25.07.10 20:19 Uhr
 9.843
 

Todesopfer der Loveparade vollständig identifiziert

Inzwischen wurden alle 19 Todesopfer der Massenpanik auf der Loveparade identifiziert.

Laut der Polizei Duisburg handele es sich um elf Frauen und acht Männer. Elf der Opfer waren Deutsche. Die anderen acht waren Besucher der Loveparade aus dem Ausland. Sie stammten aus Australien, den Niederlanden, China, Italien, Bosnien-Herzegowina und Spanien.

Die Angehörigen der Opfer seien laut Polizeiangaben bereits verständigt worden, wozu mit den Botschaften der jeweiligen Länder kooperiert wurde.


WebReporter: Huhnhut
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Todesopfer, Loveparade, Identifizierung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2010 20:20 Uhr von penetrada
 
+13 | -70
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.07.2010 20:43 Uhr von heavensdj
 
+40 | -11
 
ANZEIGEN
was denn das für ein Hirrnrissiges Kommentar? Hauptsache iwas schreiben wa?...

Obwohl die Nachrichten momentan davon überflutet sind, find ich die Sache richtig schlimm. Du gehst hin um zu feiern und bist zum schluss froh nich im Krankenhaus zu liegen oder überhaupt noch zu leben.

Zu Mottes Zeiten wäre das nicht passiert. Ein echt trauriger und schlimmer Abgang für für so ein Event, mein Beileid an die Opfer
Kommentar ansehen
25.07.2010 21:12 Uhr von BlackBacardi
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Ich kann es nicht verstehen wie kann man für so ein gewaltiges Event und ein Millionenpublikum eine lokation wählen bzw. genehmigen, die nur einen einzigen Ein- und Ausgang hat. Das war einfach verantwortungslos von den Veranstaltern und den genehmigenden Stellen.
Jedes Stadion das für nicht einmal ein zehntel der Besucher ausgelegt ist muss etliche Fluchtwege haben. Bei der Loveparade war Eingang=Ausgang. Unglaublich.
Mein Beileid für die Hinterbliebenen!

[ nachträglich editiert von BlackBacardi ]
Kommentar ansehen
25.07.2010 21:34 Uhr von Urrn
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
@Schlottentieftaucher: Right, wir brauchen mehr ehrenwerte Retter des Abendlandes, wie dich :)
Kommentar ansehen
25.07.2010 21:51 Uhr von penetrada
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@heavensdj: Zwischen "vollständig" und "vollzählig" ist ein Unterschied, ebenso wie zwischen "wenn" und "falls".
Kommentar ansehen
25.07.2010 21:51 Uhr von Titulowski
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
@Schlottentieftaucher: Doch brauchen wir, damit solche Spießer wie du was zum aufregen haben.
Kommentar ansehen
25.07.2010 22:04 Uhr von sternsauer2009
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
die 90er sind vorbei: zu aller erst ich gehöre nicht zu denn ganzen langweiligen miesmachern die nur "endlich ist der scheiss zu ende" schreiben können!
ABER
die LP hätte eigtnlich schon längst (ab 2001) der vergangenheit angehören sollen!
die LP passt einfach nicht in eine dunkle zeit die von religionen kriegen und terror beherscht wird wie zb jetzt ins jahr 2010 so leid es mir tut!
und vorallem hatte es eigentlich auch gar nichts mehr mit dem grundgedanken oder mit techno im allgemeinen zu tun sondern war nurnoch eine riesige kommerz-veranstaltung!
Kommentar ansehen
25.07.2010 22:24 Uhr von fallobst
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ sternsauer2009: ich bin mir echt nicht sicher, ob du das ironisch meinst.

"die LP passt einfach nicht in eine dunkle zeit die von religionen kriegen und terror beherscht wird wie zb jetzt ins jahr 2010 so leid es mir tut!"

"langweiligen miesmachern"

guck bitte mal nochmal in den spiegel.

was soll als nächstes nicht mehr stattfinden? karneval?



aber jetzt mal an alle motten die hier zum licht (news über lp) fliegen und in einer perfekten welt einen ordentlichen elektroschock kassieren würden:
so ein dummes gerede von allen seiten. nur spastis und schadenfreudige affen wohin man schaut. wenns den leuten spaß macht (mir persönlich zwar nicht), dann lasst sie doch machen. und da wundern sich leute über die ausgeburten, die sich heute politiker nennen... das sind genau solche leute wie ihr. verbotsfanatiker und scheinheilige besserwisser ohne ende.

brandstiftende biedermänner. juhu...
Kommentar ansehen
25.07.2010 22:26 Uhr von Urrn
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Schlottentieftaucher: Und... wuuuum... da rast er ins soziale Abseits!

Hier, ein Fisch fürs Abendbrot :D
Kommentar ansehen
25.07.2010 22:35 Uhr von Ang3rfi5t
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Schlottentieftaucher: du bist doch wohl der absolute Beweis dafür, dass dein Musikgeschmack STRUNZDUMM macht, oder!?!?!?

Wie kann man bitte nach so einem Unglück so ne Scheiße von sich geben?
Ich selbst war gestern auf der Dominator (in NL), ca. 40 - 50.000 Leute groß, weil die Musik da um einiges härter ist als dieser komische Kindertechno wie ich es empfinde.
Mein kleiner Bruder allerdings war auf der Loveparade, was seine erste Veranstaltung dieser Art war. Als ich auf meinem Festival aber davon gehört habe, hab ich tierisch Schiss um meinen Bruder gehabt und meine gute Laune wurde nur durch ne schnelle Antwort per SMS von ihm aufrecht erhalten.

Wenn du die Musik oder Drogen oder Sex nicht magst, ist das allein dein Ding, aber gibt dir nicht das Recht so über getötete Menschen zu reden. Scheiß doch der Hund drauf, ob sich jemand auf Parties zuballert bis er/sie schielt oder auf ner großen Party, egal welcher Art, mit ner Perle irgendwo im Wald, Wasser oder aufm Dixiklo vögelt (wär mir gestern auch fast mit meiner Ex passiert, naja die Sonne und das Bier halt ne).
Wir feiern bis wir Eiern und Spaß ist was wir aus der Party machen. Jeder hat seine Art und Weise zu feiern und seinen Spaß zu finden und nur weil du in deinen geistigen Fähigkeiten eingeschränkt zu sein scheinst, geht dich das gar nichts an und erst recht gibt es dir nicht das Recht darüber zu urteilen.

In diesem Sinne:
I´m Hardcore 2 the bone and I´m dancing to the beat
Kommentar ansehen
25.07.2010 22:39 Uhr von snfreund
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
berlin: war der perfekte ort für die loveparade, .......schade das die lp nicht mehr dort stattfindet :-((((((
Kommentar ansehen
25.07.2010 22:56 Uhr von anderschd
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Völlig überforderte: Behörden und Organe haben hier auf ganzer Linie versagt. Der Versuch die Stadt ein wenig auf zu peppen hatte katastrophale Folgen.
Menschenmassen in dieser Größenordnung auf einem Gelände feiern zu lassen, das nur für weitaus weniger ausreichend ist und das mit nur einem Zugang war nicht nur fahrlässig sondern mutwillig(?) Hoffentlich sind die ermittelnden Behörden genauer und besser.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
25.07.2010 23:09 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.07.2010 23:31 Uhr von Cybertronic
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@ snfreund: ICH WES NUN AU NISCH WAS DU WILLST

un dos is mir och eschal

[ nachträglich editiert von Cybertronic ]
Kommentar ansehen
25.07.2010 23:41 Uhr von spliff.Richards
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
daran sollte sich so einige experten: die sich hier tummeln, ein beispiel nehmen:

http://bit.ly/...
Kommentar ansehen
25.07.2010 23:43 Uhr von Lieberal
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ die, die hier gegen die LP Stimmung machen: Die Katastrophe bei der Loveparade bestimmte am Sonntag auch die Schlagzeilen im Ausland:

"El Mundo", Spanien: "Der Umzug der Liebe wurde zur Parade des Horrors."

"Jediot Achronot", Israel: "Sie kamen aus Liebe und wurden zu Tode gequetscht."

"Argumenty i Fakty", Russland: "Liebesparade wird zur Todesparade: Mindestens 19 Menschen sterben beim Festival gegen Hass und Zwietracht in Duisburg."

"News", Russland: "Totentanz in Duisburg: Nach der Tragödie im Tunnel werden in Deutschland Rufe nach einer Untersuchungskommission laut."

(ttp://http://www.spiegel.de/...)

es scheint, als würde das Ausland eher verstehen, was die LP ist:

eine L O V E P A R A D E

und kein "Bum Bum", das nur Müll hinterlässt oder bei dem angeblich Drogen genommen werden
Kommentar ansehen
25.07.2010 23:44 Uhr von gowron0030
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ penetrada: aber die Leichen waren wohl in keinem derart schlechten Zustand. <-----

was für ein dummer sinnloser bekloppter kommentar !

schlimm wenn man das hirn einer apfelsine besitzt gell ?
und das schlimmste ist ja die leute wissen nicht wie primitiv sie sind . kannst du keinen ordentlichen beitrag abgeben sondern nur so nen quark ?
Kommentar ansehen
25.07.2010 23:59 Uhr von cyc82
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wie: man derart dumme kommentare über ein ereignis machen kann, wo menschen zu tode kamen, ist mir ein rätsel.

des weiteren glaube ich das die loveparade weiterhin stattfinden wird. nur halt nicht mehr unter dem altbekannten namen.
denn dann hat man was neues....

das geld eben. ihr wisst es doch.....
Kommentar ansehen
26.07.2010 00:15 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@cyc82: Du wunderst Dich über dumme Kommentare und setzt dann selber so einen Satz unten drunter?

Tut doch nicht alle so, als wenn es nur "denen" um´s Geldverdienen ginge.
Genauso sehr wollt Ihr doch auch alle zu solchen oder ähnlichen Veranstaltungen (wenn es kein Techno ist) hingehen!!

Immerhin kann man nur Geld mit sowas verdienen, wenn es genügend Käufer/Nachfrage/ Besucher gibt.
Und weil es die weiterhin gibt, kann man auch weiterhin Geld damit verdienen.
So herum wird ein Schuh draus. Als erstes ist doch wohl die Nachfrage da, dann das Angebot. Zumindest, was diese und ähnliche Partys angeht.
Kommentar ansehen
26.07.2010 00:34 Uhr von cyc82
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@schwertträger: ja, das tue ich.

was bei meinem kommentar allerdings dumm war, weiss ich nicht!

es wird weiterhin stattfinden (meine meinung) , unter einem anderen namen.

habe nie gesagt das ich es gut oder schlecht heisse!!
also was genau war dumm von mir?

die kommerziellen finden immer eine lösung geld aus allem zu schlagen....

leider!

[ nachträglich editiert von cyc82 ]
Kommentar ansehen
26.07.2010 00:43 Uhr von Shaebby
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
OMG: Die Love parade gibts nicht mehr ? Was machen dann die ganzen Dealer mit ihrem zeug ?

Trotzdem finde ich es auch Traurig das auf diesem Wege Menschen die Feiern wollten ums Leben kamen,Drogen hin oder her
Kommentar ansehen
26.07.2010 00:52 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@cyc82: Genau den Satz meine ich: >die kommerziellen finden immer eine lösung geld aus allem zu schlagen....
leider!<


Wer sind denn diese ominösen Kommerziellen, wenn nicht Du und ich und jedermann?!!

Meine Güte, niemand von uns macht etwas umsonst.
Oder organisierst Du in Deinem Heimatort regelmässig Wohltätigkeits-Feten.
(Ich tue das tatsächlich, auch ohne Entgelt, aber ich ernte gesellschaftliches Ansehen und Position)?

Selbst der Idealist Motte hätte wohl jene Ur-Loveparade nicht organisiert, wenn er nicht wenigstens ein bisschen dabei übrig behalten oder zumindest Hoffnung darauf gehabt hätte.

Tatsache ist doch, dass Du, ich, alle möglichen anderen, die eine oder andere Veranstaltung gerne hätten, und einen Idioten suchen, der das alles organisiert und ein paar weitere Idioten an der Hand hat, die ihm dabei helfen, damit wir nur noch hingehen und Spaß zu haben brauchen.
Dass dieser Idiot sich sagt "Mensch, dann will ich aber wenigstens einigemaßen dran verdienen, wenn ich schon das Risiko von Schlechtwetter, Nichtgefallen etc. habe" ist doch wohl logisch.

Oder wirfst Du Deinem (kommerziellen) Schlachter auch vor, dass er - leider - eine Lösung gefunden hat, aus Deinem Hunger Kapital zu schlagen? Und by the way, wie verdienst Du Dein Geld?

[ nachträglich editiert von Schwertträger ]
Kommentar ansehen
26.07.2010 01:27 Uhr von technaut1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na? diskutiert ihr wieder fleissig über die musik? die hatte mit dem schlimmen ereignis am samstag nämlich nur als musikalische untermalung zu tun.am eingang waren die lkw´s auch noch kaum zu hören....genauso wenig wie die viel gescholtene größe des areals. ich hab fotos von 15uhr,17uhr und später.es gab mehr als genug platz.zu JEDER zeit.kein anstehen an der theke für getränke oder vor den dixies.teilweise stand die nächste person 6-10meter weiter. die katastrophe konnte nur passieren,weil zu viele leute gleichzeitig den mit ca.30-35meter viel zu schmalen eingang nutzten und wieder zurück geschickt wurden,weil das gelände angeblich voll war(totaler quatsch)dadurch waren unter den brücken viel zu viele menschen.es kam zur panik und leider zu dieser tragödie. ich trauere um die 19.
das täte ich übrigens auch wenn sie schwarze metalfans,grüne schwule,lila schlager-fuzzies oder gelbe jazz-fans gewesen wären.den tot junger leute,die mit guter laune zu egal welcher veranstaltung gehen und den nächsten tag nicht erleben dürfen,zieht man nicht in den schmutz.und wer das nicht respektiert,der möge unschuldig mal in lebengefahr kommen! dann ist nämlich ruhe.
in diesem...meine 50cent


edit:guck mal ob ich pics uppen kann.

[ nachträglich editiert von technaut1 ]
Kommentar ansehen
26.07.2010 01:42 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@kaputt: Fragst Du das im Ernst? Falls ja: Weil Namen und Fotos, so es sich nicht um Personen des allgemeinen öffentlichen Interesses handelt (also Promis), niemanden etwas angehen. Ganz simpler Datenschutz.

Du selber würdest es bestimmt auch nicht wollen, wenn Du während des Jahrestreffens der Wenigdenker von einem umfallenden Stapel Gratisexemplare der Bild halb erschlagen würdest und Fotos davon samt Deinem Namen im Internet herumgeistern, oder?!
Kommentar ansehen
26.07.2010 02:10 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Todesparade: Wenn Lebenshunger und Massendynamik zu einer Todeswalze werden, dann ist dies zunächst eine Katastrophe unserer menschlichen Natur, aber auch Ausdruck eines Milieus egozentrischer Rücksichtslosigkeit.

Rückblickend haben Stadtverwaltung und Organisatoren ein Risikomanagement versäumt. Aber auch dies ist ein moralisches Versäumnis und kein strafbarer Tatbestand. Lediglich mangelnde Organisations- und Führungsqualität kann man ihnen vorwerfen, vor allen weil sie die variable Größe, Besucherzahl zu wenig beachtet haben.

Das Unglück hat uns erschüttert und unsere Anteilnahme mit den Opfern und Hinterbliebenen drückt sich natürlich auch in der Sprachlosigkeit vieler Deutscher aus. Eine Sprachlosigkeit mit der auch ich zu ringen habe.

[ nachträglich editiert von meisterthomas ]

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?