29.07.10 07:03 Uhr
 996
 

US-Gericht stoppt Teile von Arizonas umstrittenen Einwanderungsgesetz

Laut einem neuen Gesetz sollte es der Polizei im US-Bundesstaat Arizona künftig erlaubt sein, jeden Menschen bei Verdacht auf illegale Einreise zu überprüfen. Ein Gericht verbot jedoch nun diese Möglichkeit.

Arizonas neues Einwanderungsgesetz wurde auch von US-Präsident Barack Obama kritisiert.

Das neue Gesetz wäre nur einen Tag nach der Gerichtsentscheidung in Kraft getreten.


WebReporter: KurtsNachrichten
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, Barack Obama, Einwanderungsgesetz, illegale Einreise
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2010 08:08 Uhr von Kingbee
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Der Richter: hatte BALLS !

Congrats!
Kommentar ansehen
29.07.2010 10:00 Uhr von fourteil
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
....wann wird dnews hier bei sn endlich verbannt? :(

[ nachträglich editiert von fourteil ]
Kommentar ansehen
29.07.2010 10:12 Uhr von shadow#
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt also noch Amerikaner mit Hirn: Selten, aber es gibt sie.
Kommentar ansehen
29.07.2010 12:03 Uhr von shpongle
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man keine Ahnung hat: In den USA ist es so das man nicht gemeldet sein muss
und sich auch nicht ausweisen muss. Das Gesetz ist im Endeffekt nichts anderes als die Regelung wie wir sie hier
in Deutschland haben. Man muss einen Ausweis bei sich führen und auf verlangen der Polizei sich Ausweisen können.
Wo ist das Problem ? Gerade in Staaten wie Arizona die quasi überrannt werden von Illegalen, sehe ich da überhaupt kein Problem.
Auch in Deutschland muss es einen Verdacht geben. Das kann aber theoretisch schon ein dummer Blick sein.
Kommentar ansehen
29.07.2010 12:21 Uhr von Shabout
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
In Deutschland: muss man zwar einen Ausweis haben, den man allerdings nicht mit sich führen muss.
Kommentar ansehen
29.07.2010 12:28 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Shabout: Ja, aber dann kann die Polizei verlangen das du ihn holst! Du musst ihn zwar nicht mitführen, dich aber auf verlangen ausweisen können.
Kommentar ansehen
29.07.2010 13:15 Uhr von shadow#
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@shpongle: Keine Ahnung kann ich zurückgeben.
Die Neuerung in Arizona war ja gerade, dass sich der Verdacht alleine dadurch begründet, dass unbescholtene Staatsbürger "irgendwie fremd aussehen", d.h. keine Weissen sind.
Und das geht so nicht, egal welche Pseudoargumente man vorbringt!
Kommentar ansehen
29.07.2010 17:18 Uhr von shpongle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@shadow: Naja sind wir doch mal erlich. Auch hier werden deutlich
mehr Ausländer kontrolliert als "normale" "weisse" Deutsche.
Kommentar ansehen
29.07.2010 17:22 Uhr von shadow#
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@shpongle: Das mag sein.
Hier könntest du aber die Gesetze nicht dahingehend ändern dass "nichtdeutsches Aussehen" ein Verdachtsmoment darstellt, weil das xenophober Bullshit ist.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?