26.07.10 14:46 Uhr
 2.894
 

Loveparade: 100 Beschwerden über "Bild"-Berichterstattung bei Presserat

Bis heutigen Montagmittag sind beim Deutschen Presserat bereits 100 Beschwerden über die Berichterstattung eingetroffen. Alle Anschuldigungen richteten sich hierbei gegen die "Bild"-Zeitung oder ihren Online-Ableger "bild.de", die die Katastrophe, bei der 19 Menschen gestorben sind, medial begleitete.

Die Proteste beziehen sich vor allem auf Ziffer 11 des Pressekodexes, wonach die Berichte eine "unangemessen sensationelle Darstellung von Gewalt, Brutalität und Leid" vermeiden solle. Die "Bild"-Zeitung hatte detaillierte Bilder der Todesopfer gezeigt.

Vor allem Bilder von knapp zugedeckten Leichen mit der Beschreibung "Ein Foto das Gänsehaut vermittelt - zwei Tote am Haupteingang", sorgten im Internet für Empörung. Diverse Boykottaufrufe gegen die Zeitung sind inzwischen im Netz zu finden.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, 100, Beschwerde, Loveparade, Berichterstattung, Presserat
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2010 14:47 Uhr von dido09
 
+9 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2010 14:51 Uhr von borgworld2
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Das sind doch: bei weitem nicht die ersten Leichen die in einer Zeitung abgebildet wurden.
Vielleicht macht hier die Bildzeitung nur keinen Unterschied ob Leichen aus Afganistan und Co gezeigt werden oder aus Duisburg.
Kommentar ansehen
26.07.2010 14:51 Uhr von Menthanar
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2010 14:52 Uhr von vitamin-c
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Namen: Viel schlimmer finde ich, das die Bild den Vor- und Nachnamen einiger Opfer veröffentlicht hatte. Der Vorname an sich hätte es auch getan.
Kommentar ansehen
26.07.2010 15:17 Uhr von EvilMoe523
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@ dido09: Ich will sowas gar nicht sehen, sorry...

Die Angehörigen der Opfer sicher auch nicht. Wozu soll so etwas bitte gut sein? - Ich bin nicht im Kindesalter hängen geblieben und kann es mir ausmalen, wenn geschrieben steht "Tote" - da weiß ich dass die Opfer leider nicht mehr aufstehen muss nicht noch die Gesichter sehen auf denen rumgetrampelt wird.
Kommentar ansehen
26.07.2010 15:31 Uhr von Jummi
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Die Bild: lebt nun mal von Sensationshascherei, Hetzerei, Wichigtuerei, das müsste nun jeder wissen.
Wer die kauft ist selbst schuld, daß es dieses Wurschtblatt noch gibt!
Kommentar ansehen
26.07.2010 15:44 Uhr von quentar
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich das immer lese von wegen "die Partygänger sind schuld weil sie über Zäune klettern."

Guckt euch mal bitte an was da loswar:

http://www.youtube.com/...

In diesem Pulk von Menschen ist eine Massenpanik ausgebrochen dabei wird dann nur noch der Selbsterhaltungstrieb aktiviert, nach dem Motto irgendwie überleben.

Wenn da halt ein Lichtmast ist auf den man klettert oder eine Treppe oder ein Container dann nutzt man das halt.

Klar einige sind auch abgestürzt und gestorben, aber es wird so dargestellt als seien die selber Schuld?! Innerhalb einer Panik setzt der Verstand aus, und wenn ich die Wahl habe zwischen Mast hochklettern oder zerquetscht werden, dann kletter ich den scheiss Mast hoch...
Kommentar ansehen
26.07.2010 16:06 Uhr von Jummi
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@TonyBender: "Wir stehen für Freiheit und uneingeschränktes Wissen"

Meinst du, die Bild steht auch dafür?
Meinst du, die Bild berichtet die Wahrheit, oder meinst du nicht, daß sie nur das berichtet, was den Bonzen und Bossen nützt?
Steht die Bild nicht für "Teile und Herrsche"?
Kommentar ansehen
26.07.2010 16:12 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@quentar: Wir wollen nicht wirklich Ursache und Folge vertauschen oder??

Erst sind einige Treppen und Zäune hochgeklettert und dabei teilweise abgestürzt, DANN brach Panik aus
Kommentar ansehen
26.07.2010 16:24 Uhr von odinwahn
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Menthanar: Du wärst also keiner dieser "Spinner" gewesen, die sich im Kampf um ihr Leben über die Absperrungen gerettet hätten, sondern Dich ganz ruhig hättest tottrampeln, oder ersticken lassen, weil du doch kein "Spinner" bist! Alles klar!!?

[ nachträglich editiert von odinwahn ]
Kommentar ansehen
26.07.2010 16:40 Uhr von penetrada
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
RTL hat mal ne kopflose Leiche gezeigt: in einem explodierten Bus in Israel. Wenn man seine Lesergruppe zu Hass oder Mitgefühl anhalten möchte, gibt es nichts Besseres. Die vielen zerfetzten Kinderleichen in Palästina wurden dagegen noch nie irgendwo im deutschen Fernsehen gezeigt - um die ganze Wahrheit zu sehen braucht man schon eine Satellitenschüssel.
Kommentar ansehen
26.07.2010 17:02 Uhr von SchnaggelZ
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also Soweit ich gehört habe, sind da paar wegen Atemproblemen und Platzangst schon umgekippt und in Panik verfallen. Also wenn um mich herum sowas passiert, dann könnte ich mir auch denken, dass ich langsam die Beine in die Hand nehme, dafür muss mir keiner auf den Kopf fallen.
Kommentar ansehen
26.07.2010 18:15 Uhr von Achtungsgebietender
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Unfassbar, wie sich einige immer künstlich auf-: regen. Bild wollte mit diesen Bildern nur vor zu viel Alkohol- und Drogenkonsum und vor allem vor derartigen Partys warnen, bei denen es zu derartigen grausamen Ereignissen kommt. Einige Leute scheinen echt Scheuklappen zu haben es ist unfassbar! Die Menschen sollen ruhig sehen, zu was andere Menschen in einem derartigen zustand im Stande sind - nä,lich hysterisch zu werden und andere zu zerquetschen. Ich hoffe, es wird nie wieder deratige Massenveranstaltungen geben. Schon meine Oma hat beim Anblick von Bildern über die Loveparade im Fernsehen immer von einem Sodom und Gomera gesprochen und sie hat prophezeit, dass mal was schlimmes passieren wird.. Vielleicht werden einigen Jugendlichen endlich die Augen geöffnet und sie kehren um auf den Pfad der Tugend und widmen sich friedlicher klassischer Musik. Ich bete für die Opfer und deren Angehörige.
Kommentar ansehen
26.07.2010 21:25 Uhr von LocNar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt mal ehrlich N-TV, N24 und auch ARD und ZDF halten ihre Kameras doch auch immer auf die Opfer. Und ist kein Opfer mehr da wird halt ein Bildschirmfüllender Blutfleck gezeigt (natürlich in Full HD).
Kommentar ansehen
26.07.2010 21:45 Uhr von KnutRichter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es: Bilder aus dem Iran gewesen wären, würde sich niemand aufregen. So sind es Bilder aus D. Und die sollen nun Zensiert werden.

Jeder weiß das die BILD von solchen Nachrichten lebt. Wer das nicht ertragen kann sollte dieses Wurschtblatt eben nicht kaufen.
Kommentar ansehen
26.07.2010 23:39 Uhr von DeeRow
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich sterbe: soll mein Bild NICHT in die Bildzeitung.


Das machen die doch immer so... die halten sich an nichts.
Und Leute wie Schlote ziehen sogar ihre Meinung da raus.
Kommentar ansehen
27.07.2010 22:47 Uhr von granate2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bildzeitung immer gerade halten: Darum muss man die Bildzeitung auch immer gerade halten.

Sonst fallen noch Arme und Beine heraus.

Drecksblatt. Wie "Die Ärzte" doch so schön singen. "Angst, Hass, Titten und der Wetterbericht"

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?