29.07.10 11:44 Uhr
 260
 

Griechenland: Laut Umfrage weniger Sex durch Wirtschaftskrise

In Griechenland schlägt die Wirtschaftskrise offenbar auch auf das Sexleben der Menschen um.

Vor allem die griechischen Frauen haben laut einer Umfrage weitaus weniger Geschlechtsverkehr als vor dem wirtschaftlichen Niedergang.

Die für die Umfrage verantwortlichen Statistiker führen die Verhaltensänderung auf die unsichere Zukunft der Menschen zurück.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Umfrage, Krise, Griechenland, Wirtschaftskrise
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2010 12:34 Uhr von dr.b
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
tja niemand hat mehr das Geld sie zu bezahlen....
Kommentar ansehen
01.08.2010 10:48 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke das Argument wegen der Wirtschaftskrise weniger Sex, ist an den Haaren herbeigezogen. Wenn die Griechen sich ihre misslicher Lage bewusst wären, würden sie nicht so viel streiken, und einfach die Gürtel enger schnallen und den Sparkurs der Regierung akzeptieren.
Kommentar ansehen
04.08.2010 14:47 Uhr von SentialS
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Also das ist doch wenigstens mal ne neue Ausrede. Immer nur Kopfschmerzen ist auf Dauer doch auch eher langweilig ;o)
Kommentar ansehen
06.08.2010 12:14 Uhr von darkdaddy09
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Man fickt i. d. R. auch nur, wenn man: gut gelaunt ist. Logisch, oder?

Wenn die kein Geld haben, sollten unsere Volksverräter sofort paar Millionen an Griechenland überweisen.

[ nachträglich editiert von darkdaddy09 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?