28.07.10 12:27 Uhr
 4.280
 

Laut einer Studie sind iPad-Besitzer unfreundliche Egoisten

Dass es einen Kampf zwischen iPad-Befürwortern und iPad-Gegnern gibt, ist bekannt. Jetzt hat die Firma MyType dieses Phänomen untersucht. Dazu wurden 20.000 Menschen über das soziale Netzwerk Facebook befragt.

Im Ergebnis kam dabei heraus, dass iPad-Benutzer oft der wohlhabenden Elite angehören. Sie sind gut gebildet und auch kultiviert. Da bei dieser Personengruppe aber auch Macht und Erfolg über alles steht, gelten sie auch als egoistisch und unfreundlich.

Die Gegner des iPads sind ganz andere Menschen. Sie sind nicht angepasst und achten auf ihre Selbstbestimmung. Videospiele, das Internet und auch Wissenschaft interessiert diese Gruppe sehr. Sie nutzen eher Linux als Windows und Mac OS. MyType geht von einem Persönlichkeitskonflikt beider Gruppen aus.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, iPad, Gegner, Besitzer, Egoist
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung
Walsrode: Wolf läuft durch die Stadt
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2010 12:33 Uhr von ______
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Und ?
Kommentar ansehen
28.07.2010 12:43 Uhr von mr_shneeply
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
hätte man das über eine Menschenrasse geschrieben würde man als Rassist aus dem Dorf gejagt.
Geht es um andere Menschengruppierungen (Ipadbesitzer) sind derartige Verallgemeinerungen aber vollkommen okay.

Naja letztendlich ist auch diese News wieder eine versteckte Werbung für das Ipad.

Ipad Ipad Ipad Idad! Ipad!!! IIIIIIpppppaaaaaaddddd.. kkkaaaauuuuffffeeeennnn, wenn du zur Oberschicht gehören willst.
Kommentar ansehen
28.07.2010 13:00 Uhr von PakToh
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Eine sehr schön neutral und vollkommen ohne Wertung geschriebene Zusammenfassung!
Kommentar ansehen
28.07.2010 13:33 Uhr von ibotob
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
pff: was für ein pfundsmist!

ich bin ganz bestimmt auch kein ipad freund, aber dass die aussagen der ipad gegner in der umfrage von vorurteilen geprägt ist, ist ja KAUM erkennbar -.-
Kommentar ansehen
28.07.2010 13:37 Uhr von Alice_undergrounD
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
dafür braucht: man keine studie xD
Kommentar ansehen
28.07.2010 13:54 Uhr von strausbertigen
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
So ein: Granatenblödsinn.....wieso sollten ipad Nutzer zur besseren schicht gehören, undfreundlich oder egoistisch sein? und was sind das bitte für Studien? Wer finanziert solchen Bockmist der niemandem was bringt? Also sorry.....mir geht das echt zu weit!
Kommentar ansehen
28.07.2010 15:24 Uhr von Baran
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
UND: Alle meine freunde die ein Ipad oder sonstige appleprodukte besitzen sind schwul, das sollte man mal fragen.

PS: ich habe nichts gegen schwule, aber das ist interessant, bei uns gibts 2 gruppen hetro normalemarken oder noname computer, MP3, telephone und meine schwulen freunde haben ausschließlich applesachen. das sollte man mal auch untersuchen, das würde mich interessieren.
Kommentar ansehen
28.07.2010 15:33 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schwachsinn: Was hat das damit zu tun, dass ich mir kein unreifes Gerät zulegen möchte? Wenn das nun zwei drei Generationen älter ist, dann auch evtl mal einen USB Anschluss hat und mich nicht ausspioniert, dann können wir auch darüber reden nur so wie gerade der Stand der Dinge ist hab ich kein Verlagen danach [Preis hin Preis her wenns mir einer Schenken würde, hätte ich auch keinen echten Nutzen]!
Kommentar ansehen
28.07.2010 17:15 Uhr von leCauchemar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was? Verstehe ich das richtig, dass uns die Studie sagen will, gut gebildete und kultivierte Menschen sind angepasst nicht selbstbestimmend?
(Mal ganz unabhängig davon, wer jetzt ein iPad besitzt und wer nicht)
Kommentar ansehen
28.07.2010 17:29 Uhr von Eckhaat
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt genau: Man passt sich nur dem Hersteller aka seinem Boss Steve Jobs an. Der ist ja auch so ein gierig-egoistischer Knilch.
Kommentar ansehen
28.07.2010 17:45 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@leCauchemar: Ja, so habe ich das auch verstanden: Das ist so durch die Blume die Nebenaussage.

Während die Tendenz, dass iPhones hauptsächlich von betuchten Kunden und denen, die als betucht durchgehen wollen, als Statussymbol gekauft wird, ist, denke ich weniger umstritten, aber dass diejenigen, die sich kein iPhone leisten können oder wollen, alle die unangepassteren Leute sind, glaube ich kaum.
Dies besonders, weil sich Leute SELBER immer als völlig unangepasst sehen, wenn man sie fragt, auch wenn sie es von außen objektiv betrachtet nicht sind.


allenfalls könnte ich mir eine gewisse Korrelation vorstellen, dass jemand, der ein iPhone nutzt, auch einen Apple als Computer zuhause stehen hat. Dann ist er logischerweise kein linux-Nutzer.
Wenn man jetzt nur Linux-Nutzer zu den Unangepassten rechnet, dann kommt man zu der indirekten Aussage aus der Studie. Allerdings galten eigentlich Apple-Nutzer als die Unangepassten, mussten sie doch jahrelang mit weniger Softwareangebot auskommen und vor allem ohne Spiele für ihre Maschine.
Kommentar ansehen
28.07.2010 17:47 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Baran: Eine Freundin von mir benutzt nur Apple: Sie ist Werbedesignerin. Ein Freund, ein Grafiker, logischerweise auch. Job und privater Vorzug eines Systems korrelieren da ganz sicher.

Ob jetzt Homosexuelle eine tendenzielle Vorliebe für bestimmte Jobs haben, ist allerdings durchaus möglich. Über die Schiene ergäbe sich dann - eventuell - doch eine Gewichtung der Apple-Nutzer in Richtung schwul. Allerdings dürfte die nicht sehr stark ausfallen.
Kommentar ansehen
28.07.2010 19:15 Uhr von snfreund
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
haaaa, wuste doch scohn immer das ich gebildt und kultifiert bin, .....ipad4ever ;-)))))))
Kommentar ansehen
28.07.2010 20:02 Uhr von Psyphox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat doch überhaupt keinen sinn, also die Ipad besitzer sind also die ,,Reiche Elite´´ (klar bei den Preisen von Apple) Aber das vorurteil diese seien egoistisch und nur auf ihren Erfolg bedacht hat doch mit einer news nix zu tun
Kommentar ansehen
28.07.2010 21:09 Uhr von Drenica08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@psyphox: das ist kein vorurteil, sondern die studie hat herausgefunden das im durchschnitt die meisten ipad benutzer so sind.
Kommentar ansehen
29.07.2010 00:50 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann stimmt doch meine These die ich hier schon vor zig Wochen sagte: iPad-Käufer verdienen so gut, dass es ihnen egal ist, ob sie für ihre knapp 1000 Euro einen Mist bekommen - oder ob sie ihn nutzen können oder nicht.
Kommentar ansehen
29.07.2010 01:06 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man^^: letztens hab ich von einer Studie gehört: Profilseiten in sozialen Netzwerken spiegeln Persönlichkeit gut wieder!

Die Beweisführung war aber ein Witz. Andere Teilnehmer dieses sozialen Netzwerk sollten die Profilseite der Person X beurteilen und so auf die Persönlichkeit schließen.

Welch Wunder: Die Persönlichkeitten ähnelten sich! Das heißt zwar nicht im geringsten, dass die Profilseite die wahre Persönlichkeit wiederspiegelt (das könnte man nur sicher ermitteln indem man reale Freunde von Person X die Profilseite berwerten lässt) - aber Hauptsache es wird darüber berichtet.

Das soll nun nicht die Studie zu den iPad Usern angreifen.. ich wollte nur mal zeigen was für ein Murks manchmal publiziert wird. :D
Kommentar ansehen
29.07.2010 02:22 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal Appel wird in ein paar Jahren pleite sein ..... :)

Ihr fragt warum ?

Darum !
Kommentar ansehen
29.07.2010 09:11 Uhr von werhamster40kilo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hasse überflüssige Studien.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr
Die zweite Flucht - Flüchtlinge kommen aus Skandinavien zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?