24.07.10 18:22 Uhr
 7.577
 

Loveparade in Duisburg: Massenpanik fordert wohl mindestens zehn Tote

Bei der Loveparade in Duisburg sind aktuellen Meldungen zufolge mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen.

Das Unglück passierte, weil auf dem Gelände der Loveparade eine Massenpanik ausgebrochen war.

Des Weiteren spricht die Polizei von weiteren 15 Schwerverletzten. Zusätzliche Informationen gibt es noch nicht.


WebReporter: Bonnt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Duisburg, Loveparade, Massenpanik
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

55 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2010 18:26 Uhr von euruba92
 
+27 | -8
 
ANZEIGEN
@Autor: Ja und wo ist der Hinweis dass derzeit noch mehrere Menschen reanimiert werden? Ich denke das ist auch wichtig!
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:28 Uhr von Bonnt
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Update: War vorhin noch nicht in der Quelle! Naja, eine Update-News wird das dann schon alles drin haben...
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:29 Uhr von DerTuerke81
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
News: da wollten menschen feiern und sind gestorben scheiss tag
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:32 Uhr von midn8
 
+16 | -12
 
ANZEIGEN
Das ist grauenhaft. Wie der Türke sagte: die wollen feiern und dann so was.

Wenn das so stimmt, dass es in diesem Tunnel passiert ist, ohne Fluchtmöglichkeit, dann ist das für mich ein klares "in Kauf nehmen" seitens der Veranstalter.
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:33 Uhr von hertle
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Echt eine schlimme Sache. Aber ich finde es auch von den Veranstalltern sehr leichtsinnig 1,4 Millionen Menschen auf ein abgesperrtes Gelände zu lassen und zu hoffen, dass nichts passiert.
In Berlin früher, waren auch Millionen Menschen, aber es war zentral in der Stadt und die Leute konnten von allen Seiten rankommen und auch zu allen Seiten weg.

Wirklich sehr traurig. Mein Beileid für die Angehörigen.

[ nachträglich editiert von hertle ]
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:35 Uhr von saber_
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
das versteh ich nicht... alle fussballstadien europas wurden nach den ungluecken im heysel stadion und hillsborough derart entschaerft das die leute immer "sicher" raus kommen...

und hierbei handelt es sich um stadien...

die loveparade war doch heute zu allen seiten offen? bzw die fluchtmoeglichkeiten und platz fuer alternative ungluecke war gegeben...

aber das macht ja nicht... denn wenns offen waere koennte man die leute ja nicht kontrollieren... jeder koennte rein und man koennte deine sicherheitskontrollen durchfuehren (weil die loveparade ja bekannt ist fuer die vielen gewalttaten undso)... weiss ja nicht ob die eintritt verlangen... aber was sprach dagegen das gelaende einfach zu oeffnen oder alternative ein/ausgaenge zu konzipieren wo sich die leute nicht in die quere kommen koennen?
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:36 Uhr von Barni_Gambel
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Echt übel.. vorallem wenn: man jetzt noch die Live-Berichtigung sieht mit der lauten Musik und der "Freude"

Mein Beileid.
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:39 Uhr von geeduz
 
+16 | -20
 
ANZEIGEN
hoffentlich kommt diese veranstalltung nie wieder in den ruhrpott.... scheiß raver....

so ich geh in garten grillen und privatparty machen
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:40 Uhr von poseidon17
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Live-Ticker: RPO hat einen Liveticker, wird laufend aktualisiert.

http://www.rp-online.de/...

Offenbar hatten neben dem Schwachsinn mit dem Tunnel Polizei und Veranstalter auch noch verschiedene Lagepläne des Veranstaltungsgeländes. Die Rettungsarbeiten vor Ort werden durch die Menschenmassen stark behindert, derzeit sind es 25 Verletzte, Menschen liegen entkräftet auf dem Boden.

Grausame Geschichte.
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:41 Uhr von derSchmu2.0
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
heftig heftig war vor 2 Jahren in Essen?
Da war alles relativ weitlaeufig...auch der Tunnel unter der B1 war ja n recht breiter Tunnel, da kam keine Beklemmung auf...
Aber am Hauptbahnhof wars auch was enger und die Polizei hatte damals Muehen, die Leute in Abstaenden durchzuschleusen und das war dann auch ein gutes Stueck weiter weg von den Floats...

Schlimm fuer alle Opfer, aber direkt die Party abbrechen waere wohl nun ziemlich falsch, da sonst noch mehr Massen in eine Richtung abziehen wuerden...

Nachtrag:

Was ich echt bloed finde (schon fast typisch JungDeutsch), dass nun viele Menschen da aggro sind, weil sie nicht weiter aufs Gelaende kommen...nich dass die Toten und Verletzten schon schlimm genug waeren...

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:42 Uhr von hertle
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
@-Agitator-: Na klar, die Leute sind selber Schuld. Und wenn Du in eine Massenpanik gerätst, dann sagst Du einfach gaaaanz laut "Halt STOP, bitte alle in Reih und Glied gehen" und schwupdiwup ist alles wieder in Ordnung. Oder wie stellst Du dir das vor?

Und was soll die bescheuerte Anspielung mit "HIV"?? Sind Raver häufiger HIV-positiv? Haben Raver häufiger ungeschützten Sex?
Schäm dich einfach und lass diese dümmlichen Sprüche!!!

@HalloKaetzchen:
Ich kann schon nachvollziehen, wenn man sich wünscht, dass diese Veranstalltung sofort abgebrochen werden soll. Aber was glaubst Du was passiert, wenn man jetzt die Musik abstellt und die LEute auffordert nach hause zu gehen. Die werden dann sicher nicht alle ganz in Ruhe den Platz verlassen. Ich könnte mir vorstellen, dass es dann noch viel schlimmere Szenen gibt. Die Leute müssen ja auch alle irgendwo hin. Und wenn die höhren, dass in der Masse in der sie gerade mitten drin stehen, gerade mehrere Menschen tot getrampelt wurden, werden die sicher nicht sehr beruhigt sein.

[ nachträglich editiert von hertle ]
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:47 Uhr von DerTuerke81
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
benjaminx: das handy netz ist zusammengebrochen mach dir keine sorgen denk positiv
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:48 Uhr von sedy
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
mein: bruder ist auch da sein handy ist aus
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:48 Uhr von -Agitator-
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:49 Uhr von mario_o
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
derSchmu: Ja, ich war in Essen damals. Da war es auch noch eine "echte" Parade (= Umzug) auf einem freien Gelände in der Stadt, ohne Eintritt! Da lief es relativ Gut, auch am Bahnhof war noch alles im Rahmen.
Zu deiner Erfahrung im Tunnel kann ich nichts sagen, an einen Tunnel kann ich mich nicht mehr erinnern. Ich weiß nur noch, dass die Bahn (wie absolut JEDES Mal bei solchen Events) wieder maßlos überfordert war und die Züge total überfüllt waren.

Dass so eine Veranstaltung richtig gut durchdacht sein will, ist klar. Anscheinend hat es dieses Jahr in Duisburg absolut nicht hingehauen. Es war ja weniger ein Umzug als mehr ein "Im Kreis fahren auf einem 230tsd m² großen Gelände" mit 1,4 Millionen Menschen.

Ich hoffe die Veranstalter werden zur Rechenschaft gezogen und die Loveparade wird nicht daran untergehen. In Berlin liefs einfach am Besten weil da genug Platz war...

Die Vorurteile sind natürlich - wie immer - zu erwarten.
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:50 Uhr von poseidon17
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ benjaminx: Ich verstehe, wie es dir grade geht. Für dich zur Info: Die Netze sind dort zusammengebrochen, Telefonieren ist laut RPO kaum noch möglich, muss also nichts bedeuten. Ich hoffe, deiner Tochter geht es gut.
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:52 Uhr von schorchimuck
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
üble Sache !! Mein erster Gedanke bei einem Luftbild war allerdings auch :

Viel zu kleine Fläche für soviele Menschen,und dann noch abgesperrt ? Da wäre schon ohne die Panik einiges an Gefahrenpotential vorhanden gewesen !!

Ich möchte aktuell nicht in der Haut des Veranstalters stecken.
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:52 Uhr von DerTuerke81
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
alle: laut wdr sind es jetzt 15tote
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:53 Uhr von mario_o
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Agitator: Halt einfach den Mund. Du redest hier von "alles und jeden pauschalisieren", dabei bist gerade du da ganz ganz vorne mit dabei. Ist dir das nicht peinlich?
Deine Beiträge wirken aus diesem Grund geradezu lächerlich.
Vorurteile und Schubladendenken dominieren deine Posts - also hör auf anderen Leuten ähnliches zu unterstellen, du hast kein Recht dazu. Danke.
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:55 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
benjamin mach dir nich zu viele Sorgen...da sind ca 1,5 Millionen Leute, fuer die eine oder auch angrenzenden Mobilfunkzellen sind das, wenn jeder n Handy mit hat, sind das zu viele Anmeldungen auf einmal...da bricht jedes Netzwerk zusammen (war die letzten Jahre auch so), wenn jetzt noch eine Zelle halbwegs laeuft und dann noch besorgte Anrufe und SMS zu tausenden durchgestellt werden sollen, wars das mit der mobilen Kommunikation (Mal abgesehen davon, bei der Lautstaerke das Handy hoeren is schon ne Kunst)...also jetzt nich davon auf Schlimmeres schliessen...

@saber

hab eben in ner anderen Quelle gelesen, dass der Tunnel der einzige Zugang zum Hauptgelaende ist...das ist schon ein wenig bloed geplant, da haette man im Zweifel n anderes Gelaende nehmen muessen. Wenn man da hunderte vom Hauptgelaende wegen Ueberfuellung wegschickt und denen kommen im Tunnel noch tausende entgegen, kanns nur in solch einem Unglueck enden. Da hat jemand bei der Planung gepennt, die Besucherzahlen sind ja nich ueberraschend. Stellt sich nur die Frage, ob es dann in den naechsten Jahren noch ne Loveparade gibt.
Muss sich ja einer finden, der die Verantwortung uebernimmt und ggf. haertere Sanktionen erfuellen muss, woraus wiederum hoehere Kosten resultieren, die erstmal getragen werden muessen...
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:57 Uhr von hertle
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@-Agitator-: Zu deinem Post muss man wohl nichts mehr sagen. Du hast einfach nur einen Hass auf die Gesellschaft und auf die selber. Das nennt siche Misanthropie.

Du meinst, ich würde mich selber disqualifizieren???
Na man gut, dass Du dich hier überhaupt nicht lächerlich machst.

Naja ich wollte mich geistig mit dir duellieren, aber Du warst wie immer unbewaffnet.

Achja, Raver nennt man im Übrigen, Menschen die auf einen Rave zum Feiern gehen. Also ist die Frage, ob es da nicht auch "normale Menschen" gibt, unangebracht. Raver sind NORMALE Menschen.

[ nachträglich editiert von hertle ]
Kommentar ansehen
24.07.2010 18:57 Uhr von HansZ
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Für besorgte Angehörige von Loveparade-Besuchern haben die Behörden unter 0203 / 94000 eine Notrufnummer eingerichtet.
Kommentar ansehen
24.07.2010 19:06 Uhr von derSchmu2.0
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Julikind, verzieh dich sowas is schon selten daemlich...ich kann in deinem Kommentar keine Ironie finden...moechte dich mal erleben, wenn du in so nem Haufen bist und dann bricht da Panik aus...du bist dann der Oberchecker und haust jedem in die Fre..e, der dir zu Nahe kommt....

Drogen und Alkohol, dazu brauch ich nix mehr zu sagen...bloede Verallgemeinerungen von nem Uebermenschen...All Glory to Julikind...
Kommentar ansehen
24.07.2010 19:06 Uhr von saber_
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@derSchmu2.0: wie gesagt... es wurden strenge sicherheitsrichtlinien im stadionbau durchgesetzt... und dort sind es hoechstens 100000 menschen aufgeteilt auf zig ein und ausgaenge...

kann ja nicht sein das ich bei den behoerden eine veranstaltung anmelden kann bei der ich keine sicheren ein und ausgaenge zur verfuegung stellen kann?

da sind 1.4 millionen menschen und die sollen alle durch den selben eingang bzw ausgang? seit 2 uhr laeuft das und irgendwann gegen 5 werden die meisten wieder weg sein... von daher muessen da quasi 2.8 millionen menschen innerhalb von 15 stunden durch... das sind 50 menschen pro sekunde...
Kommentar ansehen
24.07.2010 19:06 Uhr von fardem
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
schrecklich das

Refresh |<-- <-   1-25/55   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?