25.07.10 11:39 Uhr
 1.103
 

Die Rolling Stones planen angeblich ihre Abschiedstournee

Wie die britische Zeitung "The Sun" mitteilt, könnte die Welttournee im nächsten Jahr die Abschiedstournee für die Rolling Stones sein.

Denn diese fühlten sie sich nach eigenen Auskünften schon etwas alt und sie möchten auf dem Höhepunkt ihrer Karriere abtreten.

Die Rolling Stones hatten sich 1962 zusammengefunden und würden demnach im Jahr 2012 ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum erleben. Alle Mitglieder der Band sind mittlerweile über 60 Jahre alt. Charlie Watts, der Drummer, wird im kommenden Jahr sogar schon 70. Die Stones haben bisher über 200 Millionen Tonträger verkauft.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Alter, Rolling Stones, Mick Jagger, Abschiedstournee
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Überrascht war ich nicht": "Rolling Stones"-Gitarrist Ron Wood hatte Lungenkrebs
"Rolling Stones"-Ron Wood wird mit 68 Jahren noch einmal Vater von Zwillingen
Ex-Rolling-Stones-Bassist Bill Wyman an Prostatakrebs erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2010 11:39 Uhr von ringella
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Schade, aber man sollte ja aufhören, wenn es am schönsten ist! Nach den Jahrzehnten an der Weltspitze ist en Abschied sicher schwer!
Kommentar ansehen
25.07.2010 11:59 Uhr von tulex
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Auf dem Höhepunkt... sind die nicht schon längst über den Zenit hinaus?
Kommentar ansehen
25.07.2010 12:10 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
lol :D: mal wieder?

die sind doch schon seit 30 jahren auf abschiedstournee :D
Kommentar ansehen
25.07.2010 12:41 Uhr von Julrond
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: Sehr geistreicher Kommentar muss ich schon sagen.

Ich glaube über die Stones braucht man nicht groß diskutieren...auch wenn einem die Musik nicht gefällt, sollte man schon zugeben können, dass ihnen der Erfolg über eine so lange Zeit Recht gibt.
Kommentar ansehen
25.07.2010 13:03 Uhr von mohinofesu
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: Da ist wohl jemand beleidigt weil die LP abgeschafft wurde :D
Kommentar ansehen
25.07.2010 13:10 Uhr von Rosettenfett
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@hoenidingens: auch als nicht-stones-fan kann ich bei so nem kommentar nur den kopf schütteln und mich anschließend köstlich über deine dummheit amüsieren. keine ahnung von gar nix haben aber die fresse groß aufreissen.. scho lustig..

das es genau solche leute wie die stones waren, die es (mit) ermöglicht haben, dass es überhaupt musik gibt die DIR gefällt, kommt jemandem mit einem solch niedrigen horizont wie dir natürlich nicht in den sinn.

geh wieder in deinen sandkasten und spiel mit deinen sachen...


zur news: abschiedstourneen zu veranstalten ist halt ne masche der ganz großen im musikbusiness.. die bezeichnung einer tounee als solche garantiert halt volle stadien, da jeder diese bands "noch einmal sehen" möchte bevor sie abtreten.

[ nachträglich editiert von Rosettenfett ]
Kommentar ansehen
25.07.2010 13:34 Uhr von chipsgott
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ach..wieder mal ?! Also mal wieder ne Abschiedtour...ich glaub, ich war vor 15 Jahren mal auf einer......oder isses (mal wieder) nen Argument, um den Ticketverkauf anzukurbeln (bei den heutigen Preisen wundern sich manche wirklich über schleppende Verkäufe) ?!
Kommentar ansehen
25.07.2010 14:01 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
langsam bekommt der Song "(I Can´t Get No) Satisfaction." eine völlig neue Bedeutung

Genauso wie bei Stewart "Do You Think I´m Sexy"......
Kommentar ansehen
25.07.2010 14:05 Uhr von opheltes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hach: die alten stones..einfach nur kultig
Kommentar ansehen
25.07.2010 14:10 Uhr von McD.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: Keine Ahnung was du mit einem Hit meinst. Es war denn doch um einiges mehr an Erfolg:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
25.07.2010 14:37 Uhr von Rosettenfett
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@hoeniirgendwie: oh.. bist doch nicht so unkultiviert wie ich dachte!! dann lass uns das mal diskutieren..

zum lennon zitat: nur weils aus dem munde von lennon kommt isses nicht unbedingt richtig. historisch betrachtet wäre richtig: "vor elvis gab es nichts an weisser rock(´n´roll) musik".. diese zitat lässt ausser acht, dass es viele schwarze, namentlich muddy waters, howlin wolf und vor allem chuck berry, waren die dem sound damals den weg geebnet haben. desweiteren möge man nicht ausser acht lassen, dass sich ein elvis auf seinen ersten touneen (im selben bühnenprogramm!!) zusammen mit johnny cash, june carter, jerry lee lewis und anderen seine ersten sporen verdient hat. elvis mit so einem zitat in den mittelpunkt des damaligen zeitgeistes zu stellen ist schlicht und einfach falsch, obwohl ich herrn lennon seine sicht der dinge lassen möchte. als argumentation in einer diskussion taugt dieses zitat jedoch nicht.

das die stones in ihren anfangsjahren nicht gerade mit musikalität glänzten und wahrlich ein traum schlecht erzogener mädels waren muss ich einräumen. auch das was die stones in den letzten 10-15 jahren so abgeliefert haben (man denke nur an den unsäglichen auftritt in der halbzeit beim superbowl 2006) ist teilweise unter aller sau und hat nichts zum kultstatus beigetragen. jedoch das was sie in den jahren 1967 (their satanic majesty request) bis 1994 (voodoo lounge) so gemacht haben verdient ganz einfach respekt, welcher ihnen von der internationalen musikpresse auch stets gezollt wurde. das da vieles mit dabei war was unter drogeneinfluß entstanden ist will ich nicht abstreiten, jedoch möchte ich in diesem zusammenhang einen musikjournalisten zitieren der mitte der siebziger schrieb: "sadly, the human ear loves the sound of heroine." es ist also ein frage der sichtweise und des geschmacks.

was den angesprochenen gitarristen (mit einem t!!) betrifft: damit meinst du sicher den vielbesprochen keith richards, welcher seit den sechzigern dauerprall ist und in meinen augen (bin selber gitarrist und gitarrenlehrer) wirklich nix besonderes zustande gebracht hat. da magst du recht haben. wenn man jedoch das musikalische wirken des zweiten gitarristen, ron wood, betrachtet hat dieser über seine gesamte karriere hinweg immer wieder erstaunliches geleistet und mit vielen künstlern (ausserhalb der stones), namentlich bob dylan und rod steward, sowie viele andere, tolle musikalishe arbeit verrichtet. auch sein legänder auftritt in scorseses doku/musikfilm des abschiedskonzerts von "the band / the last waltz" sollte hier nicht unerwähnt bleiben.

zum satz: "Und weil ich Geschmack habe, deswegen bin ich noch lange nicht dumm!" ist nur soviel zu sagen: wenn du deinen geschmack als das zentrum der musikalischen betrachtungsweise aller musik der welt hinstellst ist das nicht nur dumm sondern gleichfalls vermessen. sportsfreund, ich höre auch viel klassik, bin in einem klassik-haushalt aufgewachsen und finde bis heute keinen richtigen zugang zu manch einem komponisten. diesen jedoch als "dreck" hinzustellen, nur weil ich damit nix anfangen kann oder es mir nicht gefällt, käme mir nicht in den sinn.

wäre also an der zeit für dich mal ein bisserl toleranz dingen gegenüber zu zeigen, zu denen du (leider) keinen zugang hast oder dank seiner scheuklappen nicht haben willst.

peace!

[ nachträglich editiert von Rosettenfett ]
Kommentar ansehen
25.07.2010 17:01 Uhr von delighteds
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ahja... lol: Ich war vor circa 10 Jahren schon bei ihrem Abschiedskonzert in Wien... Die Stones haben sicherlich die lääängste Abschieds- Tour in der Musikgeschichte! lol
Kommentar ansehen
25.07.2010 17:01 Uhr von lilepe76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
he he: ich war auch schon auf zwei abschiedskonzerten und werde auch ein drittes mal hingehen ;-)
beim letzten mal wars zwar zeitweise echt schon gruselig, wenn keith auf die knie fiel, ging ein raunen durch die menge :-) es war teilweise nicht mehr eindeutig zu erkennen, ob er aus schwäche zu boden sinkt - oder ob er rockt :-) dafür ist mick wie ein junger gott von einem bühneende zum anderen geflitzt und jeder hat sich gefragt, wie man sowas angeblich clean überstehen kann :-)
aer wie gesagt, ich bin auch beim nächsten mal wieder dabei, YEAH!
Kommentar ansehen
25.07.2010 17:37 Uhr von datenfehler
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
schon wieder reichen die Einnahmen nicht aus, also muss man den Fans wieder ne Abschiedstournee machen, damit die Leute noch bereitwilliger ihr Geld hergeben für Fanartikel und Konzertkarten, weil ES IST JA DAS LETZTE MAL... jojo
Kommentar ansehen
25.07.2010 18:02 Uhr von Rosettenfett
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: dann machst du also den musikalischen wert einer band/eines künstlers daran fest wieviele "hits" er/sie hatte?? dann hat nach dieser definition auch ein eric clapton keinerlei musikalischen wert? oder die dire straits? oder oder oder.... das kanns ja wohl nicht sein. und was das thema abklatsch betrifft: nummern wie satisfaction, paint it black, you cant always get what you want etc. als nicht innovativ für die jewilige zeit gelten, habe ich wohl ein anderes verständnis von "innovativ".. den "hit" angie, den du wohl meinst lasse ich mal aussen vor, weil den find ich selbst auch fürchterlich.

deinem argument "200eur/karte für musik vom band und opas die dazu zappeln" muss ich leider zustimmen, das war bei meinem letzten stones konzert 1998 schon so, dass die jungs zum vollplayback "gespielt" haben.. da sind leider sie stones nicht die einzigen..

es ging allerdings nie darum was sie in den letzten 20 jahren gemacht haben sondern darum was sie in ihrer kreativen zeit in den 70ern schufen. das war und ist kult und kann man ihnen schlecht absprechen.

was dein video angeht: is ganz nett, kann man anhören wenns auch nicht ganz das meine ist. wenns bei mir elektronisch zugeht dann eher so: http://www.youtube.com/...

wenns gute und innovative rockmusik sein soll: http://www.youtube.com/...

peace!
Kommentar ansehen
26.07.2010 10:18 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: Wie also auch schon in den 80ern.
Da hätten sie aufhören sollen. Mittlerweile sind die nur noch Peinlich. Alte Säcke die meinen sie wären toll.
Sind sie aber nicht.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Überrascht war ich nicht": "Rolling Stones"-Gitarrist Ron Wood hatte Lungenkrebs
"Rolling Stones"-Ron Wood wird mit 68 Jahren noch einmal Vater von Zwillingen
Ex-Rolling-Stones-Bassist Bill Wyman an Prostatakrebs erkrankt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?