28.07.10 09:54 Uhr
 594
 

Wahlumfrage: CDU und CSU nur noch bei 29 Prozent

Nach einer aktuellen Umfrage des Instituts Forsa liegen CDU und CSU nur noch bei 29 Prozent.

Das ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche. Weniger als 30 Prozent hatten die Unionsparteien zuletzt im Jahr 2000.

Die FDP würden laut der Umfrage fünf Prozent der Befragten wählen, die SPD 28 Prozent und die Grünen 19 Prozent. Die Linke käme auf elf Prozent.


WebReporter: KurtsNachrichten
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, CDU, Wahl, FDP, Partei, CSU, Wahlumfrage
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2010 09:56 Uhr von ______
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant: aber wie zuverlässig sind diese zahlen ?
Kommentar ansehen
28.07.2010 09:58 Uhr von usambara
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
der Abschied der großen "Volksparteien"... gut so
Kommentar ansehen
28.07.2010 10:13 Uhr von flc.gizmo
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
@usambara: ja, am besten ganz viele kleine Parteien, die zusammen eine Regierung bilden, damit man überhaupt nichts mehr auf die Reihe bekommt!
Kommentar ansehen
28.07.2010 10:24 Uhr von usambara
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@flc.gizmo: besser als eine 2 Parteien-Diktatur ala USA
Kommentar ansehen
28.07.2010 10:31 Uhr von anderschd
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich bleibt das so: bis zur nächsten Wahl und wird durch Wahlkampfgeschenke nicht wieder verdrängt.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
28.07.2010 11:02 Uhr von Webmamsel
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
29%, sind noch zuviel: @ImmerNurIch
und
cradleOff
ich hätte es nicht treffender formulieren können

ab auf die strasse und abtreten fordern.
weg mit denen.
Kommentar ansehen
28.07.2010 11:07 Uhr von Todtenhausen
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Weiter so! Ich hoffe, dass die schwarze Pest noch weiter abrutschen wird.
Kommentar ansehen
28.07.2010 11:44 Uhr von Alice_undergrounD
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
das sind 24,01 zu viel: ^^
Kommentar ansehen
28.07.2010 11:56 Uhr von SpEeDy235
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was bringen: diese ganzen umfragen? die regierung ist trotzdem noch am wekeln und wie man sieht können sie es nicht. ich hoffe irgendwann fasst sich der erste das herz und sagt er tritt freiwillig zurück.
man kann nur hoffen das bei der wahl nicht wieder das gleiche passiert wie jetzt.
Kommentar ansehen
28.07.2010 12:07 Uhr von pippin
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant dass sich immer noch "so viele" FDP-Wähler finden?!?!
Woher nehmen die die immer wieder?
Kommentar ansehen
28.07.2010 12:17 Uhr von AnotherHater
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@usambra: Ein Parlament, dass sich aus einer Vielzahl von Parteien zusammensetzt (siehe Israel) ist absolut unfähig zu regieren! Auch ein Zusammenbruch der großen Parteien würde nichts verbessern, was wir brauchen sind neue Parteien. ;-)
Kommentar ansehen
28.07.2010 13:03 Uhr von penetrada
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
CDU/SPD: Beide großen Parteien haben sich in den letzten 20 Jahren zu oft die Blöße gegeben. Es ist an der Zeit für neue Volksparteien, die ohne Korruption, Vetternwirtschaft und Verrat am deutschen Volk, z.B. durch Verschenkung von unzähligen Milliarden an andere Völker, ihre ganze Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren und Schaden von ihm abwenden.
Kommentar ansehen
28.07.2010 13:43 Uhr von Il_Ducatista
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Einladung: Ich biete der Putzfrau von Berlin gute, angemessen Arbeit 2 mal die Woche an: bei mir die Wohnung putzen und aufräumen zum Stundensatz von einem Euro.

Meine Physikbücher werde ich vorher rechtzeitig in Sicherheit bringen.
Kommentar ansehen
28.07.2010 14:21 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: hat Truman nen neuen Account???
Kommentar ansehen
28.07.2010 15:48 Uhr von AnotherHater
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB: Wenn man gängigen Verschwörungstheorie glaubt (die in meinen Augen jedoch recht plausibel klingen), gibt es in den USA kein Zwei-Parteien-System. Dies wird damit begründet, dass die Führungsriegen der Republikaner und der Demokraten privat sehr freundschaftliche Kontakte pflegen (sogar zusammen in den Urlaub fahren) und die Rivalität dem dummen Volk (was bei den Amerikanern ja auch stimmt xD) vorgespielt wird. Aber es ist ziemlich sicher, dass das ganze Land von einer Hand voll Familien regiert wird. :-P

Wie auch immer: Ein Zwei-Parteien-System ist auch keine Lösung, da sich dort meist nur zwei Meinungen bilden und die Parteien in ihrer Gesamtheit (es sind ja nur zwei) nicht in der Lage sind die Meinung des Volkes zu vertreten. Daher gibt´s dann Trouble in jeder Hinsicht. :D

Das System hier in Deutschland ist recht gut: Es ist einfach eine Partei zu gründen, es gibt die 5% Hürde (die einer Splitterung des Parlaments vorbeugt, wodurch jedoch auch Stimmen verloren gehen) sowie das Zwei-Stimmen-Wahlsystem (was die Zusammensetzung des Parlaments mehr der Abstimmung des Volkes entgegenbringt).

Oh man so viel Kabbes..

[ nachträglich editiert von AnotherHater ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?