28.07.10 10:53 Uhr
 648
 

Loveparade: Weiteres Opfer der Massenpanik gestorben

Das Loveparade-Drama in Duisburg hat nun ein weiteres Todesopfer gefordert.

Die Zahl der Toten ist somit auf 21 gestiegen, wie der Duisburger Staatsanwalt Rolf Haverkamp mitteilte.

Nach der Massenpanik auf der Großveranstaltung ist nun gestern Nacht eine junge Frau aus Heiligenhaus an ihren Verletzungen gestorben.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Duisburg, Todesopfer, Loveparade, Massenpanik
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2010 11:04 Uhr von Bokaj
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
schrecklich: :-(
Kommentar ansehen
28.07.2010 12:51 Uhr von darkdaddy09
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2010 13:58 Uhr von Mathew595
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@darkdaddy09: meinst du das macht man freiwilig? Schlau daher reden kann jeder.
Kommentar ansehen
28.07.2010 15:16 Uhr von HansZ
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@darkdaddy09: Hauptsache mal einen coolen Spruch losgelassen, was?

Wer rumgeschubst hat, hatte wahrscheinlich noch die besten Chance darin zu überleben und außerdem sind alle 20 Toten (bei dem oben genannten weiß ich es nicht) an Brustkorbquetschungen gestorben.

So Leute wie du sind einfach nur traurig.
Kommentar ansehen
28.07.2010 15:37 Uhr von darkdaddy09
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hielt von dieser Show eh nix: Das ist ne Aktion für Prostituierte und männliche Nutten (Hurenböcke). Es ist fahrlässig seine Kinder dort hinzuschicken.
Wieso ermittelt keiner wegen Mordes? Achso, niemand fühlt sich dafür zuständig oder verantwortlich.
Kommentar ansehen
28.07.2010 22:54 Uhr von gypsyland
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer rumschubst: hat die besten Chancen zu überleben? Ja. Und die geschubsten sterben halt. Und am Ende schiebt man die Schuld auf jemand anders. Einfach nur krank.

Hätte keiner geschubst wären jetzt noch alle lebendig. Da fiel keine Wand auf diese Leute oder so. Die wurden vom Schubsen getötet.

und du propagierst das noch als Selbstschutz? Lässt tief blicken.
Kommentar ansehen
29.07.2010 12:58 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@darkdaddy: Man darf doch nciht sagen die Besucher sind schuld.

Hallo auf der einen Seite das Volk auf der anderen Seite Bonzen, und der Staat. Da braucht man doch nciht mehr fragen wer schuld ist.

Ich hab auch ganz klar gesehen dass die Fraktionsspitzen verschiedener Parteien von hinten gedrückt haben und immer laut Bombe gerufen haben bis eine Panik ausbrach.

Meldungen und erwiesene Fakten wonach die Panik erst nach den Todesfällen ausbrach sind glatt weg gelogen. Sowas will man hier nicht sehen

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?