24.07.10 20:25 Uhr
 3.453
 

Iran will Ersatzwährung für Dollar und Euro für sein Öl

Die iranische Regierung habe proklamiert, dass die Bezahlung ihres Ölexportes in Zukunft weder über den US Dollar noch der EU-Währung erfolgen soll.

Die Meldung war am Freitag von der iranischen "Press TV" ausgestrahlt worden. Darin wurde der Vizepräsident Irans, Mohammad Reza Rahimi, zitiert, dessen Aussage lautete: "Es ist wichtig, den Euro und den Dollar auszuschließen".

Der Iran überlege offenbar derzeit über eine "neue Verrechnungswährung" für das exportierende Öl. Auch der internationale Business-TV-Sender Bloomberg hatte vor einer Woche schon von einer Suche Irans nach einem neuen Verrechnungssystem berichtet.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Öl, Währung, Ersatz
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2010 20:31 Uhr von SN-Beobachter
 
+36 | -6
 
ANZEIGEN
wie wär es denn mit der: D-Mark?
Kommentar ansehen
24.07.2010 20:38 Uhr von Animus2012
 
+30 | -12
 
ANZEIGEN
wenn: der iran das durchzieht, haben sie ihren untergang besiegelt!
Kommentar ansehen
24.07.2010 20:49 Uhr von LhJ
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
heh: etwas ganz neues zu etablieren schaffen sie eh nicht.
Sollen sie von mir aus den Yen nehmen, oder sowas.
Kommentar ansehen
24.07.2010 20:54 Uhr von Old_School
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
Das möchten: auch viele andere Länder. China, Russland und noch ne ganze Menge andere Länder. Eins ist sicher, die neue Weltwährung wird kommen.
Kommentar ansehen
24.07.2010 21:00 Uhr von Marco Werner
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
Welche "Währung" soll denn das sein ? Waffenfähiges Uran ? Bauteile für die Rakete für den ersten Weltraumflug des Iran (für 2019 angekündigt) ?
Kommentar ansehen
24.07.2010 21:11 Uhr von anderschd
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Also ich weis ja nicht: wer alles Öl aus dem Iran bezieht.
Aber so abhängig wie alle sind von dem Zeug, denke ich haben Achma und seine Freunde einen guten Hebel.
Kommentar ansehen
24.07.2010 21:20 Uhr von spencinator78
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
nuja: dann zählen wir mal die Tage bis die amis dort einmarschieren gell..
Kommentar ansehen
24.07.2010 21:23 Uhr von cappucinoo
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
vollkommen richtig: wenn die amis und wir ständig embargos gegen den iran machen , was sollen sie dann mit dem geld ??
dann können sie eher rubel oder so gebrauchen...
Kommentar ansehen
24.07.2010 21:26 Uhr von DirtyGun
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
richtig so! die beste Art des Handelns ist es sowieso die Exporte und die Importe mit den Handelspartnern zu verrechnen und dann in der jeweiligen Landeswährung die Differenzen auszuzahlen. Dieses System macht den Spekulanten das Leben schwer.

[ nachträglich editiert von DirtyGun ]
Kommentar ansehen
24.07.2010 21:44 Uhr von Muay_Boran
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Siel: Man, was für ´nen Scheiß laberst du eigentlich?
Der Iran ist nicht der Irak oder Afghanistan und mit denen haben die schon Probleme und wer soll bitte aus der EU den Iranern im Kriegsfall das Wasser reichen können? Die Franzosen? Schonmal gesehen das die Franzosen kämpfen können :P, die Engländer? Die haben doch ihre eigene Englische Pfund England wird das nen Scheiß interssieren und Deutschland.. glaub mir Deutschland führt keinen Krieg.
Kommentar ansehen
24.07.2010 22:23 Uhr von claeuschen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hehe ein Luckybull: Bis zur Perfektion gediegene Wortwahl der Überschrift.
So dicht, gedrängt und kurz, wie es sich für eine ordentliche Shortnwes geziemt.

Allerdings hätte man damit den gesamten Rest schenken können, denn alles, was ich wissen muss, lese ich aus der Überschrift!

So was kann nicht jeder!
;-)
Kommentar ansehen
24.07.2010 22:43 Uhr von GLOTIS2006
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich erinnere da gerne an Saddam Hussein, der sein Öl nur noch in Euro verkaufen wollte...und promt stand uncle sam vor der tür und hat alles weggebomt
Kommentar ansehen
24.07.2010 23:12 Uhr von anderschd
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich gehe aber davon aus: dass niemand weis, wie weit der Iran mit seinem Atom "Programm" ist. Da wäre ein Krieg ziemlich riskant.
Kommentar ansehen
25.07.2010 00:37 Uhr von Aequitas
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
mal ganz ehrlich: endlich packt jemand mal die Eier auf den Tisch und nimmt dieses wertlose seit ewigkeiten nicht mehr gedeckte Papiergeld nicht mehr an.
Klar kann jetzt das pasieren was sich seit einiger Zeit schon anbahnt, dass die USA und seine tollen Verbündeten den Iran zurück in die Steinzeit bombt, aber ich hoffe dann wacht die Welt endlich auf und ändert etwas daran.

[ nachträglich editiert von Aequitas ]
Kommentar ansehen
25.07.2010 01:05 Uhr von Ultrasick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Siel: Das meiste Öl, das aus dem Iran exportiert wird, wird eh nicht mehr in US-Dollar abgerechnet sondern momentan in Euro. Also würde eine Umstellung auf Yen oder Rubel nicht direkt zu einer Abwertung des USD führen.

[ nachträglich editiert von Ultrasick ]
Kommentar ansehen
25.07.2010 01:25 Uhr von dr.b
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Demnächst versorgen sie die Welt auch mit Strom: http://www.n-tv.de/... ...jedenfalls in den feuchten Wahnvorstellungen ihres Führers....und das traurige sie überflügeln andere Staaten zwar nicht technologisch, aber mit den Todesopfern ihres Regimes.
Kommentar ansehen
25.07.2010 02:08 Uhr von faxe5
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
ARSCH: Achmadine....und soweiter will uns nur kitzeln und schauen wie weit er gehen kann. Hat ja Adolf damals auch so gemacht und der Rest hat erstmal Apeasement probiert, was aber wie erwatert in die Hose ging. Wir können nur hoffen und beten, dass das endlich die Welt gemeinsam den Mumm hat, einem der letzen Arschlöcher das Maul zu stopfen
Kommentar ansehen
25.07.2010 03:30 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Den Handel mit Öl vom Dollar abzukoppeln, war eine von Saddams letzten Entscheidungen...
Kommentar ansehen
25.07.2010 08:45 Uhr von DeeRow
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Gute Idee: Hat er aber schon vor jahren mal gesagt, da ging es jedoch nur um den Euro.

Wir backen uns einen Feind:

- Bevölkerung unterdrückt
- Bevölkerung sehnt sich nach Befreiung
- Glaube, den wir nicht verstehen
- weitere "Andersheiten"
- Gefahr geht von ihm aus


Tja, fehlt nur noch ein Tonkin-Zwischenfall und es geht los.
Ob es allerdings Iran oder NordKorea wird, keine Ahnung, Trifft ja alles auf beide zu.

Hat NordKorea eigentlich irgendwo Öl? Bin mir da grad nicht sicher.

Naja, ich hoffe wie Skynet, dass der Atomare Gegenschlag alle Feinde und Feingeister hier eliminieren wird :-)
Kommentar ansehen
25.07.2010 09:14 Uhr von wilbur245
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
es sind: glaub ich noch tonnenweise DDR mark da.....
Kommentar ansehen
25.07.2010 09:54 Uhr von marcofan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Yuan! Der chinesische Yuan steht noch zur Auswahl und ist etwas mehr Wert als das Druckpapier namens USD oder EUR.
Kommentar ansehen
25.07.2010 14:54 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie andere schon schrieben: Der Irak hat dasselbe gemacht.

Aber der Zeitpunkt ist clever vom Iran gewählt.

Ölförderkrise dank BP, die USA immer noch tief in der wirtschaftlichen Krise, in Afghanistan und dem Irak die Lage noch nicht unter Kontrolle, Nordkorea provoziert auch schon - da wäre ein Krieg im Iran das letzte, was die USA gebrauchen können. Zumal der im gebirgigen Iran im Bodenkampf nicht zu gewinnen ist. Das wäre die verlustreichste Schlacht überhaupt.

Stellt der Iran seine Lieferungen ein, müssen die anderen das Defizit auffangen und das wird schwer. Zumal man so leicht keine neuen Quellen erschließt und Staaten wie Venezuela den USA nicht aus der Patsche helfen werden, sondern eher sich dem Iran dann anschließen.

Gefährliche Situation, die sich da anbahnt.
Kommentar ansehen
25.07.2010 16:27 Uhr von IngloriousBastards
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur: Öl gegen Gold .. Gold kann man nicht unendlich drucken

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?