28.07.10 22:04 Uhr
 1.621
 

Goldpreis gesunken - Schnäppchenjäger werden aktiv

Der Goldpreis ist am gestrigen Dienstag auf den niedrigsten Stand der letzten drei Monate gefallen. Dies führte dazu, das zur Wochenmitte die Schnäppchenjäger aktiv wurden, so ein Insider.

Zuletzt kostete eine Feinunze Gold 1160,10 (Dienstag: 1.158,00) US-Dollar.

Der Preis für Silber notiert derzeit bei 17,44 (Dienstag: 17,625) US-Dollar.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gold, Goldpreis, Feinunze
Quelle: www.finanznachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2010 22:27 Uhr von .stef.
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich kaufen sich die "Schnäppchenjäger" (<--Broker, Anleger? :D ) nich zu teuer ein.

Geht mal auf "Schnäppchenjagd" auf den Finanzmärkten xD ... lol ^^

[ nachträglich editiert von .stef. ]
Kommentar ansehen
28.07.2010 22:58 Uhr von muppler5
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Vielleicht die letzte Gelegenheit: Gold nochmal so günstig aufzustocken? Der Zug ist bald abgefahren und der Goldpreis wird in die Höhe steigen.
Kommentar ansehen
28.07.2010 23:57 Uhr von saber_
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@muppler5: das wird man dann wohl erst sehen.... eigentlich war gold immer relativ stabil... und im anbetracht der entwicklung der letzten jahre geht man teilweise davon aus das hier viel spekuliert wurde und es auch zu einem "crash" kommen koennte...

goldbubble undso:)
Kommentar ansehen
29.07.2010 10:24 Uhr von muppler5
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bubble: Es gibt keine Goldbubble. Um auf den Höchstpreis der 80er Jahre zu steigen, müsse der Preis inflationsbereinigt auf 2500$ hochgehen und da sind wir noch weit von entfernt.

[ nachträglich editiert von muppler5 ]
Kommentar ansehen
29.07.2010 11:39 Uhr von TrangleC
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Leute die damals wärend der Ölkrise in den 70ern so viel Gold gekauft haben mussten bis jetzt warten damit der Preis wieder auf das Niveau von damals gestiegen ist um es mit Gewinn wieder verkaufen zu können. Würde mich nicht wundern wenn es denen die jetzt zu einem hohen Preis gekauft haben ähnlich gehen würde.
Kommentar ansehen
29.07.2010 12:43 Uhr von chitah
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
muppler5: "Der Zug ist bald abgefahren und der Goldpreis wird in die Höhe steigen."

*gäääähn*

Das wird hier von immer denselben Schreibern seit Monaten prophezeit. Wann steigt der Kurs denn nun endlich astronomisch?
Kommentar ansehen
18.08.2010 19:33 Uhr von hofn4rr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chitah: >> Das wird hier von immer denselben Schreibern seit Monaten prophezeit. Wann steigt der Kurs denn nun endlich astronomisch? <<

wenn die leerverkäufe im edelmetallbereich eingestellt werden, und somit die tatsächliche nachfrage zur geltung kommt.

wann das sein wird?
das weiß der geier.

dazu müsste man jp morgan oder hbsc fragen, die 98% der marktanteile (bei silber) innehaben, und somit die preise nach belieben bestimmen.

neuigkeit:
>> Dies führte dazu, das zur Wochenmitte die Schnäppchenjäger aktiv wurden, so ein Insider. <<

toller insider

das müsste man auch so wissen, das dies, eine völlig übliche schwankung, von diversen leuten genutzt wird.

[ nachträglich editiert von hofn4rr ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?