27.07.10 12:59 Uhr
 1.246
 

Genom der Gletschermumie "Ötzi" vollständig entschlüsselt

Wissenschaftler dreier Institute konnten in einem Gemeinschaftsprojekt nun erstmals das komplette Genom der Gletschermumie "Ötzi" vollständig sequenzieren. Daran beteiligt waren Albert Zink von der Europäischen Akademie Bozen und der Humangenetiker Carsten Pusch von der Universität Tübingen.

Die beiden Forscher bilden seit längerer Zeit ein Team und kombinierten ihre Kompetenzen mit denen des Bioinformatikers Andreas Keller aus Heidelberg. Gemeinsam analysierten sie mit modernsten DNA-Sequenzierungsmethoden eine Knochenprobe aus dem Becken der 5.000 Jahre alten Gletschermumie.

Gegenüber herkömmlichen Verfahren ist die als "SOLiD" bezeichnete Methode aber deutlich schneller und effektiver. Die gewonnenen Datenmengen müssen im weiteren Verlauf des Forschungsprojekts ausgewertet werden. Sie könnten etwa Aufschluss darüber geben, ob heute noch Nachfahren von Ötzi existieren.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mumie, Entschlüsselung, Ötzi, Genom
Quelle: idw-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2010 12:59 Uhr von alphanova
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Da bin ich ja mal gespannt, was die nachfolgenden Auswertungen bringen. Es ist schon eine spannende Frage, ob auch heute noch direkte Nachfahren von Ötzi rumlaufen. Aber auch für andere Forschungsbereiche könnten die Daten nützlich sein.
Kommentar ansehen
27.07.2010 13:02 Uhr von Bokaj
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Die suchen doch nur einen Verantwortlichen, der für die Aufbewahrungskosten der Leiche aufkommt. :-))))))
Kommentar ansehen
27.07.2010 13:32 Uhr von kingoftf
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ergebnis: Das ist Johannes Heesters
Kommentar ansehen
27.07.2010 20:26 Uhr von Hady
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ ruckzuckzackzack: Dumm. Einfach nur dumm.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?