24.07.10 18:33 Uhr
 377
 

Basel: LKW verlor Melonen - 2,5 km langer Stau

Ein LKW aus Spanien verlor Teile seiner Ladung. Es handelte sich um Melonen.

Es entstand ein 2,5 Kilometer langer Stau. Es gab sogar Menschen die aus ihren Fahrzeugen ausstiegen um sich einige Melonen anzueignen.

Die Polizei sicherte weitgehend den Bereich ab. Die Autobahn war so verschmutzt, dass die Polizeikräfte die Fahrbahn zwei Stunden lang für Reinigungsarbeiten sperren musste, um sie wieder befahrbar zu machen.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, LKW, Basel, Stau
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2010 20:03 Uhr von radiojohn
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht, dass die Polizisten selbst die Autobahn säuberten.
Dafür gibt es andere Arbeitskräfte, die so etwas übernehmen.
(Auch in der Schrottquelle steht nicht, dass die Polizei die Fahrbahn selber putzte.)

r.j.
Kommentar ansehen
24.07.2010 20:17 Uhr von jsbach
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ radiojohn aber in deinen spanischen Schrott/Werbeblättchen Quellen ist das ja ausführlich beschrieben, gelle?

[ nachträglich editiert von jsbach ]
Kommentar ansehen
24.07.2010 20:29 Uhr von radiojohn
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
HERR jsbach: Was soll jetzt dieser sehr niveauvolle und hochgeistige Kommentar bewirken?

Von welchen (nur in IHRER blühenden Fantasie existierenden) "Schrott/Werbeblättchen" sprechen SIE denn?

r.j.

EDIT (ER schrieb mir mal in einer pm, dass er von mir gesiezt werden möchte) ....... :-)

[ nachträglich editiert von radiojohn ]
Kommentar ansehen
24.07.2010 21:37 Uhr von jsbach
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Herr RJ: Dann leidet das Kurzzeitgedächnis...

Keine Erinnerung mehr an den Schrott-Post ID 839166 ?

Das tut mir aber leid....
Kommentar ansehen
24.07.2010 22:14 Uhr von radiojohn
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ach je HERR jsbach: Was hat denn nun das Wetter in Jaen mit den Melonen in Basel zu tun?
Fühlte der Herr sich etwa auf den Schlips getreten weil er eine dubiose schweizerische Quelle angeführt hatte und ich die aktuelle Lokalpresse als Quelle zu Rate zog?
Warum hat er damals (06/07/10) denn nicht direkt auf meinen Kommentar geantwortet? Warum jetzt diese gekränkten Kommentare, welche gar keine Verbindung mit der "Melonen news" erkennen lassen?

Der Herr sollte sich lieber mit seiner Klimperei beschäftigen und das improvisieren auf die Musik beschränken, denn dieses klappt mit seiner Schreiberei gar nicht.
(Obwohl ich auch bei der Musik wohl eher die Versionen von Jaques Loussier bevorzugen würde)....;-)

r.j.

P.s. Ich lege absolut keinen gesteigerten Wert auf die "Siezerei" - nur.... wenn ER sowas unbedingt haben muss.........;-)
Kommentar ansehen
28.07.2010 17:48 Uhr von V-max306
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jsbach: Sie sind sowas von arrogant....jedes mal wenn ich Ihren geistigen Dünnschiss lese wird mir schlecht dabei..

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?