28.07.10 15:26 Uhr
 344
 

"Lohengrin"-Premiere in Bayreuth: Milde Provokation mit Ratten auf dem Hügel

Am Montag fand als Auftakt der diesjährigen Bayreuther Wagner-Festspiele die Premiere der "Lohengrin"-Inszenierung von Hans Neuenfels statt. Sowohl der Star-Regisseur als auch die neue Festspielleitung, Eva und Katharina Wagner, konnten dabei einen Erfolg feiern.

Zwar stieß die Inszenierung nicht durchgängig auf Gefallen, denn es gab wie üblich auch Buh-Rufe, doch Neuenfels und sein Ensemble ernteten begeisterten Applaus. Vor allem Jonas Kaufmann als Schwanen-Ritter Lohengrin und Annette Dasch als dessen Braut Elsa überzeugten sowohl stimmlich als auch schauspielerisch.

Hans Neuenfels Inszenierung wirkte milde provokativ und ironisch. Lohengrin muss dabei seine Gegner in Elsas Heimat Brabant bekämpfen, die als gut organisiertes Ratten-Rudel daherkommen. Die Kritik an der "Rattengesellschaft" unserer Zeit kann man wohl als Neuenfels Aussage verstehen.


WebReporter: lieserle
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Premiere, Schwan, Ratte, Bayreuth, Wagner-Festspiele, Lohengrin
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?