28.07.10 14:00 Uhr
 1.196
 

Frankreich: Sich mit der Flagge den Hintern abwischen kann 1.500 Euro kosten

Das französische Justizministerium erklärte, dass der Missbrauch der französischen Nationalflagge eine Straftat ist.

Anlass der Erklärung ist ein umstrittenes Foto, welches einen Mann zeigt, der die Tricolore nutzt, um sich den Hintern abzuwischen.

Das Entehren der Flagge kann künftig mit bis zu 1.500 Euro geahndet werden.


WebReporter: KurtsNachrichten
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Flagge, Tricolore
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Wegen türkischer Delegation: Grünen-Politiker Özdemir unter Polizeischutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2010 14:27 Uhr von EvilMoe523
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Tjoa bei uns in Deutschland nicht anders. Flagge vernichten mal eben 5.000€
Kommentar ansehen
28.07.2010 14:28 Uhr von StrammerBursche
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Naja geht schon: Das wäre es mir auf jedenfall Wert. Am besten auf dem Champs-Elysees wenn der kleiner Giftzwerg da ist.
Kommentar ansehen
28.07.2010 14:30 Uhr von Mui_Gufer
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
dann dreh ich die flagge um 90 grad und schwupp-diwupp ist´s ne niederländische.
so können mir die franzosen nix. höö höö

[ nachträglich editiert von Mui_Gufer ]
Kommentar ansehen
28.07.2010 14:35 Uhr von OppaKowallek
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Richtig so! Sollen lieber dnews-Seiten ausdrucken uns sich damit den Arsch abwischen.
Kommentar ansehen
28.07.2010 14:51 Uhr von StrammerBursche
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Mui_Gufer: Dumm nur, dass die Flaggen auch auf ihr Seitenverhältnis festgelegt sind. So wär es immer noch die Trikolore der Franzen.
Kommentar ansehen
28.07.2010 15:46 Uhr von darkdaddy09
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Sowas hat es in die EU geschafft!!! Freie Meinungsäußerung gleich 0. Und wenn man als Franzose in Frankreich wie ein Ausländer aussieht, kann man es bei der Jobsuche vergessen! Dauert nicht lange und die sind auch pleite!
Kommentar ansehen
28.07.2010 16:48 Uhr von amaxx
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also: Da kommt mir doch spontan eine neue Geschäftsidee:

Klopapier in Blau-Weiß-Rot bedrucken ...
Patriotisch wie die Franzosen sind, kauft das erstmal jeder, und auf dem Klo merken sie dann erst, dass sie sich bei Gebrauch des Klopapiers strafbar machen .... lol
Kommentar ansehen
28.07.2010 17:08 Uhr von Schaumschlaeger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@DarkDaddy09: http://de.wikipedia.org/...

Man sollte sich vor dem Verfassen solcher Kommentare vielleicht ersteinmal mit der eigenen Gesetzteslage beschäftigen.
Kommentar ansehen
28.07.2010 17:44 Uhr von Oderic
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dann: ist wohl schwarz rot gold mit halbmond drin auch strafbar?
Kommentar ansehen
28.07.2010 19:02 Uhr von snfreund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wüsste schon, mit welchen nationalfarben ich mein klopapier bedrucken lassen würde, und das sind nicht die deutschen, ....
Kommentar ansehen
28.07.2010 19:56 Uhr von WinnieW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Frage dazu: Muss man sich wirklich in echt mit der Flagge den Hintern abwischen oder reicht bereits die Andeutung?

@Oderic:
In manchen Stadtteilen wäre das mittlerweile eine passende Beflaggung.
Schwarz-Rot-Gold mit Halbmond.
Ok, dass... war Sarkasmus...

[ nachträglich editiert von WinnieW ]
Kommentar ansehen
28.07.2010 20:15 Uhr von aknobelix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
puh,da hab ich aber nochmal glück gehabt,ich nehm immer die türkische _OO_

@darkdaddy-ja dauert nimmer lang,dann sind die auch pleite.sicherlich hast du keine ahnung warum.....haha

[ nachträglich editiert von aknobelix ]
Kommentar ansehen
28.07.2010 20:40 Uhr von kloppkes
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Türken: Glück gehabt das es keine türkennews war.
Stellt euch mal das Geheule hier vor von wegen EU usw....

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?