27.07.10 09:58 Uhr
 1.401
 

Arbeitslose dürfen nur mit Zustimmung der Arbeitsagentur Urlaub machen

Arbeitslose dürfen nur mit einer vorherigen Zustimmung der Arbeitsagentur in den Urlaub fahren. Darauf wies jetzt Sonja Kazma von der Bundesagentur aus Hannover in einen Gespräch hin.

Arbeitslose können ihren Urlaub nicht langfristig planen, sondern müssen kurz vor der geplanten Reise einen Antrag bei der Agentur für Arbeit stellen.

Das Arbeitslosengeld wird allerdings nur für die ersten drei Wochen gezahlt. Für längere Reisen gibt es Sonderregelungen.


WebReporter: stern2008
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Urlaub, Arbeitslose, Zustimmung, Arbeitsagentur, Agentur für Arbeit
Quelle: www.forium.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2010 10:09 Uhr von Vladimir.Danilov
 
+11 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.07.2010 10:13 Uhr von Showtime85
 
+11 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.07.2010 10:13 Uhr von borgworld2
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Sir.Locke: Ich frag mich auch wo das ne News ist.
Eher "alle Jahre wieder".....
Kommentar ansehen
27.07.2010 10:34 Uhr von PakToh
 
+21 | -13
 
ANZEIGEN
@Vladimir.Danilov: Ach ja, gehts noch?
Kannst gerne in den IRan und dort weiter Menschenrechte treten, aber hier ist immer (noch) ein Rechtsstaat MIT Menschnnrechten!

Wenn ich Urlaub gebucht habe und arbeitslos werde werde ich diesen garantiert nicht Kündigen weil so volldeppen wie du das gerne so hätten!

Ausserdem: Wer sagt dass man Urlaub im ausland verbringt?
Urlaub kann auch sein Verwandte zu besuchen und das sthet JEDEM zu auch Harz IV Empfängern!

Ebenso gibts genug Leute, welche so wenig verdienen, dass sie HARZ IV aufstockung kriegen und selbst dabei um ihren Job bangen müssen, haben die auch kein Recht auf Leben?

Manchmal frage ich mich wirklich wie rücksichtslos und verblendet manche Menschen in dieser Gesellschaft sind *tKopf schüttel*

Ich glaube kaumd ass ein Harz IV Empfänger in die Dominikanische Republik fliegt und dort im 6 Sterne Hotel Luxusurlaub macht und wenn dann sollte da einfach mal das Amt nachfragen wo das Geld her kommt, das ist aber dann definitiv die Ausnahme und jemand, der das System betrügt, hier gehts aber um die Menschen die sich an das System halten und dafür mit Füßen getreten werden!


@Showtime85 : du scheinst auch zu Träumen was? - Wer kriegt Urlaub bezahlt? - Harz IV Empfänger müssen ihren Urlaub immer noch selber bezahlen, nur dass das Harz IV nach 3 Wochen ersatzlos gestrichen wird...

Und einfach mal ne Woche zu Bekannten fahren ist nicht, denn wenn man nen kurzfristigen Termin von der Arbeitsagentur bekommt hat man da hin zu gehen oder kriegt einen drauf.

[ nachträglich editiert von PakToh ]
Kommentar ansehen
27.07.2010 10:36 Uhr von gruenesQuadrat
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
alte banane: also meines wissens ist es schon immer so, dass man sich abmelden muss, denn so weiss das arbeitsamt, dass man nicht verreichbar ist. die genehmigung muss man sich schon immer holen, auch zur eigenen sicherheit, denn man kann in der zeit nicht auf post reagieren. zweitens... wozu brauch ein arbeitsloser urlaub? ich denke, wenn man nur zuhause hängt, die 4 wände anschaut, möchte man auch mal aus "diesem alltag" flüchten. das heisst ja nicht gleich karibik ect, einfach mal verwandte, bekannte besuchen
Kommentar ansehen
27.07.2010 10:38 Uhr von PakToh
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@gruenesQuadrat: Danke Herr, es gibt noch Leben mit Verstand und Gewissen!
*THUMBS UP*
Kommentar ansehen
27.07.2010 12:06 Uhr von jpanse
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn man als ALO den Urlaub von: jmd. bezahlt bekommt, also eingeladen wird, wo ist da das Problem? Ihr habt echt alle zuviel BLÖD zeitung gelesen.
Kommentar ansehen
27.07.2010 14:31 Uhr von Showtime85
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.07.2010 01:00 Uhr von darkdaddy09
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig so: Arbeitslose sind Menschen 2. Klasse, quasi eine andere Rasse, deshalb sollten sie keine Freiheiten genießen können.
Sie betrügen ja den Staat, daher finde ich es besser, wenn Arbeitslose ein entsprechendes Abzeichen tragen müssen und auch einen Arbeitslosenpass erhalten.

-Das ist natürlich ironisch gemeint-
Kommentar ansehen
29.07.2010 13:31 Uhr von mobock
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Das isser wieder: dieser geistige Tiefflieger - völlig intelligenzbefreit und bildungsimmun. UNSER ALLER SCHLOTTENTIEFTAUCHER
Kommentar ansehen
29.07.2010 19:29 Uhr von Schreiraupe
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Urlaubstage werden übrigens auch für Probearbeitstage genutzt...war zumindest bei mir so...als ich vor paar tagen kurz vor meinem ersten Probearbeitstag beim Arbeitsamt anrief um bescheid zu sagen das ich diesen durch eine Initiativbewerbung erlangt habe bekam ich erstma Anschiss weil ich die 2 Tage nicht angemeldet habe..o.O....da ich in den 5 Stunden die ich dort bin mein Briefkastennicht ja leeren kann.-.-......deshalb wurden dann 2 von diesen Urlaubstagen genommen.

Außerdem ist es wirklich gut für leute die erst kürzlich Arbeitslos geworden sind..denn ich hab z.b seit nem Jahr meine Tickets fürs SB Festival un nur weil ich kurz vorher in die Arbeitslosigkeit geraten bin verzicht ich da doch ni drauf... nur weil ich ni aller 2 Stunden zum Briefkasten rennen kann wenn die ARGE ein ganz tolles Jobbangebot für mich hätte..---> lol...

Naja deswegen ist es auf einer Art ne gute Sache problemlos paar Tage wegzufahren, das wird man ja wohl noch dürfen liebe SN User! Is aber hier nix neues das hier immer wieder die selben Deppen ankomm mit ihren Hassparolen weil sie nur bis zu ihrem Ortsausgangsschild denken können!

Jedenfalls bin ich froh das ich nach ca. nen Monat bereits wieder arbeit gefunden hab..dieses ständige "Nackt" machen vorm Arbeitsamt würde mir auf lange Zeit mächtig aufm Pisser gehn...

[ nachträglich editiert von Schreiraupe ]
Kommentar ansehen
06.09.2010 08:45 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Herrensocke: Lol sehr nice wie überspitzt du einige Sachen darstellen kannst :)

Es ist belegt dass man nicht 24Stunden am Tag fürs einen Arge-Sachbearbeiter ereichbar sein muss und es ist auch erwiesen dass man keinen Termin wahrnehmen muss, der am nächsten Tag stattfindet, wenn man eine Entschudligung hat. Sprich anderen Termin.

[...]Das sind die "kleinen aber feinen"Nebenwirkungen die ein H4 Bezieher erdulden muss,der ja alles in den A.. gesteckt bekommt.


Würdest du gerne tauschen? ;)
[...]
Lächerliche Argumentation. Hartz-4ler müssen gar ncihts erdulden außer dass sie regelmäßig zum Amt laufen müssen. ich weiß ist ganz schön hart, wo man doch wertvolle Zeit verschwendet um Bewerbungen zu schriben und Praktikas zu absolvieren.

Ich würde nur aus folgendem Grund nicht mit einem Hartz4-ler tauschen wollen. Das Geld reicht mir nicht und ich liebe meine Arbeit (gut laufende Firma)

Meine Schwester Hartz4 hat übrigens dieses Jahr den 2 Urlaub gemacht (Ausland) und das ohne dass sie Kürzungen hinnehmen musste
Kommentar ansehen
06.09.2010 08:48 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Schreiraupe: Nak lar sicher das :)

Man ist überhaupt nicht verpflichtet mehrmals täglich den Briefkasten zu leeren.

Es reicht vollkommen wenn man ihn einmal am Tag leert (halt wie normal auch)

Und dass du Urlaubstage abgezogen bekommen hast weil du Probearbeiten warst glaub ich ja eher nicht. Aber naja
Kommentar ansehen
07.09.2010 01:41 Uhr von Schreiraupe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ne peter ich gebs ja zu das hab ich mir ma eben ausgedacht weil ich nix zu tun hab...-.-

Am telefon meinte die gute frau jedenfalls "Naja Frau xxx dann machen wir das so das ich die 2 Tage von ihren Urlaubstagen abziehe"....

Eigentlich hätte ich vorher einen Antrag stellen das ich die Probearbeit antrete un vom evtl. zukünfitgen arbeitgeber unterschrieben lassen...was ich aber nicht wusste...deswegen hab ich das im schnellverfahren am telefon geregelt un vielleicht hat sie das deshalb so gemacht..

was weiß ich....mir doch auch brust...bin froh das ich so schnell wieder diesem idiotenverein entronnen bin.....

[ nachträglich editiert von Schreiraupe ]
Kommentar ansehen
27.10.2010 12:03 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die den Urlaub wenigstens sinnvoll nutzen würden.


Hatte auch mal in meiner Arbeitslosen Zeit nen Urlaub genommen. Und mich dann am Urlaubsort an der Ostsee auch gleich ein wenig umgeschaut, was es so an Arbeit gibt.

Fast wäre es sogar etwas geworden.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?