29.07.10 13:53 Uhr
 843
 

Polizisten randalierten in Hamburger Steigenberger-Hotel

Nach einem Einsatz im Hamburger Schanzenviertel belästigten rund 100 Polizisten aus Sachsen-Anhalt unter anderem eine Hochzeitsgesellschaft im Hamburger Hotel Steigenberger Treudelberg, in dem die Polizisten untergebracht waren.

Neben verbalen Attacken, die sich an das Hotelpersonal richteten, erbrach sich ein uniformierter Beamter im Hotelflur.

Es wird nun geprüft, ob ein Disziplinarverfahren eingeleitet wird. Auf die Kollegen aus Sachsen-Anhalt wird in Zukunft verzichtet.


WebReporter: fourteil
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Polizist, Hotel, Sachsen-Anhalt, Randale
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2010 13:53 Uhr von fourteil
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Polizisten sind auch nur Menschen, aber sich so dermaßen daneben zu benehmen ist schon ziemlich arm.
Noch dazu in Uniform....
Kommentar ansehen
29.07.2010 13:55 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
echt: eine mehr oder weniger lustige News. Warst schneller als ich :-)
Kommentar ansehen
29.07.2010 14:08 Uhr von kingoftf
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Erbrach: sich ein uniformierter Beamter im Hotelflur.

Nein, der hat nicht gekotzt, sondern gesprochen, das hört sich in Sachsen-Anhalt immer so an.....
Kommentar ansehen
29.07.2010 14:21 Uhr von Klopfholz
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Untergebracht im Steigenberger? Deshalb kosten solche Einsätze immer so viel Geld.
Kommentar ansehen
29.07.2010 14:38 Uhr von darkdaddy09
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Voll die Asozialen: Nur weil sie Polizisten sind, meinen sie die "Chefs" zu sein. Die sollten alle ohne Abfindung fristlos gekündigt werden.
Kommentar ansehen
29.07.2010 14:40 Uhr von NetCrack
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@TonyBender: komm mal klar.
Zur News: kann ja wohl nicht sein, dass die Herren Polizeibeamten im Steigenberger residieren und dann müssen Beamte entlassen werden weil die Kohle fehlt, ja ne is klar.
Kommentar ansehen
29.07.2010 14:51 Uhr von AugenAuf
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
LOL: >>Nein, der hat nicht gekotzt, sondern gesprochen, das hört sich in Sachsen-Anhalt immer so an.....

LOL, yes! You make my day!!!! Daumen hoch :-)
Kommentar ansehen
29.07.2010 15:42 Uhr von fourteil
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
....An der Art der Unterbringung wird sich bei künftigen Großeinsätzen aber nichts ändern. "Wir brauchen Hotels, wo wir die auswärtigen Hundertschaften möglichst geschlossen unterbringen können", sagte eine Polizeisprecherin im Gespräch mit NDR 90,3. Zudem brauche man Platz für die Fahrzeuge. Deswegen würden oft nur Hotels am Stadtrand in Frage kommen....

Wir blöden Steuerzahlertrottel zahlen ja brav weiter für solche Idioten....
Kommentar ansehen
29.07.2010 17:01 Uhr von Micha1401
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
News ok: Also die News an sich ist ok, aber zu einem Kommentar möchte gern was sagen.
Wir Anhaltiner, oder zumindest die, die in der Nähe um Magdeburg, Dessau und Halle wohnen, sprechen sehr gutes deutsch.
Wenn man ein paar Kilometer weiter in andere Richtungen kommt, dann mag es stimmen, dass sie gebrochen sprechen... ;)
Kommentar ansehen
29.07.2010 22:02 Uhr von vitamin-c
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zu teuer: Ich war schon öfters in diesem Hotel. Das es für Polizisten genutzt wird, ist mir unerklärlich. Ein sehr schönes Hotel, aber für Polizisten reicht auch so etwas wie eine "Jugendherberge" Da es ja unser Steuergeld ist.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?