28.07.10 10:45 Uhr
 1.482
 

Hantavirus-Infektionen: Mäuse verursachen starken Anstieg in Deutschland

Mäuse verursachen zurzeit einen vermehrten Anstieg von Infektionen durch das, auch für den Menschen gefährliche, Hantavirus. Als Grund wird eine starke Vermehrung dieser Tiere in diesem Jahr genannt.

Dieses Virus hatte bis jetzt zwar noch bei keinem der Erkrankten Personen zum Tod geführt, verursacht aber starkes Fiber, Kopf-, Bauch-, sowie auch Rückenschmerzen. Bei manchen betroffenen Personen können die Nieren versagen. Verursacht wird die Infektion durch die Rötelmaus.

Diese lebt nicht nur in der freien Natur sondern auch in menschlichen Behausungen. Im erstem Halbjahr 2010 erkrankten schon 1.148 Personen. Im ersten Halbjahr 2009 waren es nur 25. Das Virus wird durch Staub übertragen, der mit Kot oder Speichel der Tiere in Berührung kam. Einen Impfstoff gibt es nicht.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Maus, Anstieg, Hantavirus
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2010 11:25 Uhr von Shatiel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
neue schweinegrippe? also, ich tippe auf erneute panikmache...

aber da es noch nicht tödlich bzw noch zu wenige erkrankte gibt, lohnt es sich für pharmakonzerne ja noch nicht, einen impfstoff zu produzieren -.-
Kommentar ansehen
28.07.2010 11:58 Uhr von snoopy-0411
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Verursacht wird die Infektion" nicht durch die Rötelmaus, sondern durch das Virus. Die Maus ist lediglich der Überträger.
Kommentar ansehen
28.07.2010 14:37 Uhr von Mittelextremist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist man infiziert wenn der staub auf die haut kommt? oder durcg das einatmen von staubpartikel?

[ nachträglich editiert von Mittelextremist ]
Kommentar ansehen
28.07.2010 15:15 Uhr von snoopy-0411
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Infektionsweg: Die Infektion erfolgt durch Einatmen von virushaltigen Ausscheidungen der Mäuse (Staub).

Über die Haut kann keine Infektion erfolgen.

Selten wurde auch eine Übertragung von Mensch zu Mensch beobachtet.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?