26.07.10 19:37 Uhr
 1.784
 

Forscher bestätigen 25 Jahre alte Theorie über Orbitalverlagerung von Satelliten

Prof. Colin McInnes und der Student Shahid Baig von der University of Strathclyde (Schottland) konnten nun eine 25 Jahre alte Theorie des US-Raumfahrt-Pioniers Dr. Robert L. Forward bestätigen. Dessen Theorie über mögliche Orbitalveränderungen von geostationären Satelliten wurde bisher für falsch gehalten.

Forward hatte 1984 die Vermutung geäußert, dass Satelliten auch auf einer leicht geänderten Flugbahn stabil bleiben. Im Allgemeinen befinden sich geostationäre Satelliten exakt auf der Linie des Erdäquators. Geringe Abweichungen von dieser Bahn sollten eine höhere Anzahl von Satelliten erlauben.

Die Verlagerung des Orbits würde jeweils zehn bis 50 Kilometer in nördliche und südliche Richtung betragen. Die beiden Wissenschaftler konnten diese Theorie anhand von Berechnungen beweisen. Demnach könnte auch der Sonnenwind als treibende Kraft zur möglichen Lageänderung des Orbits benutzt werden.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Satellit, Theorie, Orbit
Quelle: www.physorg.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2010 19:37 Uhr von alphanova
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Interessantes Projekt. Aber auch wenn durch diese neuen Berechnungen mehr Platz für weitere Satelliten verfügbar wäre, würde der Raum früher oder später voll sein.
Kommentar ansehen
26.07.2010 20:59 Uhr von xlibellexx
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Interessante ! New´s: aber wann wollen die sich mal gedanken darüber machen ! über den Müll das dort oben , seit es die Menschheit geschaft hat Satelliten in die Erdumlaufbahn zu bringen !....und dort oben einige nicht Funktionierende Satelliten ihre Runden drehen....um diesen Müll , sollten die sich was einfallen lassen !!!

.
Kommentar ansehen
26.07.2010 22:28 Uhr von Peace_Man
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaube, man sollte sich lieber um den Müll hier auf der Erde Gedanken machen.

[ nachträglich editiert von Peace_Man ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?