26.07.10 09:56 Uhr
 528
 

USA: 67 Jahre alter Mann wurde von einer Müllpresse zerquetscht

Ein 67 Jahre alter Mitarbeiter einer Reinigungsfirma im US-Bundesstaat New York, der schon seit dem 4. Juli vermisst wird, wurde jetzt zerquetscht in einer Müllpresse gefunden.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde der Unfall erst jetzt bei der Auswertung der Bilder von mehreren Überwachungskameras entdeckt.

Darauf war zu sehen, wie der Mann in einem Bürogebäude, welches sich in der Nähe der Niagara-Wasserfälle befindet, in diese Müllpresse fällt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Jahr, Müllpresse
Quelle: www.ovb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2010 10:00 Uhr von Haruhi-Chan
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Trauriger Unfall.
Da steht er kurz vor der Rente und erlebt sie nicht mehr..
Echt schlimm sowas. Aber wie kann es sein, dass er da einfach reinfällt? Sind da keine Sicherheitsvorkehrungen??
Nja, in Amiland weiß man ja nie..
Kommentar ansehen
26.07.2010 19:36 Uhr von Jaecko
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja was soll man da für Sicherheitsvorkehrungen treffen?
Gitter hinbauen is nicht, da man den Müll sonst nichtmehr reinwerfen kann.
Und ein Förderband, wo man das Zeug draufwirft, das dann in die Presse führt, ist auch schlecht. Wenn mal was hängt, steht gleich wieder einer auf dem Band.
Kommentar ansehen
27.07.2010 02:05 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hm.. mit 67 sollte er sich mit dem Ding auskennen: Wenn er dann trotzdem rein fällt, dann wahrscheinlich in Folge eines Schwächeanfalls oder ähnlichem. Bitter und kein angenehmer Tod, aber immer noch besser als Alzheimer, Krebs oder Verhungern ohne Rente (in Amiland).
Kommentar ansehen
28.07.2010 06:25 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@leerpe den letzten Satz deiner news verstehe ich nicht so richtig.
--Darauf war zu sehen, wie der Mann in einem Bürogebäude, welches sich in der Nähe der Niagara-Wasserfälle befindet, in diese Müllpresse fällt.--


Ist das denn so ausschlaggebend, ob das Haus in der Nähe der Niagarafälle steht oder nicht.


Auch der Originaltext ist sehr schlecht formuliert, denn da heisst es, dass die Presse in einem Bürogebäude stand, was ich mir nicht vorstellen kann

Mir tut der Mann schrecklich leid. Was muss der für Schmerzen bis zu seinem Tod gehabt haben, wenn unglücklicherweise zu seinem bedauernswertem Misgeschick auch noch mit den Beinen zuerst erfasst wurde. Ncht auszudenken.
Kommentar ansehen
28.07.2010 13:20 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: Warum nicht in einem Bürogebäude?

Große Konzernzentralen haben einen derartigen Anfall von bspw. Papiermüll, dass sie eine Müll-Presse im Keller stehen haben. Ist eine große eigene Kantine im Haus, dann ist das dann eben nicht nur eine Kartonpresse, sondern eine richtige, mittlere Müllpresse.


Wie kommst Du übrigens auf das Detail mit den Beinen?
In der Originalnews steht dazu nichts.

Das ist ja kein Müllschredder, der das Zeug Stück für Stück einzieht, sondern ein breites Fach, in das Müll eingeworfen wird, der dann auf Schalterdruck zusammengepresst wird. Wäre der Mann da nur mit den Füßen riengeraten, hätte man ihn morgends recht schnell gefunden, denn er hätte immer noch dort gesessen, nur eben mit sehr flachen Beinen und Schock.
Der wird da schon ganz reingefallen sein.
Kommentar ansehen
28.07.2010 14:28 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry @Schwertträger ,, ein Papaiershredder ist ein Gerät, das Akten mittels diesem Gerät Akten vernichtet. Ein Shredder ist rein der äusserlichen Ausführung keine Presse, da der Shredder eingentlich nur zerschneidet, die Presse wie der Name schon sagt presst.´ ein Shredder hat die Ausmaße wie ein Kaffeautomat. Eine Vernichtungspresse fasst ein Volumen von mindeste ns 5 Eisenwagggons. Und da kommen, auf deine Ausführungen zurückzukomen schon Gerüche zustande die wahrscheinlich keiner möchte
Kommentar ansehen
28.07.2010 14:36 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe meine Kommentar immer nachträglich editieren können. Warum nicht jetzt, da ich erkannt habe, dass ich in meinem Kommentar nicht das wiedergegeben habe was ich mitteilen wollte
Kommentar ansehen
28.07.2010 17:17 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: Du kannst Deine Postings immer nur 8 oder 10 Minuten lang korrigieren, danach geht´s nicht mehr. Keine Ahnung warum sich SN für diese Möglichkeit entschieden hat.

Aber zum Theme:
Ich habe doch geschrieben, dass das KEIN Schredder ist, sondern eben eine Presse. Die Dinger, die in großen Brogebäuden im Keller stehen haben üblicherweise eine Breite von ca. 4m, eine Länge von 6-7m und eine Höhe von 2-3m, je nach Ausführung. Und sie pressen meistens große Kartonblöcke (logisch in einem Bürohochhaus, das bspw. eine eigene Grafik- und Posterstelle hat).

Aber ich habe es eben auch schon gesehen (wenn, wie erwähnt, eine Großkantine im Haus ist), dass dass dann eine Müllpresse war, mit denselben Ausmaßen.
Im Wesentlichen ist Presse ja - ungefähr - auch gleich Presse. Wie sie jeweils bestückt wird, ist Sache des Betreibers.

Damit sollte klar sein, was ICH gemeint habe. :-)



Kommen wir zu dem, was Du gemeint hast. ;-)

Wie ein normaler kleiner Aktenshredder aussieht, weiss ich.
Es gibt sie allerdings auch in groß, montiert auf einem Lastwagen, zertifiziert mit Sicherheitsstufe (Vernichtungsbeleg), die ganze Leitz-Ordner mitsamt Metallbügel und 1000-seitigem Inhalt am Stück kleinfräsen.

Die Müllpressen,d ie Du meinst, gibt es auch, aber die stehen meist nicht beim Kunden im Haus, sondern beim örtlichen Müllunternehmen und haben dann auch die Größe, die Du meinst.


Jetzt würde ich aber gerne noch wissen, was Du denn eigentlich mitteilen wolltest und was jetzt Dein erstes und das zweite, kommentierende Posting nicht wiedergibt. :-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?