27.07.10 15:38 Uhr
 150
 

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht Trauerfeier für Opfer der Loveparade

Wie eine Sprecherin der Bundesregierung mitteilte, wird Angela Merkel am kommenden Samstag an der Trauerfeier für die Opfer der Massenpanik auf der Loveparade teilnehmen.

Die Kanzlerin wird dazu ihren Urlaub unterbrechen und am Samstag nach Duisburg reisen.

Ein genauer Ablauf der Trauerfeier steht bislang noch nicht fest.


WebReporter: Huhnhut
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Opfer, Angela Merkel, Bundeskanzler, Loveparade, Trauerfeier
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2010 23:18 Uhr von SteveM45
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
TrauerFeier: Alleine das Wort an sich ist doch schon eine Frechheit!

Wo ist den da die Feier????
Kommentar ansehen
28.07.2010 00:49 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@SteveM45: Das ist schon eine Feier, man feiert die Erlösung, die Aufnahme in das Himmelreich usw. Es ist auch nicht unüblich nach einer Todesmesse gemeinsam Kaffee und Kuchenessen zu gehen, zu singen, zu lachen das ist besonders auf dem Land so üblich. So traurig das ganze auch ist, das Leben muss ja weitergehen.
Kommentar ansehen
01.08.2010 14:33 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also: was macht die da? Sorry, das war eine echte Katastrophe, aber es gibt sichelich wichtigere Dinge, um die sie sich endlich mal kümmern sollte, statt ständig Ablenkung zu betreiben und den Mund zu halten.
Kommentar ansehen
02.08.2010 23:22 Uhr von mobock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wüßte schon, wie der genaue Ablauf weitergeht.

Unsre Physikerin legt sich einfach als 22. dazu und es ist endliche Ruhe ...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?