28.07.10 18:17 Uhr
 54
 

New York: Metropolitan Museum widmet Straßenfotografen Leon Levinstein eine Schau

Zu seinen Lebzeiten (1910-1988) galt der US-Straßenfotograf als Künstler seines Fachs. In seinen tiefgründig fotografierten Schwarz-Weiß-Bildern zeigte er das Alltagsgeschehen in den vielen New Yorker Vierteln von der Lower East Side bis zum Times Square.

Als größtes Kunstmuseum in den USA hat ihm jetzt das Met (Metropolitan Museum of Art) eine eigene Schau mit dem Motto "Hipsters, Hustlers, and Handball Players: Leon Levinstein´s New York Photographs, 1950-1980" gewidmet.

Neben seiner Beschäftigung als Grafikdesigner betätigte sich Levinstein abends und an den Wochenenden als Kunstfotograf.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Schau, Leon Levinstein
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2010 18:17 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In den Bildergalerien sind fast ausschließlich Menschen in alltäglichen Situationen, ohne das sie gestellt sind, zu sehen. (Typisches "Straßenbild" von Leon Levinstein, um 1945)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?