29.07.10 12:44 Uhr
 529
 

Jörg Kachelmann aus der U-Haft entlassen

Jörg Kachelmann kommt aus der Untersuchungshaft frei. Dies entschied das Oberlandesgericht Karlsruhe am Donnerstag.

Noch vor wenigen Wochen wies das Landgericht Mannheim die Haftbeschwerde des bekannten Wetter-Moderators ab. Nun hatte der 52-Jährige vor einer höheren richterlichen Instanz Erfolg.

Jörg Kachelmann wird schwere Vergewaltigung und Bedrohung seiner ehemaligen Freundin vorgeworfen. Am 6. September beginnt sein Prozess.


WebReporter: lieserle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Haft, Freilassung, Jörg Kachelmann, U-Haft
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagel in Istanbul: Jörg Kachelmann kontert Verschwörungstheorie von Erdogan-Fan
TV-Comeback von Wettermoderator Jörg Kachelmann bei "sonnenklar.TV"
Falsche Anschuldigung? Ermittlungen gegen Ex-Geliebte von Jörg Kachelmann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2010 12:51 Uhr von Extron
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Wird auch mal zeit da es nicht mal ansatzweise irgendwelche Beweise gegen den gibt.
Kommentar ansehen
29.07.2010 12:55 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Aussage gegen Aussage: "Aussage gegen Aussage"
und
"Im Zweifel für den Angeklagten"

Gilt aber wohl nur bei Verhandlungen.
Staatsanwaltschaft und Polizei dürfen das anscheinend ignorieren...
Kommentar ansehen
29.07.2010 13:10 Uhr von Dark_Apollo
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
und das so plötzlich der Knast is wohl voll, und man braucht Platz für den neuen Kandidaten Sauerland. XD

[ nachträglich editiert von Dark_Apollo ]
Kommentar ansehen
29.07.2010 13:11 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
dann bleibt ja zu hoffen, dass bei Euch das Wetter wieder besser wird.....
Kommentar ansehen
29.07.2010 13:58 Uhr von flc.gizmo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
auf gehts: Auf gehts, Tasche packen, ordentlich Actimel mitnehmen, damit man gesund bleibt und ab in die Südsee. Verhandlung im September kann gestrichen werden ;)
Kommentar ansehen
29.07.2010 15:49 Uhr von BessaWissa
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
4 Monate Leben gestohlen!!! "Zur Begründung hieß es vom OLG, dass die Nebenklägerin die einzige Belastungszeugin sei und deshalb "Aussage gegen Aussage" stehe."

Wieso saß der Mann in U-haft - die begründung hätte schon vor 4 Monaten gestimmt - Aussage gegen Aussage, keine Beweise - dafür ne ex-freundin die erwiesenermaßen krankhafte Stalkerin ist.

Deutsche Justiz mal wieder agnz toll.

Aber anstatt mal andere Vergewaltiger zu verurteilen, nein die laufen schön ohne U-Haft drauzßen rum und könenn ein 2. und 3. mal vergewaltigen!

Man hab ich einen hass bei sowas!
Kommentar ansehen
29.07.2010 16:25 Uhr von dagi
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
gibt es jetzt sondersendungen!! die presse hebt ihn die ganze zeit schon in den himmel!! und jetzt ist ein "angeblicher vergewaltiger" wieder frei!!
was muß man in deutschland machen um in den knast zu kommen?????????
Kommentar ansehen
29.07.2010 17:50 Uhr von darkdaddy09
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er die Tat begangen hat, dann auf deutschem: Boden und diese Tat ist in Deutschland nicht schlimm.
Kommentar ansehen
30.07.2010 10:41 Uhr von chitah
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dagi: 1. Der Mann ist derzeit der Vergewaltigung bezichtigt, nicht mehr und nicht weniger.

2. Es gab noch keinen Prozeß der entscheidet ob er schuldig ist oder nicht. Also kann er auch noch nicht wirklich im Knast sitzen.

3. Er saß doch lange genug in U-Haft, besonders angesichts der dürftigen "Beweise".

4. Beschäftige Dich mit dem Rechtssystem und lies nicht soviel in der Emma.

>>was muß man in deutschland machen um in den knast zu kommen????????? <<

Scheinbar gar nichts, wenn man sich die Massen von unschuldigen Männern ansieht die wegen falschen Vergewaltigungsvorwürfen im Gefängnis saßen.

siehe: http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von chitah ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagel in Istanbul: Jörg Kachelmann kontert Verschwörungstheorie von Erdogan-Fan
TV-Comeback von Wettermoderator Jörg Kachelmann bei "sonnenklar.TV"
Falsche Anschuldigung? Ermittlungen gegen Ex-Geliebte von Jörg Kachelmann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?