26.07.10 11:30 Uhr
 4.992
 

Ist Brittany Murphy an Schimmel gestorben?

Neue Fakten über den Tod von Hollywood-Star Brittany Murphy im vergangenen Dezember sind aufgetaucht.

Laut der kalifornischen Gesundheitsbehörde war das Haus der Schauspielerin mit Schimmel befallen.

Murphy und ihr Lebenspartner Simon Monjack waren beide innerhalb kurzer Zeit an einer Lungenentzündung gestorben.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Schimmel, Brittany Murphy, Simon Monjack
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2010 11:33 Uhr von Bokaj
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Haben sie den Schimmel nicht bemerkt? Wenn schon einer an Lungenentzündung erkrankt ist und Schimmel im Haus, sollte man hellhörig werden.
Kommentar ansehen
26.07.2010 11:36 Uhr von Extron
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bokaj: Das merkt man nicht umbedingt.

Bei einer Freundin waren alle Wände mit Schimmel befallen, da waren die Wände mit so einer Latexfarbe bestrichen, da merkt man nichts hinten dran.

Das ist erst aufgefallen, als die Farbe nicht mehr an der Wand, sondern am Schimmel hing und nach vorne abgefallen ist.

Also immer schon auf Schimmel achten, da lauert der Tot.
Kommentar ansehen
26.07.2010 11:40 Uhr von kingoftf
 
+3 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2010 12:18 Uhr von hertle
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Mal ganz abgesehen davon, dass dein Spruch geschmacklos und dumm war. Es gibt auch Schimmel-Hengste. Aber von Pferden scheinst Du wohl keinen Plan zu haben!!
Kommentar ansehen
26.07.2010 14:11 Uhr von miracle1982
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf: ich habe eine schimmelpilzallergie und diese ist bei mir ausgelöst worden, da auf dem finsterkitt im schlafzimmer meiner alten wohnung schwarzer schimmel war. diesen habe ich nicht bemerkt bzw. ich habe es für alten dreck der vormieter gehalten den ich leider mit putzmitteln etc. nicht wegbekommen habe. nach gut einem monat habe ich immer nachts atemprobleme bekommen. daraufhin habe ich mich untersuchen lassen und bei mir wurde diese tolle allergie festgestellt. sobald irgendwo schimmelpilz ist bekomme ich zwar nicht direkt wieder atemprobleme, zum glück, aber meistens endet es mit einer sehr starken mittelohrentzündung da die sporen sich auf den schleimhäuten ablegt. noch fragen du idiot?
und, keine ahnung wie lange die beiden da gewohnt haben, aber das sie an einer lungenentzündung gestorben sind wegen der schimmelpilze ist sehr wohl möglich. diese sporen könne alle möglichen krankheiten auslösen.
gruß

[ nachträglich editiert von miracle1982 ]
Kommentar ansehen
26.07.2010 18:40 Uhr von Prisma2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr Jonathan Frakes kwt

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?