29.07.10 07:18 Uhr
 1.012
 

Nach Loveparade-Unglück: Cranger Kirmes wird erneut auf Sicherheit geprüft

Nach dem schweren Unglück bei der Loveparade in Duisburg, haben sich jetzt die Organisatoren der Cranger Kirmes noch einmal zusammengesetzt und überprüfen wiederholt die Sicherheit des Volksfestes in Wanne-Eickel. Stadtsprecherin Silke Bender sagte, dass die Tragödie in Duisburg Spuren hinterlassen hat.

Obwohl die Cranger Kirmes nicht mit der Loveparade zu vergleichen ist und die Sicherheit jedes Jahr weiterentwickelt wird, kamen Ordnungsamt, Polizei, Feuerwehr und weitere Beteiligte zusammen, um sich das Konzept bis ins Detail anzuschauen.

Der Vorteil auf der Cranger Kirmes ist die langjährige Erfahrung der beteiligten Sicherheitskräfte. Die Polizei ist mit 100 Einsatzkräften anwesend. Aus Essen kann im Notfall ein Patiententransportzug angefordert werden, sowie aus dem Ennepe-Ruhrkreis Behandlungsplätze für 50 Patienten.


WebReporter: Wanne85
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sicherheit, Loveparade, Wanne-Eickel
Quelle: www.derwesten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2010 07:18 Uhr von Wanne85
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Seit Jahren gibt es keine Probleme auf der Cranger Kirmes. Dennoch ist es gut noch einmal alles durch zugehen. Hab leider nicht alles rein bekommen in die News. Könnt gerne in der Quelle nochmal alles nach lesen. Was ich blöd finde diese ganzen Nörgler. Letztes Jahr sollte die Kirmes wegen der Schweinegrippe abgebrochen werden, davor durch Terroralarm und jetzt wegen Duisburg. Dennoch wie in der Quelle steht:"Es bleibt der Faktor Mensch, und der ist unkalkulierbar".
Kommentar ansehen
29.07.2010 07:36 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt viele andere Veranstaltungen, die viele Besucher anziehen. Dort klappt es ja auch immer hervorragend. Siehe zum Beispiel auch das Münchner Oktoberfest, oder der Cannstatter Wasen. Dort werden fortwährend die Besuer in den Zelten geschätzt, wenn alle Sitzplätze belegt sind, werden keine neuen Leute mehr eingelassen.

Es ist durchaus lobenswert, wenn die Veranwortlichen sich nochmals zusammen setzen und ihr schon verabschiedetes Sicherheitskonzept nochmals überprüft. Dies sollte aber nicht nur so kurz nach der Dragödie von Duisburg geschehen, sonder Bestandteil auf sehr lange Sicht sein.
Kommentar ansehen
29.07.2010 08:55 Uhr von pippin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erfahrung hilft Die Cranger Kirmes findet inzwischen ihre 575. Auflage und da kommt schon einiges an Erfahrung zusammen ;-)

Der große Unterschied hier, wie auch bei anderen Großveranstaltungen, ist aber, dass die Besucher nicht wie Vieh durch "Absperrgassen" gescheucht werden. Ein Bekannter, der auf der Loveparade war, meinte, er habe sich streckenweise wie Vieh beim Almabtrieb gefühlt. Keine Chance nach rechts oder links auszuweichen.
Da kann es auch im "normalen" Getümmel ganz schön eng werden.

Naja, hoffen wir, dass es auch dieses Jahr wieder bei kleineren Problemen bleibt.
Kommentar ansehen
29.07.2010 08:57 Uhr von BuFu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ autor: 2 absatz steht folgender satz:
"Obwohl die Cranger Kirmes nicht mit der Loveparade vergleichen ist [..]"

heisst es nicht entweder:
Obwohl die Cranger Kirmes nicht mit der Loveparade vergleichBAR ist

oder

Obwohl die Cranger Kirmes nicht mit der Loveparade ZU vergleichen ist

kann mich natürlich auch irren aber so macht der satz mehr sind
Kommentar ansehen
29.07.2010 09:19 Uhr von Wanne85
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@BuFu: Ja so sollte es eigentlich auch sein, wurd aber irgendwie geändert oder ich habs doch falsch wieder gegeben.


Und der Satz macht mehr SINN nicht sind ;)
Kommentar ansehen
29.07.2010 09:26 Uhr von 0wnZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich gut das sie das jetzt nochmal Prüfen, obwohl auf Crange das einzige Problem die Parkplätze sind. Die sind nämlich Mangelware. Ansonsten ´ne Schöne Kirmes, auch wenn ich lieber auf den Hamburger Dom gehe mit anschließendem Reeperbahn und Fischmark Besuch. ;)
Kommentar ansehen
29.07.2010 10:20 Uhr von shpongle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Cranger Kirmes: das weltweit bekannte Großereigniss lol. Naja Hauptsache man
kommt irgendwie in Presse.
Kommentar ansehen
29.07.2010 12:08 Uhr von Wanne85
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@shpongle: Deutschlands zweit größtes Volksfest ;)

Ich würd dir mal empfehlen hinzu gehen.

Die aus dem Pott sind können es dir auch sagen wie schön es dort jedes Jahr ist.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?