27.07.10 13:59 Uhr
 960
 

"SZ"-Redakteure fordern in internem Schreiben mehr Respekt und weniger Demütigung

Die Redaktion der "Süddeutschen Zeitung" hat an die neue Chefredaktion ein Wunschschreiben gerichtet, das mehr Respekt und weniger Einschüchterung verlangt. Das Schreiben ist zwar für den "internen Gebrauch" markiert, gelangte aber dennoch ins Internet.

In dem Schreiben wird implizit eine deutliche Kritik an der Führung laut. Man hoffe auf eine bessere Kommunikation, mehr Achtung und Wertschätzung der Arbeit.

Zudem solle eine Zusammenarbeit herrschen anstatt "Einschüchterung, Demütigung und persönlich abwertender Kritik". Außerdem sollen die Online-Redakteure nicht länger als "Redakteure zweiter Klasse" betrachtet werden.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Forderung, Respekt, Schreiben, Süddeutsche Zeitung, Redakteur, Demütigung
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2010 15:26 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so intern: war das schreiben wohl nicht xD
Kommentar ansehen
27.07.2010 16:57 Uhr von Bad.Kitty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schreibfehler?! "Wunschreiben" wird das nicht mit 2 "sch" geschrieben ...also `"Wunschschreiben" ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?