28.07.10 12:23 Uhr
 548
 

Umfrage: Deutsche stehen nicht gern im Rampenlicht

Die Mehrheit der Deutschen verhält sich lieber unauffällig, weil sie es als unangenehm empfindet, im Mittelpunkt zu stehen.

Das zeigt eine repräsentative Umfrage unter knapp 2.000 Erwachsenen.

Auch öffentliche Gefühlsäußerungen, Reden auf Familienfeiern und der Besuch unbekannter Orte sind der Umfrage zufolge weniger beliebt.


WebReporter: sina111
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Umfrage, Deutsche, Mittelpunkt, Rampenlicht
Quelle: www.fem.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Streit in Mönchengladbach: Mann bei Angriff mit Glasflasche schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2010 12:28 Uhr von sina111
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hochzeitsfeiern: Witzig, dass dann trotzdem alle so riesige Hochzeiten feiern. Wenn man da mal nicht im Rampenlicht steht...
Kommentar ansehen
28.07.2010 13:05 Uhr von DerOnkelAusNigeria
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@sina111: "Witzig, dass dann trotzdem alle so riesige Hochzeiten feiern..."
schonmal Hochtzeiten in anderen Kulturen gesehn? Da geht so manche der hiesigen fast als Trauerfeier durch.

Jaja, das Reden-halten und in der Öffentlichkeit, sicher und selbstbewusst Auftreten hat der Deutsche in den letzten Jahrzehnten scheinbar verlernt.
Kommentar ansehen
28.07.2010 13:19 Uhr von Jaecko
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Verständlich. Wenn man heutzutage mal bei ner Rede (und wenns nur ne Hochzeit ist) die falschen Worte verwendet, wird man wegen Terrorverdacht eingemauert.
Kommentar ansehen
28.07.2010 14:31 Uhr von derSchmu2.0
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich weniger glauben woher kommen die ganzen Deppen mit ADS bei DSDS, Supertalent, Popstars, BigBrother, Pseudorealitydokus, Richtersendungen....die Leute werden doch nicht zu den Sendungen hingepruegelt...
Kommentar ansehen
28.07.2010 14:54 Uhr von weg_isser
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was hat der Rotschopf mit der News zu tun und wer ist das überhaupt?
Kommentar ansehen
28.07.2010 17:39 Uhr von McK4y
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
2000 Erwachsene: sind ja unglaublich repräsentativ für 80 Mio Deutsche (okay, Kinder und Senioren mal abgezogen)...
Also wenn ich da an die Katzenberger, Liljana, Gina-Lisa und wie sie alle heißen, denke, kann ich die Ergebnisse dieser "Studie" nicht wirklich glauben!!!
Kommentar ansehen
28.07.2010 18:47 Uhr von weg_isser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ McK4y: Deine 3 Beispiele sind auch nicht wirklich repräsentativer, bei ca. 80 Mio Deutschen! ^^
Kommentar ansehen
28.07.2010 19:09 Uhr von McK4y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@weg_wisser: ja! da hast du definitiv recht, aber deshalb hab ich ja auch geschrieben "und wie sie alle heißen" - da gibt´s ja noch dutzende! die sind mir nur spontan (und aufgrund aktueller ereignisse) eingefallen ^^
seltsam: in meinem beispiel nur frauen - sind frauen mediengeiler? (oh...jetzt regnet´s bestimmt minusbewertungen von allen die denken, meine aussage wäre: frauen sind mediengeil - EGAL!)
Kommentar ansehen
28.07.2010 19:39 Uhr von weg_isser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ McK4y: Bei der Quelle kann es schon sein, dass du gleich in der Luft zerissen wirst. ;-)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?