in finnland ist das so. was anderes kenn ich gar nicht. in eine sauna begibt man sich immer nackt. die briten scheinen ja wirklich eine ziemlich seltsame vorstellung von diversen dingen zu haben.
Kommentar ansehen
29.07.2010 15:06 Uhr von Todtenhausen
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Herrlich! Das ist ja echt köstlich geschrieben. :D
Meine Lieblingsstelle ist: "Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!"
Wie wahr. ^^
Kommentar ansehen
29.07.2010 15:37 Uhr von Herr_Gott
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Vielleicht: sollte man mal in einem reiseführer vor britischer dummheit warnen, damit rechnet der gemeine tourist ja auch nicht
Kommentar ansehen
29.07.2010 17:33 Uhr von Floppy77
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
"Selbst in öffentlichen Anlagen – von denen eine auch noch Englischer Garten heißt! – kann man unvermittelt vor einem entblößten Teutonen stehen, der dort seine Bratwurst grillt."

rofl
Kommentar ansehen
29.07.2010 17:55 Uhr von Alice_undergrounD
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
naja: wir haben halt noch körperbehaarung, weil sich bei uns nich sofort sämtliche hautschichten abschälen, wenn wir länger als 10 min in der sonne liegen^^
Kommentar ansehen
29.07.2010 18:49 Uhr von tai_pan
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, wenn so ein besoffener Engländer nach 5 Maß auf der Bierbank hin- und herspringt kann es schon passieren, daß er auf der Schnauze landet.
Kommentar ansehen
29.07.2010 19:23 Uhr von DonBaum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sauna: Natürlich mit Mütze und Schal in die Sauna, da kann man jeden Skandinavier fragen, die sehen´s mitsicherheit genauso
Kommentar ansehen
29.07.2010 19:27 Uhr von Maku28
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich finde es ganz lustig, wenn andere Menschen so über uns denken xD
Kommentar ansehen
29.07.2010 19:28 Uhr von Friedbrecher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bierbänke: "wenn so ein besoffener Engländer nach 5 Maß auf der Bierbank hin- und herspringt kann es schon passieren, daß er auf der Schnauze landet. "

Aber nur, wenn er runterfällt bzw. die Bierbank umfällt aufgrund von Blödheit. Normalerweise sind Bierbänke so stabil, dass da locker 5-6 Menschen drauf rumhüpfen und tanzen können, ohne dass die Bank in die Knie geht.

Edit: Grade gesehen, dass es in dem Führer eher nicht ums zusammen, sondern ums aufstellen bei einseitiger Belastung am äußersten Rand geht. Das geht normalerweise aber auch nicht so schnell, dass man nicht mehr reagieren könnte.

[ nachträglich editiert von Friedbrecher ]
Kommentar ansehen
29.07.2010 19:33 Uhr von tai_pan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Friedbrecher: Ich wollte damit nicht sagen, daß die Bierbank nachgibt, sondern der Betroffene das Gleichgewicht verliert.
Kommentar ansehen
29.07.2010 19:36 Uhr von Floppy77
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: von der Bank purzelt, sollte besser nur alkoholfreies Bier trinken. Wer mit Klamotten in die Sauna geht hat einen Stich und wer Dirndl und Lederhosen sehen will, konnte das noch nie in Norddeutschland, auch nicht vor 100 Jahren. Die sollten einfach mal öfter von ihrer Insel runter.
Kommentar ansehen
29.07.2010 21:11 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Briten haben ja immer noch Schiss: vor den Deutschen :)

aber ich mag den englischen Humor :)
Kommentar ansehen
29.07.2010 22:00 Uhr von strausbertigen
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man: auf genau die selbe Art aber dieses mal sogar Wahrheitsgemäss vor einem Englandbesuch warnen würde, dann würde das so aussehen:

1.) Aufpassen... Nach 20 Uhr ist dort fast jeder Dritte, stockbesoffen!

2.) Nach 23 Uhr aufpassen auf der Strasse...Messerstechereien keine Seltenheit

3.) Mit Frauen aufpassen...die englischen besoffenen Frauen springen alles an was auf 2 Beinen steht....Vorsicht, mögliche Infektionsgefahr.

4.) Vorsicht vor Hinterhöfen...sind total zugemüllt und stinken wie die Pest.

5.) Vorsicht auf öffentlichen Plätzen mit Menschenansammlungen...Drogendealer wie Postkartenverkäufer unterwegs

und so weiter und so weiter....
Kommentar ansehen
30.07.2010 00:21 Uhr von fraro
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Herrlich: Ich habe mich köstlich amüsiert.

Aber wenn ich so drüber nachdenke: das schreibt ein europäisches Land über einen (fast) Nachbarn! So einen Reiseführer hätte ich viel eher von einem afrikanischen Land oder den USA erwartet.
Ich habe nichts gegen Engländer, aber vieles deutet darauf hin, dass sie ein (oder mehrere) Problem(e) haben. Und seit der WM sogar noch eins mehr;-)
Kommentar ansehen
30.07.2010 01:10 Uhr von E.Nygma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.07.2010 08:39 Uhr von werhamster40kilo
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Herr_Gott: "...sollte man mal in einem reiseführer vor britischer dummheit warnen..."

Genau. Die Briten sind dumm, die Amis sind dumm, eigentlich sind alle dumm. Einzig und allein die arische Rasse ist hochintelligent.

Kommentare wie deiner zeigen, wer wirklich dumm ist.
Ihr kotzt mich so an mit eurem Schwarz-Weiß-Denken.
Kommentar ansehen
02.08.2010 11:47 Uhr von werhamster40kilo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Truth_Hurts: Natürlich, gegen Frotzeleien habe ich auch gar nichts. Aber du glaubst gar nicht, wieviele Schwachmaten das absolut ernst meinen, wenn sie sagen "Amis sind dumm."

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?