28.07.10 11:34 Uhr
 370
 

USA: Zweijähriger verschwindet spurlos beim Camping mit Adoptivmutter in Spe

Ein zweijähriger Junge verschwand am vergangenen Sonntag von einem Campingplatz im US-Bundesstaat Arizona, nachdem seine zukünftige Adoptivmutter (37) ihn in seinen Schlafsack steckte, während sich die ganze Familie in einem Zelt befand. Beamte führten eine Suche nach dem kleinen Syler N. durch.

Da das Kind seit drei Tagen vermisst wird, rätseln die Beamten, ob er ausgebüxt ist oder entführt wurde. Er schlief direkt neben seiner "neuen Mutter" und zwei weiteren Familienangehörigen, bevor er verschwand. Die leibliche Mutter hatte bereit alle Adoptionspapiere unterzeichnet und wurde verhört.

Die Adoptivmutter und ihre ebenfalls beim Camping anwesende Mutter unterzogen sich einem Lügendetektor-Test. Des weiteren fand man heraus, dass die Adoptivmutter eine kriminelle Vergangenheit hat. Sie wurde unter anderem straffällig wegen Arzneimittelmissbrauch und Erstattung einer falschen Anzeige.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kind, Camping
Quelle: abcnews.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?