25.07.10 15:22 Uhr
 388
 

Deutsche Regierung hält nichts von einem Fast-Food-Verbot für Kinder

Die deutsche Regierung lehnt ein vom Bundestagsabgeordneten Erwin Lotter (FDP) vorgeschlagenes Fast-Food-Verbot für Kinder ab.

Der Politiker hatte das Verbot vorgeschlagen, um die Menge der übergewichtigen Kinder zu reduzieren.

Da man Menschen, so die Regierung, einen gesunden Lebensstil nicht gesetzlich vorschreiben kann, sei so ein Verbot nichtig.


WebReporter: Pacman44
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kind, Regierung, Verbot, Fastfood, Erwin Lotter
Quelle: www.aerzteblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2010 15:40 Uhr von usambara
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Niebel schickt unsere fetten Kinder: nach Haiti zum Hungern
http://www.dirk-niebel.de/...
Kommentar ansehen
25.07.2010 15:44 Uhr von sNK
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Gut so: Das sollte nicht die Aufgabe von der Regierung sein sondern die von den Eltern.
Kommentar ansehen
25.07.2010 15:53 Uhr von BigTX
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wie dämlich: alleine der Vorschlag ist? llool. Wie wärs einfach mit Türstehern oder ganz engen Türen, dann kommen nur noch schlanke zu Mc Donalds. Oder wir führen eine Fast Food Steuer ein, die das Essen dort 2x so teuer macht wie alles andere? xD hoffentlich ließt er nicht mit und wird inspiriert. am allerbesten ist jedoch unsere Krankenkassen erlauben uns in Zukunft, wie oft wir Fast Food essen dürfen und wir müssen bei jeder Bestellung unsere Karte dabei haben und dann wird erst überprüft, ob wir überhaupt noch dürfen xD
Kommentar ansehen
25.07.2010 17:31 Uhr von spoonman
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das ein Verbot unsinnig ist: ist unbestritten, allerdings sollte schon etwas gegen 1€ Fastfood unternommen werden. Genauso wie gegen 5€ Wodka.

Das die Regierung davon nichts hält zeigt mal wieder, dass sinnvolle Denkanstöße ignoriert werden und an den Problemen der Menschen vorbei regiert wird!
Kommentar ansehen
25.07.2010 18:27 Uhr von OJOL
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das Verteufeln von Fastfood ist absolut unsinnig. Wie immer... die Menge machts... auch Karotten und Wasser können in der richtigen Menge dem Körper schaden. Mal davon abgesehen, sind viele der Fastfoodgerichte gesünder als deren Ruf es vermuten lässt.
Kommentar ansehen
25.07.2010 18:28 Uhr von OJOL
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzung: Wesentlich bedenklicher finde ich, dass 75 % der Leute nicht mehr ohne irgendwelche Fertigpäckchen kochen können!
Kommentar ansehen
25.07.2010 23:31 Uhr von maniistern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
währe mi reh schnuppe gewesen: Was denken diese haubentaucher eigentlich wer die sind. Ob die das bejaht hätten oder nicht, währe für mich genauso als wenn ich ne kippe ausmache. Die sollen besser nicht zu weit gehen
Kommentar ansehen
26.07.2010 07:51 Uhr von froggerdirk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werd dann Burger-Dealer vorm Schulhof: Mann ist das geil,endlich ein krisensicherer Job - die Kiddies mit nem Burger "Draufbringen" und ihnen später die Harten Sachen wie BigMac und Fritten verdealen.
Und wenn einer fragt,wars für den Eigengebrauch.

Was ein Humbug,gibts keine Probleme,die er wirklich lösen kann,muß er derart absurde,nicht durchfürbare Vorschläge einbringen?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?