26.07.10 09:25 Uhr
 1.614
 

Hartz IV: Im Jahr 2009 wurden 162.000 falsche Bescheide erlassen

Nach Medienberichten sind von den zuständigen Behörden im vergangenem Jahr 162.000 falsche Bescheide über den Bezug von ALG II erstellt worden.

Dies musste jetzt die Bundesagentur für Arbeit (BA) in einem Bericht bekannt geben. Nach deren Angaben sind die falschen Bescheide in den Grundsicherungsämtern entstanden.

Im vergangenem Jahr sind fast 25 Millionen Hartz VI-Bescheide erstellt worden. Davon wurden 830.200 Bescheide von den Betroffenen widersprochen. Ein Drittel dieser Widersprüche war erfolgreich.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Hartz IV, Bundesagentur für Arbeit, Bescheid
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: Arbeitslosenzahl sinkt weiter
Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert
Bundesagentur für Arbeit: Verwaltungskosten zwischen 2012-2016 von 1,9 Mrd. Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2010 09:36 Uhr von usambara
 
+21 | -15
 
ANZEIGEN
sicher wurde in keinem Fall zu viel gezahlt.
Falsche Bescheide haben System in Form von Boni für die Beamten
Kommentar ansehen
26.07.2010 09:43 Uhr von Ludoergosum
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
also, 162000 bescheide von 25 Millionen entspricht einer Quote von 0.65 %. Das ist eine für die größenverhältnisse akzeptable Fehlerquote, da man perfektion nicht erreichen kann.
Kommentar ansehen
26.07.2010 09:55 Uhr von Wieselshow
 
+6 | -55
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2010 10:08 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant wäre zu wissen, bei wieviel Prozent zu viel und zu wenig gezahlt wurden.
Kommentar ansehen
26.07.2010 10:16 Uhr von Shan_sn
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
25 Millionen Bescheide Das entspräche mehr als einem Viertel der Bundesbevölkerung oO
Kommentar ansehen
26.07.2010 10:18 Uhr von usambara
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
@Wieselshow: die Arbeitslosen haben auch in die Arbeitslosenversicherung bezahlt, wofür du zahlst sind die Banker-Boni...
Kommentar ansehen
26.07.2010 10:24 Uhr von Wieselshow
 
+1 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2010 10:30 Uhr von Wieselshow
 
+4 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2010 10:30 Uhr von Franky998
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
@Wieselshow: da dein wissen scheinbar in so dramatischen höhen eingeschränkt ist: es gibt zb schichtarbeit? früh-spät-nachtdienst? ich habe heute frei...dafür gehe ich meistens am we arbeiten... oder manche berufsgruppen arbeiten nur abends/nachts....

[ nachträglich editiert von Franky998 ]
Kommentar ansehen
26.07.2010 10:32 Uhr von Wieselshow
 
+1 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2010 10:33 Uhr von tutnix
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Shan_sn: so ein bescheid gilt immer nur für 6 monate, sind also "nur" 12,5 millionen betroffene ;).
Kommentar ansehen
26.07.2010 10:33 Uhr von Wuselranch.de
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
@Wieselshow: Was genau machst du eigentlich beruflich? Biste Politiker, dass dein Job so sicher ist, dass du dir solch eine Meinung erlauben kannst? Realität ist ein klein wenig anders. In 90% der Bescheide geht es nicht um einen Euro der fehlt, sondern um Geld das zur GRUNDSICHERUNG fehlt. Dazu gehört nun einfach mal ein Dach über dem Kopf -und die Wohnungsverwaltungen werden schon nix sagen, wenn die Miete nicht vollständig bezahlt wird- dazu gehört nun einmal ein wenig Strom -auch die Stromkonzerne wollen den Abschlag nicht vollständig- und dann muss auch noch die Biologie zufrieden gestellt werden -selber schuld, wer einen knurrenden Magen nicht ignorieren kann-. Erzähl das mal deinem Kind, wenn es vor dir steht und Hunger hat. Sicherlich gibt es viele schwarze Schafe, die den Bezug von Hartz4 ausnutzen und bis Mittags im Bett bleiben und dann den Rest des Tages mit Saufen und Pöbeln verbringen. Doch diese machen nur einen kleinen Teil der Hartz4-Bezieher aus. Viel öfter ist es eine Mutter die verzweifelt versucht das Geld für die Schulbücher ihrer Kinder zusammen zu bekommen.

Du solltest noch einmal in dich gehen und die Realität betrachten und - g a n z wichtig- die Sicherheit deines eigenen Jobs betrachten! Es liegt nämlich im Bereich des Möglichen, dass auch DU eines Tages vor einem Jobcenter stehst und um Hilfe bitten musst.
Kommentar ansehen
26.07.2010 10:40 Uhr von Wieselshow
 
+1 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2010 10:47 Uhr von Wuselranch.de
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@Wieselshow: Danke für dein Kompliment. Es freut mich immer von Wesen mit wenig bis gar keiner Lebenserfahrung so betrachtet zu werden. Ich gratuliere dir zu deinem -wie auch immer geartetem- Reichtum. Ob meine Kindheit schwer war und/oder wie schwer sie war, würde ich mir von dir gerne genauer erläutern lassen. Allerdings fürchte ich, wird dies noch ein paar Jahre warten müssen, bis auch du Menschenverstand hast, logisches Denken erlernt und von deinem hohen Ross heruntergestiegen bist. Bis dahin wünsche ich dir ein gutes Leben und möge dein Bänker dein Geld nicht in falsche Fonds investieren. Viel Glück dabei....
Kommentar ansehen
26.07.2010 10:49 Uhr von Wieselshow
 
+1 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2010 10:52 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Lustig daß sich alle über die 162.000 falschen Bescheide aufregen, aber die Gesamtzahl von 25 Mio Hartz IV-Bescheide keinen kümmert.

Das sind 12,5 Mio Bezieher von Hartz IV bei etwas über 80 Mio Menschen!

Gerade mal 0,65% der Bescheide ist also falsch, aber 15% der Gesamtbevölkerung hat schon Anspruch auf Hartz IV!

Und ihr regt euch über die 0,65% auf.... *thumbsup*
Kommentar ansehen
26.07.2010 10:57 Uhr von Wieselshow
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2010 11:17 Uhr von Wieselshow
 
+1 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2010 11:17 Uhr von Wieselshow
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2010 11:17 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Wieselshow: "Und von deinem aufregen wirds also besser?"

Das leider nicht, aber wenn es weniger Anspruchsberechtigte geben würde, dann wohl auch weniger Bezieher. Die Haushaltsausgaben würden sinken und ganz evtl. auch die Steuern bzw. es würde keine Reichensteuer gefordert werden. Und ich müsste mir nicht überlegen, ob ich wegen den Steuern in die Schweiz, nach Liechtenstein oder Monaco auswandern soll....

Ich persönlich würde die Schweiz bevorzugen, wegen der Ruhe. Andererseits muß man sein Geld ja auch irgendwie ausgeben, und das geht in Monaco deutlich leichter....
Kommentar ansehen
26.07.2010 12:01 Uhr von Yoshi_87
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Denkt noch mal nach Das sind nur die Bescheide bei denen Leute Einspruch eingelegt haben. Es gibt sicherlich noch mehr falsche Bescheide bei denen aber keiner etwas sagt, vermutlich weil er oder sie es nicht besser weiß.

Ach ja Trolle soll man nicht füttern also ignoriert das Wiesel einfach, das ärgert ihn dann am meisten. ;)
Kommentar ansehen
26.07.2010 14:14 Uhr von Mathimon
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Ich klage auch! Ich als Teil der arbeitenden Bevölkerung würde auch gerne Klagen! Unzwar gegen die Assis die ihr Hartz 4 in Zigaretten und Suff umsetzen. Desweiteren gegen jene, welche sich unkontrolliert fortpflanzen obwohl sie nie beabsichtigen jemals arbeiten zu gehen um die Familie selbst zu ernähren. Achja und dann noch gegen die ganzen Justins, Mandys und Kevins die der Meinung sind, dass der Staat daran Schuld ist, dass sie trotz abgebrochener Schule und 100 Fehltagen keinen Job bekommen (achja und unter 10 €/h würden sie ja sowieso nicht arbeiten).
Warum geh ich also nicht vor Gericht? Ganz klar weil ich ja keine Prozesskostenbeihilfe bekomme.
Schade dass die vielen ehrlichen, arbeitswilligen unter den Hartz 4 Empfängern darunter leiden müssen!

[ nachträglich editiert von Mathimon ]
Kommentar ansehen
26.07.2010 14:31 Uhr von Crushial
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Hauptsache mein Hartz IV Bescheid passt: Also mein Hartz IV Bescheid müsste passen. Die würden aber was zu hören bekommen wenn ich zu wenig bekommen würde und sei es nur 1 Euro. Wir leben in einem sozialen Staat und ich verlange das das mir zustehende Geld korrekt abgerechnet wird.
Kommentar ansehen
26.07.2010 16:34 Uhr von Crushial
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Habe gerade nachgerechnet: Bei mir stimmt das Hartz IV auf den Cent genau. Bekomme 825,12 Euro netto steuerfrei + Heizkostennachzahlung wird übernommen.

Sehr geil! :-)
Kommentar ansehen
26.07.2010 20:46 Uhr von Ice-Style1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Wieselshow: Na hast du zu viel Ayn Rand gelesen? oder bist du nur ein Troll? Aber sollte das echt deine Meinung sein. Darf ich dich ja ein Bonzenschw... nennen. Und ich hoffe inständig, dass das Finanzamt was bei dir findet und du dein Reichtum verlierst und von Hartz IV leben darfst.

Und schöne Grüsse von der Arbeiterklasse.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: Arbeitslosenzahl sinkt weiter
Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert
Bundesagentur für Arbeit: Verwaltungskosten zwischen 2012-2016 von 1,9 Mrd. Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?